Berichte

 

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über unsere zweite Mannschaft

 

 

RINGEN II: Sieg gegen die SG Weilimdorf II

Veröffentlicht von Mario Schmidtke (mario.schmidtke) am 15 Nov 2016
Berichte >>

Gegen die SG Weilimdorf II konnten wir den dritten Sieg in Folge einfahren und damit die englische Woche erfolgreich abschließen.

Uns ist damit ein Auftakt nach Maß in die Rückrunde der Landesklasse gelungen und wir stehen nun in der Tabelle auf Platz 4.

Der SV Ebersbach II ist nach Startschwierigkeiten damit in der Landesklasse angekommen. Es wurden tolle Kämpfe gezeigt in denen sich jeder Ringer in den Dienst der Mannschaft stellte und zum 22:8 Sieg beigetragen hat.

 

Die Kämpfe im einzelnen

 

57kg Griechisch

Tim Staudenmaier beherrschte den Kampf gegen Enes Gülseven von Beginn an und konnte seinen Gegner gleich nach einem schönen Kopfhüftschwung auf beide Schultern legen

Wertung 4:0 (Mannschaftsergebnis 4:0)

 

130kg Griechisch

Markus Ganssloser stand dem Routinier Craig Taylor gegenüber und zeigte eine starke Kampfleistung. Gleich zu Beginn des Kampfes überraschte er seinen Gegner mit schnellen Aktionen und kam immer wieder zu 2er Wertungen. Nach einer Führung von 6:0 für Markus neutralisierten sich beide Ringer zunehmend. Markus konnte die Führung über die gesamte Kampfzeit erfolgreich verteidigen und ging am Ende als verdienter Sieger von der Matte.

Wertung: 2:0 (Mannschaftsergebnis 6:0)

 

61kg Freistil

Diesen Kampf konnte André Steinwand kampflos gewinnen, da Weilimdorf hier keinen Gegner stellte.

Wertung 4:0 (Mannschaftsergebnis 10:0)

 

98kg Freistil

Piotr Gabrynowicz kam mit seinem Gegner Markus Laible nicht zurecht. Der Weilimdorfer suchte immer wieder den Kontakt und spielte seine körperliche Überlegenheit aus. Piotr konnte sich nicht vom Gegner lösen und erfolgreiche eigene Angriffe starten, im Gegenteil seine Angriffe wurden ausgekontert und er gab immer wieder Punkte ab. Am Ende verlor er 0:10.

Wertung 0:3 (Mannschaftsergebnis 10:3)

 

66kg Griechisch

Steffen Wagner traf hier auf den starken Nachwuchsringer Lucas Lazogianis. In der ersten Hälfte neutralisierten sich beide Ringer. Gegen Ende der ersten Halbzeit ging der Weilimdorfer mit 1:0 durch eine Passivitätswertung in Führung. In der zweiten Hälfte kam Lazogianis immer stärker in den Kampf und konnte zum Ende eine Unachtsamkeit von Steffen zu einem Überwurf nutzen. Der Kampf endete mit 0:10 für den Weilimdorfer

Wertung 0:3 (Mannschaftsergebnis 10:6)

 

86kg Griechisch

Hier lief zum ersten mal in dieser Saison Stefan „Siggi“ Sigler für die SVE II auf. Er dominierte den Kampf gegen Michael Berner und zeigte eine starke Leistung.

Gleich zu Beginn konnte er eine 4er Wertung setzen, der er einen Durchdreher folgen ließ. Damit hatte er die Schwachstelle von Berner erkannt und drehte ihn, nachdem er in wieder zu Boden gebracht hatte, mehrfach durch. Nach 1:20 Minuten Kampfzeit gewann er technisch Überlegen

Wertung 4:0 (Mannschaftsergebnis 14:6)

 

66kg Freistil

Auch dieser Kampf wurde von Valentin Stephan kampflos gewonnen, da Weilimdorf keinen Gegner stellen konnte.

Damit stand der Mannschaftssieg vorzeitig fest.

Wertung 4:0 (Mannschaftsergebnis 18:6)

 

75kg Freistil

Franco Meinero zeigte gegen den starken Weilimdorfer Michal Perkowski einen guten Kampf. Er konnte mit schnellen Beinangriffe immer wieder 2er Wertungen erzielen und ging schnell mit 6:0 in Führung. Der Weilimdorfer zeigte dann auch warum er bisher ungeschlagen war und konnte eine 4er Wertung erzielen. Noch in der ersten Hälfte konnte Franco seinen Gegner mit einer erneut schnellen Freistilaktion überraschen aus der er ihn auf die Schultern zwang.

Wertung 4:0 (Mannschaftsergebnis 22:6)

 

75kg Griechisch

Timo Roos fand gegen den polnischen Routinier Tomasz Kierpiec nicht in den Kampf. Durch seine Ringweise neutralisierten sich beide Gegner und es gab nur in der angeordneten Bodenlage Wertungen. Tomasz ging durch zwei Durchdreher mit 4:0 in Führung, Timo konnte den zweiten Durchdreher kontern und ebenfalls 2 Punkte erzielen. Danach gab es noch 2 Passivitätswertungen für den Weilimdorfer so dass der Kampf mit 2:6 für Weilimdorf endete.

Wertung 0:2 (Mannschaftsergebnis 22:8)

 

 

Im nun folgenden Auswärtskampf gegen Herbrechtingen II wollen wir an die starken Leistungen anknüpfen und wieder 2 Punkte nach Ebersbach holen.

 

Timo Roos

Zuletzt geändert am: 15 Nov 2016 um 09:22

Zurück