SV Ebersbach Ringen News

Die Abteilung Ringen begrüßt Sie auf unserer Homepage recht herzlich!

                                                              

 

Deutsche Meisterschaften Ringen der Männer


Am kommenden Wochenende finden die Deutschen Meisterschaften der Männer im griechisch-römischen Stil statt.
Ausrichter ist die RG Saarbrücken.
129 Athleten aus 13 Landesverbänden gehen in acht Gewichtsklassen an den Start.
Die Farben des SV Ebersbach vertritt der drittplatzierte aus dem vergangenen Jahr, unser Hansi Scherr. Er tritt in der Gewichtsklasse bis 75kg an, wo er mit achtzehn Kontrahenten um die Medaillen kämpfen wird.
Wir wünschen unseren Hansi viel Erfolg und eine bestmögliche Platzierung!

 Wer unseren Athleten vor Ort anfeuern möchte, ist dazu recht herzlich eingeladen.

Veranstaltungsort:

Multifunktionshalle Hermann Neuberger Sportschule
Hermann Neuberger Sportschule 8
66123 Saarbrücken

Zeitplan

Samstag, den 11.06.2016

Öffnung der Sporthalle 8:00 Uhr

9.30 Uhr - 13.00 Uhr

Eröffnung und Beginn der Wettkämpfe

ab 14.00 Uhr

Fortsetzung der Kämpfe

incl. 1/2 Finale und

Hoffnungsrunden

Sonntag, den 12.06.2016 

ab 9.30 Uhr

Kämpfe um Platz 3+5

anschließend

Kämpfe um Platz 1

mit Siegerehrung

 

 

 

 Unser Sportkamerad Markus Ganssloser und seine Frau Madeleine gaben sich JA-Wort!
Dazu gratuliert die Ringerabteilung den beiden recht herzlich und wünscht Ihnen auf den gemeinsamen Lebensweg alles Gute!

 

 

German Masters 2016 - die Deutschen Meisterschaften im Ringen


Am vergangenen Wochenende fanden in Freising die German Masters 2016 - die Deutschen Meisterschaften im Ringen der Altersklassen ab 35 Jahre statt.  Die SpVgg Freising e.V. 1912  richtete diese Meisterschaften nun schon zum dritten Mal aus und sorgte vor Ort für eine rundum gelungene Veranstaltung.
109 Athleten aus 69 Vereinen gingen am Samstag im griechisch-römischen Stil an den Start,                                          
nachdem zuvor am Freitag 117 Athleten im freien Stil um die Medaillen kämpften.
Für den SV Ebersbach ging unsere Veteranenweltmeister Dieter Roos in der Gewichtsklasse bis 69kg im griechisch-römischen Stil an den Start.


Im letzten Jahr musste sich Dieter noch mit neun anderen Kontrahenten um den Deutschen Meistertitel auseinandersetzen. Und in diesem Jahr? Nicht ein einziger Kontrahent stellte sich unseren Weltmeister, so dass er ohne einen einzigen Kampf zu bestreiten, wiederholt Meister wurde. Dennoch ärgerte er sich über die nicht angetreten Konkurrenz, da Dieter gerne zu ein paar Kämpfen angetreten wäre, um sich den Deutschen Meistertitel im sportlichen Wettkampf zu erkämpfen.
Um nicht ganz umsonst nach Freising zu fahren, unterstützte er und sein Betreuer Mario Schmidtke die anderen Württembergischen Athleten an und neben der Matte. 


 

 

Niko Papadopoulos vom SV Ebersbach holt bei den Croatia Open der Kadetten in Zagreb Bronze für Deutschland  


Letzten Samstag nahmen 18 Jugendliche für den DRB am stark besetzten Turnier, den Croatia Open in Zagreb/ Kroatien teil. Das Turnier war neben der deutschen Meisterschaft und einem Kaderturnier im Januar ein weiteres wichtiges Kriterium im Hinblick auf die kommenden Welt- und Europameisterschaften der Kadetten. Dieses internationale Turnier wurde von mehreren Nationen wie z.B. Schweden, Polen, Kroatien, Serbien, Bulgarien, Österreich, Deutschland genutzt, damit die Kadetten im Hinblick auf die bevorstehende Europameisterschaft in Stockholm ihre internationale Konkurrenz auf der Matte kennen lernen.  

Nikolaos Papadopoulos vom SV Ebersbach ging in der Klasse bis 85 kg an den Start.

Niko musste sich gleich im ersten Kampf dem cleveren Polen Dybka Michael geschlagen geben. Der Pole verstand es immer wieder Niko auszukontern und kam so zu seinen 8 Punkten, so dass sich der Ebersbacher zum Schluss technisch überlegenen geschlagen geben musste. Im nächsten Kampf ging es für Niko um alles. Entweder gewinnen oder aus dem Turnier ausscheiden.

Gleich in der nächsten Runde hieß es nun gegen den einheimischen Lokalmatador Michael Tominac sein ringerisches Können abzurufen. Diesmal ging Niko sofort in die Offensive und beendete den Kampf durch einen wunderschönen Kopfhüftschwung mit einem Schultersieg in nur 35 Sekunden.

