SV Ebersbach Ringerjugend News

Ringerjugend: Halbfinale deutlich verloren

Veröffentlicht von Administrator (admin) am 28 Nov 2011
SV Ebersbach Ringerjugend News >>

Halbfinale deutlich verloren

Der Halbfinal Kampf am vergangenen Freitag ging aufgrund der noch nicht auskurierten –Verletzungen leider klar mit 24:39 an den AC Röhlingen.

Die erste Runde die im Freistil ausgetragen wurde ging noch knapp mit 16:15 an uns. Der Rückkampf im griechisch römischen Stil, der eigentlich für einige unserer Ringer die stärkere Stilart ist, ging dann deutlich an den AC Röhlingen, was dann zum Ergebnis von 24:39 führte. Es konnte nicht die erforderliche Leistung abgerufen werden.  Im einzelnen Freistil: Luca Fritz verlor bis 28 kg entscheidend. (0:4) Bis 75 kg musste Niko Papadopoulos geschwächt durch Krankheit gegen einen 14 kg schwereren Gegner antreten und verlor knapp nach Punkten (0:7). Bis 31 kg konnte Tim Staudenmaier  seinen Gegner nach wenigen Sekunden schultern (4:7). Bis 54 kg war der Gegner von Selina Wühr körperlich zu stark und sie verlor entscheidend (4:11). Bis 34 kg begann Justin Elwert verhalten, konnte seinen Gegner aber beim Stand von 5:0 noch in der ersten Runde schultern (8:11). Bis 46 kg war auf Niklas Nutsch verlass und er besiegte seinen Gegner durch einen schönen Hüftschwung (12:11). Bis 38 kg hatte Stefan Weller eine fast unlösbare Aufgabe und verlor durch technische Überlegenheit (12:15). Im letzten Freistilkampf musste Andre´ Steinwand bis 42 kg antreten. Er kämpfte gut mit seinem Gegner mit, musste aber eine Schulterniederlage gegen einen fast 10 kg schwereren Gegner hinnehmen. Da aber sein Gegner zu schwer war, gingen die Punkte an uns (16:15).

Im der dann stattfindenden griechisch römisch Begegnung konnten einige unserer Athleten nicht ihre Stärken ausnutzen und so wurden einige doch deutlich unter Wert geschlagen. Taktisch müssen unsere Jungs hier noch einiges lernen.

Bis 28 kg verlor Luca Fritz auch diesen Kampf (16:19). Bis 75 kg stand der Kampf von Niko Papadopoulos auf Messers Schneide. Seine Erkrankung und mangelnde Routine führten in der zweiten Runde zur Schulterniederlage (16:23). Bis 31 kg konnte Tim Staudenmaier eine Schulterniederlage nicht verhindern (16:27). Selina Wühr bis 54 kg war wiederum der Körperlichen Überlegenheit ihres Gegners unterlegen (16:31). Bis 34 kg tat sich Justin Elwert gegen einen deutlich schwächeren Gegner anfangs sehr schwer schulterte ihn aber dann in der zweiten Runde (20:31). Bis 46 kg war Niklas Nutsch auch im griechisch römischen Stil der dominierende Ringer und gewann erwartungsgemäß (24:31). Bis 38 kg begann Stefan Weller verheißungsvoll, wurde aber von seinem Gegner mit einem Hüftschwung überrascht und verlor entscheidend (24:35). Bis 42 kg musste Andre Steinwand einen technischen Überlegenheitssieg seines Gegners hinnehmen (24:39).

Nach einer bisher starken Saisonleistung war diese Niederlage sehr schmerzlich. Wir lassen den Kopf aber nicht hängen. Bereits am Samstag den 3.12. findet der Kampf um Platz 3 statt. Wir treffen auf den KSV Unterelchingen. Kampfbeginn ist um 16:30 Uhr in Unterelchingen.

Zuletzt geändert am: 28 Nov 2011 um 10:55

Zurück