Auch seinen nächsten Gegner, den Italiener Andrea Dariozzi, besiegte Niko durch zwei vierer Wertungen nach nur knapp eineinhalb Minuten. Nachdem er sich so noch einen sicheren Sieg eingefahren hatte konnte er nun im Turnier weiterringen.

Als nächster Gegner stand Tomislav Hader, wieder ein Kroate, unserem SVE-Athleten gegenüber. Auch diesen Kampf beendete Niko mit seinem nun gut eingeübten spektakulären Kopfhüpfschwung innerhalb von 20 Sekunden. Durch diesen Schultersieg stand Niko somit im Endkampf um die Bronzemedaille gegen den favorisierenden Ungarn und Weltmeisterschaftsdritten Bofond Kismoni.

Niko hatte nun nichts mehr zu verlieren und setzte gleich zu Beginn des Kampfes seinen inzwischen berühmten schnellen Kopfhüftschwung ein, aus dem sich der Ungar nicht mehr befreien konnte. Innerhalb von sage und schreibe 35 Sekunden war auch dieser Kampf mit einem Schultersieg beendet und Niko konnte verdient vor den Augen des Bundestrainers Mike Bullmann den 3. Platz mit der Bronze Medaille einnehmen.

Bedingt durch diese hervorragende Leistung bei dem Turnier steht Niko nun im Visier des Bundestrainers.

Der Verein SV Ebersbach und alle Ringerfans gratulieren Niko für diese hervorragende Leistung mit der nur wenige gerechnet haben.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

 


RINGEN: Reisebericht unseres Ringers Konstantin Lehleiter im Iran

Salom, man Konstantin nam.

Ich bin Ringer des SV Ebersbach und verbrachte zwei Wochen in einem untypischen Urlaubsland: Iran, DIE Ringernation schlechthin. Ich habe dort einen Freund besucht, dessen Heimat in Mashhad im nördlichen Osten des Landes liegt

 

Weiterlesen
RINGEN: Drei Neuzugänge beim SV Ebersbach

Drei Neuzugänge beim SV Ebersbach

Mächtig stolz sind die Verantwortlichen und Ringer des SV Ebersbach bei  der Neuvorstellung ihrer zwei Neuzugänge und die Wiederkehr eines Athleten nach einem einjährigen auswärtigen Gastspiel.

Es konnten zwei deutsche ehemalige Bundesligaringer für die neue Saison 2015 gewonnen werden.

Somit soll das diesjährige Ziel in der Verbandsliga WTB der Aufstieg in Oberliga ins Auge gefasst werden.

Weiterlesen
RINGEN: Tolle Mannschaftsleistung mit fünften Tabellenplatz belohnt

Zum letzten Heimkampf in dieser Saison empfing die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger die Mannschaft des VfL Obereisesheim. Die Ebersbacher Mannschaft wollte sich für die knappe 17:16 Niederlage aus dem Hinkampf revanchieren und die Saison halbwegs zufrieden mit einen mittleren Tabellenplatz abschließen. Auf Seiten der Obereisesheimer waren einige Gewichtsklassen neu besetzt wurden, was natürlich der Ebersbacher Mannschaft in die Karten spielte.

Weiterlesen:

RINGEN: Kampf ohne Überraschungen

Zum letzten Auswärtskampf ging es für die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger zum derzeitigen Tabellenzweiten, dem TSV Herbrechtingen.

Nachdem am letzten Wochenende unser Minimalziel, der Nichtabstieg  erreicht wurde und wir somit in der Verbandsliga verbleiben, so wollten wir einige unsere Akteure für den letzten Heimkampf gegen die VfL Obereisesheim schonen. Somit ging der Kampf dann standesgemäß mit 21:9 verloren. Dennoch wurden zehn spannende Kämpfe geboten und die Zuschauer kamen voll auf Ihre Kosten. Lediglich drei der Zehn Begegnungen gingen an die Gästemannschaft.

Weiterlesen:

Weiterlesen
RINGEN: Klasse Vorstellung vor heimischen Publikum

 

Zum vorletzten Heimkampf empfing die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger die Mannschaft der TSG Nattheim. Für die hohe 21:11 Niederlagen aus dem Hinkampf wollten sich die Ebersbacher Mannschaft revanchieren. Dies ist ihr auch eindrucksvoll gelungen! Mit der Verpflichtung von Pjotr Gabrynowicz zauberte der SVE noch ein Ass aus dem Ärmel, welches auch stach. Super begonnen hatte der der Kampf mit den drei Siegen in den ersten drei Kämpfen. Zur Halbzeit führte man bereits mit 9:4 und gewann vier der fünf Begegnungen. Der Lauf der Ebersbacher Mannschaft setzte sich auch in den nächsten fünf Partien fort. Am Ende konnten sieben der zehn Kämpfe die Filstäler für sich entscheiden. Auch die Verpflichtung unseres Pjotr brachte noch mehr Selbstvertrauen in die Mannschaft, da man nun auf allen Positionen gut aufgestellt war. Auch die Fans bedankten sich bei Ihren Ringern mit Beifallstürmen für die tolle Mannschaftsleistung!

Weiterlesen:

RINGEN: Am Ende wieder nicht belohnt worden

An diesem Kampftag ging es für die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger zum derzeitigen Tabellendritten, dem ASV Schorndorf.

Nachdem sich die SVE-Athleten im letzten Kampf auswärts gegen den Tabellenführer aus Dürbheim klar geschlagen geben mussten, sollten mit einer taktischen Umstellung im Derby weiter wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg geholt werden. Die Umstellung wäre auch fast aufgegangen, es fehlte am Ende wieder einmal das Quäntchen Glück, wie schon so oft in dieser Saison.

Weiterlesen:

RINGEN: So teuer wie möglich verkauft

An diesem Kampfwochenende ging es für die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger zum derzeitigen Tabellenführer, dem SV Dürbheim.

Nachdem die SVE-Athleten aus den letzten drei Kämpfen fünf Mannschaftspunkte entführen konnten, waren sie dementsprechend motiviert nach Dürbheim gereist, um vielleicht dem Titelaspiranten Nummer Eins ein Bein zu stellen.

Weiterlesen:

RINGEN: Dem Klassenerhalt ein Stück näher

Zum dritten Rückrundenkampf empfing die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger die Mannschaft des AC Röhlingen. Im Hinkampf konnte bereits ein wichtiger Mannschaftspunkt entführt werden. Um im direkten Vergleich gegen den Abstieg eine bessere Ausgangslage zu haben, sollte diesmal unbedingt ein Sieg her. Voll motiviert, auch aus den vorangegangenen Sieg gegen den KSV Winzeln und dem Unentschieden gegen den SC Korb, wurde das Ziel anvisiert. Zur Halbzeit führen dann die Filstäler mit 10:3 Punkten und der Sieg war bereits zum Greifen nahe.

Weiterlesen:

RINGEN: Versöhnliches Unentschieden

Zum dritten Kampf in der Rückrunde ging es für die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger zum Tabellennachbarn, den SC Korb. Nachdem die Ebersbacher Mannschaft einen Tag zuvor zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg zu Hause gegen den KSV Winzeln holen konnte, sollte das lange Kampfwochenende  mit einen weiteren Sieg beendet werden. Beide Mannschaften stellten ihre Mannschaften so gut es ging auf, um den Kampf zu gewinnen.

Weiterlesen:

RINGEN: Siegen nicht verlernt

Zum zweiten Rückrundenkampf empfing die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger die Mannschaft des KSV Winzeln. Da der Hinkampf verloren wurde und auch der letzte Auswärtskampf unglücklich mit 17:16 gegen den VfL Obereisesheim verloren wurde, zeigte die Mannschaft wozu sie doch fähig sein kann.

 Es sollte und musste unbedingt ein weiterer Sieg eingefahren werden, um die rote Laterne wieder abgeben zu können. Dank der tollen Kampfmoral aller Beteiligten und durch die tolle Unterstützung der Ebersbacher Fans, wurde die Winzelner Mannschaft förmlich aus der Halle gejagt.

Weiterlesen:

Weiterlesen
RINGEN: Weiterhin vom Pech verfolgt
Weiterlesen
RINGEN: Spannung bis zum letzten Kampf

Zum siebten Kampf in dieser Saison in der Verbandsliga empfing die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger den derzeitigen Tabellenzweiten und Oberligaabsteiger in der vergangenen Saison, den TSV Herbrechtingen. Das dieser Kampf, wenn alles nach Plan gelaufen wäre, äußerst knapp hätte ausgehen können, damit haben die Verantwortlichen schon geliebäugelt und gehofft. Leider gingen dann zwei, drei Kämpfe verloren, wo sicherlich ein Sieg drin gewesen wäre. Dafür zeigten dann aber auch Sportler wie Niklas Nutsch, Oliver Müller oder auch Stefan Arnautov, warum dieser Sport der schönste Sport der Welt ist.

Weiterlesen:

RINGEN: Weitere sportliche Talfahrt

TSG Nattheim - SV Ebersbach 21:11

Weitere sportliche Talfahrt

Zum dritten Auswärtskampf in dieser Saison ging es für die Ebersbacher Mannschaft zum Dauerrivalen der letzten Jahre, zur TSG Nattheim. Das freundschaftliche Miteinander neben der Matte sollte für zehn spannende Kämpfe unterbrochen werden und ein Sieg mit ins Filstal entführt werden. Leider machte wieder einmal die verschiedenen Ausfälle einiger Ringerkameraden  und die ein oder andere zu hoch ausgefallene Niederlage dieses Ziel zunichte. Nur vier der zehn Begegnungen konnten gewonnen werden. Der Kampfeswille zum Sieg war von jeden einzelnen erkennbar, jedoch fehlte es einfach den ein oder anderen an Erfahrung oder dem Quäntchen Glück.

Weiterlesen:

RINGEN: Am Ende nicht belohnt worden

SV Ebersbach – ASV Schorndorf 10:13

Am Ende nicht belohnt worden 

 

 

Zum fünften Kampf in der neuen Saison in der Verbandsliga empfing die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger den Neuling in der Verbandsliga, den ASV Schorndorf.

 

 

Das dieser Kampf kein einfacher werden würde, war den Verantwortlichen des SVE schon vor dem Kampf klar. Wegen einiger Ausfälle musste die Mannschaft wieder umgestellt werden und Aktive aus der zweiten Mannschaft wie Stefan Sigler und Alexander Ganssloser rückten in die erste Mannschaft auf.

Bei diesem Derby kamen alle Ringer und Ringerfans voll auf Ihre Kosten. Er wurden zehn tolle und spannende Kämpfe geboten. Er war ein rechter Mattenkrimi,

 

Weiteresen:

RINGEN: Tabellenführer ließ nichts anbrennen

Tabellenführer ließ nichts anbrennen

Zum zweiten Heimkampf in dieser Saison empfing die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger den derzeitigen noch ungeschlagenen Tabellenführer der Verbandsliga, den SV Dürbheim. Da die Ebersbacher auf Oliver Müller und Jörg Sänger verzichten mussten, wurde die Mannschaft in einigen Gewichtsklassen umgestellt, um gegen die junge starke und in allen Gewichtsklassensehr ausgeglichene Mannschaft bestehen zu können. Das dies sehr schwer werden würde, war man sich schon vor dem Kampf klar. Dass die Mannschaft dann aber so dermaßen unter die Räder kommt, damit hatten die Verantwortlichen und die Ringer selbst nicht mit gerechnet.

Weiterlesen:

 

RINGEN: Sieg noch aus der Hand gegeben

Sieg noch aus der Hand gegeben

Voller Selbstvertrauen, nach den Sieg gegen des SC Korb, ging es für die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger, zum AC Röhlingen. Nachdem die Röhlinger bereits ihre ersten beiden Kämpfe verloren hatten, wollten die SVE-Athleten ihnen noch eine weitere Niederlage beibringen. Nach sechs von zehn Kämpfen sah es auch sehr danach aus, da man mit 15:4 klar führte.

weiterlesen:

RINGEN: Erster Heimsieg perfekt

SV Ebersbach - SC Korb 20:19

Zum zweiten Kampf in der neuen Saison in der Verbandsliga empfing die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger den Neuling in der Verbandsliga, den SC Korb.

Nachdem die Ebersbacher Mannschaft sich beim KSV Winzeln unter Wert schlagen lassen musste, sollte nun gegen die Korber Löwen der erste Sieg zu Hause vor heimischem Publikum her.

weiterlesen:

RINGEN: Unter Wert geschlagen

KSV Winzeln - SV Ebersbach 14:9

Zum ersten Kampf in der neuen Saison in der Verbandsliga ging es für die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger nach Winzeln, zum KSV Winzeln. Nachdem in der letzten Saison der Rückkampf nur knapp mit einem Punkt verloren wurde, sollte diesmal ein Sieg mit ins Filstal genommen werden. Leider ging der Kampf dann aber unverdient hoch mit 14:9 verloren. Durch Wegfall unseres Schwergewichtlers mussten die Ebersbacher leider die Mannschaft so umstellen, dass die Rechnung am Ende doch nicht ganz aufging. Leider mussten wir aus Ebersbacher Sicht auch etwas die Leistungen des Mattenleiters  anzweifeln, so dass es auch ein Grund mit war, weshalb wir unter Wert geschlagen wurden.

weiterlesen:

RINGEN: Jan Seidl verteidigt Deutschen Meistertitel
Weiterlesen
RINGEN: Versöhnlicher Saisonabschluss

SV Ebersbach – KV 95 Stuttgart  22:17

 

Im letzten Heimkampf in dieser Saison empfing die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger die Mannschaft der KV 95 Stuttgart. Da man vor Beginn des Kampfes nicht wusste, wer aus den oberen Ligen absteigen wird, konnte es sein, dass der Tabellenvorletzte auch noch absteigen könnte. Deshalb hatte der Kampf auch noch sehr viel Spannung zu bieten. Da der Hinkampf in Stuttgart mit 22:17 gewonnen wurde, durfte der Kampf nicht mit mehr als fünf Punkten Differenz verloren werden, um im direkten Vergleich besser da zu stehen.

 

Die Mannschaft wurde aber noch einmal hervorragend vom Trainerstab motiviert und jeder einzelne Kämpfer wusste, worauf es ankommt. Nach zehn spannenden Kämpfen und sechs Einzelsiegen, konnten sich die Ebersbacher Recken, nachdem sie zwischenzeitlich auch noch in Rückstand lagen, wiederum mit 22:17 durchsetzen.

Weiterlesen:

RINGEN: Aufsteiger war nicht zu bezwingen

VfL Neckargartach - SV Ebersbach 27:12

Am Freitag ging es für die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger zum letzten Auswärtskampf für diese Saison zum Tabellenführer und Aufsteiger in die Oberliga, zum VfL Neckargartach.

Leider wurde dieser Kampf von einen sehr traurigen Ereignis überschattet. Der 19 jährige Neckargartacher Ringer Witold Prociak erlag am Montagmorgen im Krankenhaus in Polen an den Folgen eines schweren Verkehrsunfalls. Fünf talentierte Ringer des polnischen Ringerverbandes, waren auf dem Weg zu einer Präsentation unseres Ringkampfsportes. Aus ungeklärten Ursachen kam es auf einer Landstraße, auf dem Weg zu dieser Veranstaltung zu einem Folgeschweren Unfall.

Wir, die Abteilung Ringen des SV Ebersbach, möchten an dieser Stelle unser Mitgefühl und unser Beileid gegenüber den Angehörigen und der Neckargartacher Mannschaft, zum Ausdruck bringen.

Weiterlesen:

 

RINGEN: Wiederum Niederlage gegen Obereisesheim

VfL Obereisesheim - SV Ebersbach 28:10

Nach einer langen Saison und einigen verletzungsbedingten Ausfällen, ging es für die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger zum vorletzten Auswärtskampf in dieser Saison, zum Tabellendritten, den VfL Obereisesheim. Das hier die Chancen sehr gering waren um die Punkte ins Filstal zu entführen, war den Akteuren bereits schon vor dem Wiegen bewusst. Dennoch wurde sich nicht versteckt, und jeder einzelne versuchte sich nach seinen Fähigkeiten so teuer wie möglich zu verkaufen.

Weiterlesen:

RINGEN: Am Ende ohne Punktgewinn

SV Ebersbach – TSG Nattheim  16:21

Im vorletzten Heimkampf in dieser Saison empfing die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger die Mannschaft der TSG Nattheim.

Da der Hinkampf knapp in Nattheim verloren wurde, wollten sich die Ebersbacher dafür revanchieren. Dies klappte jedoch nicht. Zur Halbzeit stand es noch 12:8 für die SVE-Recken. In den nächsten fünf Partien hatten dann die Nattheimer noch mehr Reserven aufzubieten um den Kampf noch zu drehen.

 

Weiterlesen:

RINGEN: Der KSV Winzeln siegte erneut

KSV Winzeln - SV Ebersbach 26:12

 

Nachdem am letzten Kampfwochenende zu Hause die Mannschaft der RG Schwäbisch Hall/Wüstenrot im Kellerduell geschlagen werden konnte, ging es für die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger voller Tatendrank auswärts zum KSV Winzeln.

 

Leider musste der Trainer verletzungsbedingt auf einige Stammringer verzichten, was sich auch am Ende am Kampfergebnis ausdrückte. Gleich drei Ringer aus der Reservestaffel kamen bei diesem Kampf zum Einsatz. Diese drei Athleten konnten aber auch nicht die Ausfälle kompensieren.

Weiterlesen:

 

RINGEN: Sieg im Kellerduell

 SV Ebersbach – RG Schw.Hall/Wüstenrot  24:15

Im mit Spannung erwarteten Kellerduell empfing die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger die Mannschaft der RG Schwäbisch Hall/Wüstenrot. Dass es bei diesem Kampf für beide Mannschaften um sehr viel ging zeigte auch am Ende das knappe Kampfergebnis von 24:15. Die Ebersbacher konnten sechs der zehn Kampfbegegnungen für sich entscheiden. Nach Ende des Kampfes war die Erleichterung aller Ringer und der Verantwortlichen ins Gesicht geschrieben. Nach diesen tollen und spannenden Kämpfen sollte das Thema Abstieg für diese Saison hoffentlich erledigt sein!

Weiterlesen:

RINGEN: Röhlingen war nicht zu schlagen

AC Röhlingen - SV Ebersbach 26:13

Im zweiten Kampf der Rückrunde ging es für die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger zum AC Röhlingen.

Leider wurde auch dieser Kampf, wie bereits der Vorkampf, verloren gegeben. Nur drei der zehn Kampfbegegnungen konnten die Ebersbacher für sich entscheiden.  Auch die Umstellung in verschiedenen Gewichtsklassen brachte nicht den gewünschten und angestrebten Erfolg. Individuelle Fehler einzelner Ebersbacher Athleten konnten nicht kompensiert werden. Dennoch wurden auch diesmal wieder spannende Kämpfe geboten.

Weiterlesen:

RINGEN: Dürbheim zu stark!

SV Dürbheim - SV Ebersbach 28:10

Im ersten Kampf der Rückrunde ging es für die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger zum Tabellendritten, den SV Dürbheim.  Nach dem Stilartwechsel in den einzelnen Gewichtsklassen musste sich die Ebersbacher Mannschaft erst einmal wieder neu finden. Jedoch war gegen die jungen Dürbheimer Mannschaft an diesen Kampftag kein Mannschaftspunkt zu holen. Sie waren durchweg mit Ausnahme des Kampfes von Jan Seidl im 55kg Limit, die aktiveren Ringer. Dies spiegelt auch die hohe Niederlage wieder.

Weiterlesen:

RINGEN: SIEG beim KV95 Stuttgart

KV 95 Stuttgart - SV Ebersbach 17:22

 

Im letzten Kampf der Vorrunde ging es für die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger zum Tabellennachbarn, den KV95 Stuttgart. Durch den Weggang von den talentierten Ringern Makaev und Berko, ist die Mannschaft um Trainer Dominik Kuhner voll mit im Abstiegskampf vertreten.

Nachdem gegen Neckargartach und Obereisesheim klar verloren wurde, sollte diesmal unbedingt ein Sieg her um sich etwas Luft nach unten im Tabellenkeller zu verschaffen. Durch die taktische Umstellung in den 60kg Kämpfen ging die Rechnung voll auf.

Weiterlesen:

RINGEN: Niederlage gegen den Tabellenführer

SV Ebersbach – VfL Neckargartach  8:30

Zum sechsten Kampf in dieser Saison empfing die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger die Mannschaft des VfL Obereisesheim. Das diese Mannschaft, welche bis dato nur einen Kampf gegen den Tabellenführer aus Neckargartach abgeben musste, kaum zu schlagen sei, war der Ebersbacher Mannschaft schon vor Beginn des Kampfes klar. Die Obereisesheimer traten mit zwei amtierenden Veteranen Weltmeistern an und auch der Rest der Mannschaft war nicht ohne.

Weiterlesen:

RINGEN: Chancenlos

SV Ebersbach – VfL Obereisesheim  9:29

Zum sechsten Kampf in dieser Saison empfing die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger die Mannschaft des VfL Obereisesheim. Das diese Mannschaft, welche bis dato nur einen Kampf gegen den Tabellenführer aus Neckargartach abgeben musste, kaum zu schlagen sei, war der Ebersbacher Mannschaft schon vor Beginn des Kampfes klar. Die Obereisesheimer traten mit zwei amtierenden Veteranen Weltmeistern an und auch der Rest der Mannschaft war nicht ohne.

Weiterlesen:

 

RINGEN: Unter Wert geschlagen wurden

TSG Nattheim - SV Ebersbach 21:15

Zum zweiten  Auswärtskampf in dieser Saison ging es für die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger zur TSG Nattheim. Dass es für die Ebersbacher Mannschaft schwer werden würde, zeigten die Ergebnisse der letzten Jahre, wo nur einmal die Punkte ins Filstal entführt werden konnten. Ein Auswärtssieg war möglich, jedoch fehlte der Ebersbacher Mannschaft wieder einmal das Glück des Tüchtigen.

WEITERLESEN:

Weiterlesen
RINGEN: Krimi bis zum letzten Kampf

Zum vierten Kampf in dieser Saison empfing die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger die Mannschaft des KSV Winzeln. Dass dies ein knapper Kampf werden würde, zeigten bereits die die vorangegangenen Ergebnisse beider Mannschaften im Vorfeld.  Die Umstellung im Halbschwergewicht ging für die Ebersbacher nicht so auf wie erhofft. Trotz Gewinn von sechs der zehn Begegnungen reichte es den Ebersbacher Ringern nicht, den Kampf für sich zu entscheiden.

Weiterlesen:

RINGEN: Die ersten Punkte eingefahren

Zum ersten Auswärtskampf in dieser Saison ging es für die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger zur Kampfgemeinschaft Schw. Hall/Wüstenrot. Nachdem die ersten beiden Kämpfe zu Hause verloren gegeben werden mussten, sollten gegen die bis dahin ebenfalls glücklos ringende Haller Mannschaft die ersten Mannschaftspunkte eingefahren werden.

Weiterlesen:

 

RINGEN: Zweiter Kampf-zweite Niederlage

 

Zum zweiten Kampf in dieser Saison empfing die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger die Mannschaft des AC Röhlingen. Nach der Niederlage gegen den SV Dürbheim wollten die Athleten nun die ersten Mannschaftspunkte einfahren. Das dies gegen den AC Röhlingen sehr schwer wird, war zu erwarten, da auch schon der Kampf im WRV Halbfinale klar verloren wurde.

 

Nach den ersten fünf von zehn Partien sah er noch sehr verheißungsvoll aus. Die Ebersbacher Mannschaft führte da noch mit 11:9 Punkten. Dann wurden im zweiten Kampfabschnitt leider die wichtigen Kämpfe hoch verloren, so dass es am Ende nicht mehr zum Sieg reichte.

Weiterlesen:

 

RINGEN: Erster Kampf in der neuen Saison 2013

SV Ebersbach - SV Dürbheim  9:27

Zum ersten Kampf in dieser Saison empfing die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger die Mannschaft des SV Dürbheim. Dass die Dürbheimer eine junge, starke und ausgeglichene Mannschaft hat wussten die verantwortlichen schon. Aber das der Kampf dann doch so hoch verloren gegeben werden musste spiegelt aber dennoch nicht den Kampfverlauf des Abends wieder.

Weiterlesen:

RINGEN: Kampfpremiere nach neuen Regeln

Kampfpremiere nach neuen Regeln

Die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger empfing in der heimischen Marktschulturnhalle den Oberligisten TSV Ehningen zum WRV-Pokal-Halbfinalkampf.

Dieser Kampf wurde erstmals nach den neuen Regeln der FILA, des DRB und des WRV ausgetragen. Dies war im WRV erst der zweite Mannschaftskampf, der nach den neuen Regeln ausgetragen wurde.

Weiterlesen
RINGEN: Viertelfinal-Sieg im WRV Pokal

Viertelfinal-Sieg im WRV Pokal

Am Samstag reisten die Ringer des SV Ebersbach hoch motiviert in den Schwarzwald, zum Oberligisten des AB Aichhalden. Mit guter Vorbereitung sollte diesmal das Viertelfinale im Pokalkampf des Württembergischen Ringerverbandes gewonnen werden. Zum wiederholten Mal wurde dem SV Ebersbach ein Oberligist zugelost. Das Ziel war es aber, endlich einmal die nächste Runde zu erreichen. Deshalb wurden in der Vorbereitung auf diesen Kampf, von den Ringern erst einmal über 20 kg abgenommen, um eine starke und konkurrenzfähige Mannschaft stellen zu können.

Weiterlesen
RINGEN: Turniersieg beim Fronleichnamsturnier des ASV Schlichten

Turniersieg in Schlichten

Die Ringer vom ASV Schlichten veranstalteten zum 26. Mal ihr Fronleichnams-Mannschaftsturnier. Auch in diesem Jahr wurde unsere II. Mannschaft eingeladen.

Unsere Nachwuchsringer konnte sich erst gegen den AC Amstetten und im Finale gegen die Gastgeber aus Schlichten jeweils knapp durchsetzen und den verdienten Turniersieg feiern.

Weiterlesen
RINGEN: Neue FILA-Kampfregeln

Es gibt einige neue Unterschiede bei den Regeln in der griechisch-römischen Stilart und Freistil, jedoch gibt es auch einige Regeländerungen, die in beiden Arten angewendet werden.

Weiterlesen
RINGEN: Abteilungsversammlung

Termin:         18.03.2013 um 19:30 Uhr

Wo:                im Besen beim Dietschi

Weiterlesen
RINGEN: Hansi Scherr 5.Platz Deutsche Meisterschaften

Am vergangenen Wochenende, 08. – 10.03.2013 fanden in Plauen/Sachsen die Deutschen Meisterschaften im griechisch-römischen Stil der Männer statt.

Weiterlesen
RINGEN: Wintersport Ausflug unserer Ringer

Wintersport Ausflug unserer Ringer

Das Skigebiet Warth-Schröcken im Lechtal war Ziel der Energy on Snow Tagesausfahrt am 22.2.2013.

Weiterlesen
RINGEN: Jan Seidl ist Deutscher Meister der A-Jugend griechisch römisch

Jan Seidl ist Deutscher Meister der A-Jugend griechisch-römisch

 

Am vergangenen Wochenende fanden im Saarländischen Völklingen die Deutschen Meisterschaften der Kadetten im griechisch römischen Stil statt. Von Freitagabend bis Sonntagmittag kämpften 164 Teilnehmer um die begehrten Titel.

Jan Seidl startete in der Gewichtsklasse bis 46 kg und wurde in fünf Kämpfen souverän Deutscher Meister für seinen Heimatverein SV Ebersbach.

Weiterlesen
RINGEN: SAVE OLYMPIC WRESTLING

„Ringen ist nicht mehr hip genug“

Mattenkämpfer aus Ebersbach und Faurndau kritisieren Ausschluss von Olympischen Spielen

Ringen droht das Olympia-Aus: Die Traditions-Sportart, seit 1896 olympisch, könnte 2016 in Rio de Janeiro ihre Abschiedsvorstellung geben. Die Vertreter der Kreisvereine zeigen sich darüber wenig begeistert.

Weiterlesen
RINGEN: Kritische Worte vom Trainer Jörg Sänger zur Teilnahmebereitschaft von Sportlern zu den WüM

Nachdem nicht viele Meldungen beim diesjährigen Ausrichter der Meisterschaften eingingen, stand für unsere Abteilung fest, wir gehen entgegen dem Trend.

Weiterlesen
RINGEN: Württembergische Meisterschaften in Holzgerlingen

Bei den Württembergischen Meisterschaften im Freistil in Holzgerlingen errangen die Ebersbacher Nachwuchssportler zwei weitere Nominierungen zu den Qualifikationslehrgängen für die Deutschen Meisterschaften. Am Samstag gingen Krankheitsbedingt nur zwei Sportler auf die Freistilmeisterschaften der A-Jugend. Niklas Nutsch erkämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 46 kg souverän den Württembergischen Meistertitel und erhielt von den anwesenden Landestrainern die Nominierung zum

Weiterlesen
RINGEN: Württembergische Meisterschaften in Mühlheim

Am Wochenende fanden in Mühlheim an der Donau die Württembergischen Meisterschaften im griechisch römischen Stil statt. Der Samstag war durchaus erfolgreich. Am Sonntag mussten wir die Anreise aufgrund des Eisregens absagen und haben somit nicht mit den B - und C – Jugendlichen teilnehmen können. Dies war sicherlich für die Jugendsportler eine sehr große Enttäuschung

Weiterlesen
RINGEN: Trotz Niederlage keine Weltuntergangsstimmung

Zum letzen Heimkampf in dieser Saison, empfing die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger, den Tabellendritten der Verbandsliga, den SV Dürbheim.

An diesen denkwürdigen Tag beherrschte nicht nur dieser Kampf die Gemüter aller Beteiligten, sondern auch der Presse- und Medienwirksame vermarktete Rummel um den „Weltuntergangstag“, den die Mayas errechnet hatten.

Weiterlesen
RINGEN: Kampf auf Messers Schneide

Zum letzten Auswärtskampf in dieser Saison ging es für die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger zum VfL Neckargartach. Da der Hinkampf zu Hause nur knapp mit 19:18 gewonnen wurde, war es allen Aktiven klar, dass es ein Kampf auf Messers Schneide geben würde.

Weiterlesen
RINGEN: Sieg über Tabellennachbarn

Zum vorletzten Auswärtskampf in dieser Saison ging es für die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger zum Tabellennachbarn, der RG Schwäbisch Hall/Wüstenrot. Nachdem bereits der Hinkampf mit 22:16 gewonnen werden konnte und die Haller Mannschaft in dieser Saison mit Ausfällen und Weggängen zu kämpfen haben, wurde der Sieg bereits vor dem Kampf eingeplant. Das es am Ende dann auch zum Sieg reichte, war wieder einmal der Verdienst der gesamten Mannschaft, die in dieser Saison wieder toll zusammengewachsen ist

Weiterlesen
RINGEN: Chancenlos gegen Tabellenführer

Zum vorletzen Heimkampf in dieser Saison, empfing die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger, den ungeschlagenen Tabellenführer der Verbandsliga, den TSV Benningen. Nachdem bereits der Hinkampf klar verloren wurde und die Gästemannschaft bis dahin Verlustpunktfrei war, wollte man sich gut wie möglich verkaufen und den heimischen Publikum eine weitere Werbung für den Ringkampf aufzeigen.

Weiterlesen
RINGEN: Nichtabstieg besiegelt

Zum ersten Rückrundenkampf empfing die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger die Reservestaffel des TSV Musberg. Nachdem bereits der Hinkampf mit 24:11 gewonnen wurde und die Musberger Mannschaft sich am derzeitigen Tabellenende befindet, sollte der Nichtabstieg aus der Verbandsliga mit diesen Kampf besiegelt werden.

Weiterlesen
RINGEN: Sensation knapp verfehlt

Zum dritten Rückrundenkampf ging es für die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger  zum Tabellenzweiten der Verbandskiga, dem AC Röhlingen. Nachdem der Hinkampf klar mit 32:5 verloren wurde, sollte diesmal nach Umstellung der Stilarten in den Gewichtsklassen eine Ergebnisverbesserung her.

Weiterlesen
RINGEN: Stuttgarter waren nicht zu schlagen
Weiterlesen
RINGEN: Zweiter Sieg in dieser Saison gegen die KG Amstetten/Königsbronn
Weiterlesen
RINGEN: Taktische Meisterleistung

Im vierten Heimkampf dieser Saison empfing die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger die Mannschaft des VfL Neckargartach. Das dies ein schwieriger Kampf werden würde, war allen klar. Aber das am Ende so ein Mattenkrimi veranstaltet wurde, war nicht zu erahnen.

Weiterlesen
RINGEN: Durch Sieg im Mittelfeld etabliert

Im dritten Heimkampf dieser Saison empfing die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger die Mannschaft der RG Schwäbisch Hall/Wüstenrot. Dieser Kampf wurde dieses Mal „auswärts“ im Bürgerzentrum in Schlichten ausgetragen. Da die Schlichtener Ihre Mannschaft vor Beginn der Saison zurück ziehen mussten, und uns deshalb drei Ringer in der zweiten Mannschaft auf Leihbasis  verstärken, war es für beide Ebersbacher Mannschaften ein großes Anliegen, auch einen Kampf in Schlichten austragen zu dürfen.

Weiterlesen
RINGEN: Überraschung nicht gelungen

Zum fünften Kampf dieser Saison ging es für die Ebersbacher Mannschaft zum Titelaspiranten Nummer eins, den TSV Benningen. Nachdem in der letzten Woche gegen die Reservestaffel vom TSV Musberg wieder Punkte eingefahren werden konnten, ging es für die Ringer um Trainer Jörg Sänger motiviert zum nächsten Kampf. Jedoch war allen Akteuren bereits vor dem Wiegen klar, dass

Weiterlesen
RINGEN: Siegreiches Wochenende

Nachdem die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger am latzten Kampfwochenende  zu Hause gegen den AC Röhlingen mächtig unter die Räder gekommen war, sollten dieses Kampfwochende gegen die Reservestaffel des letztjährigen Bundesligisten, den TSV Musberg, wieder zwei wichtige Punkte auf dem Weg zum Klassenerhalt her.

Weiterlesen
RINGEN: Unter die Räder gekommen

Im zweiten Heimkampf dieser Saison empfing die Mannschaft um Trainer Jörg Sänger die Mannschaft des AC Röhlingen. Das diese Mannschaft mit einer starken und ausgeglichenen Mannschaft antreten würde war der Ebersbacher Mannschaft klar. Deshalb wurden in einigen Gewichtsklassen umgestellt umso diesen Kampf gewinnen zu können. Aber leider kam alles ganz anders als gedacht.

Weiterlesen
RINGEN: Bessere Chancen ausgerechnet!

Im zweiten Kampf dieser Saison fuhren die Ringer um Trainer Jörg Sänger  zum Kampf nach Stuttgart zum KV 95. Nachdem die Stuttgarter eine Woche zuvor so deutlich gegen den Titelaspirant Benningen verloren hatten, rechnete sich die Ebersbacher Mannschaft mit einer guten Aufstellung ebenfalls einen Sieg aus. Jedoch stellte auch die Stuttgarter Mannschaft

Weiterlesen
RINGEN: Reservestaffel ebenfalls erfolglos!