Berichte

RINGEN I Revanche eindrucksvoll geglückt

Veröffentlicht von Mario Schmidtke (mario.schmidtke) am 31 Oct 2015
Berichte >>

SV Ebersbach – KSV Winzeln 20:12

Revanche eindrucksvoll geglückt 

Zum ersten Rückrundenkampf empfing die Ebersbacher Mannschaft um Trainer Jörg Sänger den Zweitplatzierten aus dem Schwarzwald, den KSV Winzeln.

Nachdem die Gästemannschaft eine gute Vorrunde hingelegt hat und den Hinkampf knapp mit 19:18 für sich entscheiden konnte, sollte es beim Rückrundenkampf eine Revanche geben.

Diese Revanche glückte der Ebersbacher Mannschaft in der mit mehr als 350 Zuschauern voll besuchten Marktschulturnhalle. Die Ringer fegten die Gäste mit 20:12 von der Matte und konnten sieben der zehn Begegnungen für sich entscheiden und somit an den Winzelnern in der Tabelle vorbei ziehen und nun den zweiten Platz hinter den ASV Schorndorf einnehmen.

Bei jedem einzelnen Kampf bebte die Halle und der sonst so lautstarke Fanklub der Gästemannschaft ging regelrecht im Anfeuerungs- und Jubelstürmen der Ebersbacher Fans unter. So ein Ringerfest hatte man schon seit Ewigkeiten nicht mehr zu Hause erlebt. Jeder einzelne Fan war stolz ein Teil dieses genialen Kampfabends gewesen zu sein. Herzlichen Glückwunsch an die Jungs!

Macht weiter so!

Am kommenden Samstag trifft dann unsere Mannschaft auswärts auf den derzeitigen Tabellenführer, den ASV Schorndorf. Auch hier möchte sich die Ebersbacher Mannschaft für die Hinkampfniederlage revanchiert werden. Am Sonntag geht es dann gleich weiter und zu Hause in der Marktschulturnhalle wird die Mannschaft des AV Hardt erwartet. Wir wünschen unserer Mannschaft wieder spannende und vor allem verletzungsfreie Kämpfe.

Die Kämpfe der ersten Mannschaft können nochmals auf Youtube unter “RingenSVE“ angeschaut werden!

Bis 57KG(G) Gheorghe Zaharia – Marius Ganter (Einzel-/Mannschaftswertung 1:0/1:0)

Gheorghe Zaharia kam aus taktischen Gründen gegen Marius Ganter zu seinen ersten Einsatz in dieser Saison in der Verbandsliga. Der Ebersbacher dominierte in der ersten Halbzeit den Kampf gegen Marius Ganter. In der zweiten Kampfhälfte offenbarten sich dann konditionelle Schwächen, aber es reichte den SVE-Athleten einen Punktsieg einzufahren.

Bis 130KG (F) Bogdan Krzyzanski – Felix Beck (4:0/5:0)

Bogdan Krzyzanski nutzte gleich die erste Aktion gegen Felix Beck, um mit 7:0 in Führung zu gehen. Danach baute der Ebersbacher seinen Vorsprung stetig mit Beinangriffen aus und konnte sich nach knapp fünf Kampfminuten als technischer Überlegenheitssieger feiern lassen.

Bis 61KG(F) Niklas Nutsch – Adrian Heim (1:0/6:0)

Niklas Nutsch zeigte sich wie schon am vergangenen Wochenende in bestechender Form. Der Ebersbacher besiegte im Schlüsselkampf seinen Kontrahenten Adrian Heim knapp nach Punkten. Der SVE-Athlet zwang seinem Gegner immer wieder seinen Kampfstil auf und führte bereits mit 11:6, bevor der Gästeringer nach auf 11:10 heran kommen konnte.

Bis 98KG(G) Alexander Meinero – Dorin-Constantin Pirvan (0:4/6:4)

Alexander Meinero stand den starken WM-Teilnehmer Dorin-Constantin Pirvan gegenüber. Der Winzelner demonstrierte seine überlege Physis und kam immer wieder mit Durchdrehern und Aushebern zu Wertungen. Nach knapp vier Kampfminuten musste der Ebersbacher die Technische Überlegenheit seines Gegners anerkennen.

Bis 66KG(G) Jan Seidl – Max Lam-Nguyen (3:0/9:4)

Jan Seidl begann gegen Max Lam-Nguyen etwas verhalten und kam von Minute zu Minute immer mehr in Fahrt. Der Ebersbacher bestimmte über die gesamte Kampfzeit das Geschehen und holte sich Wertung um Wertung. Am Ende feierte der SVE-Athlet seinen 9:0 Punktsieg mit den Ebersbacher Fans ausgiebig.

Bis 86KG(F) Niko Papadopoulos – Mandalin Manzak (0:4/9:8)

Niko Papadopoulos versuchte gegen den starken Mandalin Manzak sein Glück im Angriff. Der Winzelner jedoch ließ den SVE-Athleten nicht den Hauch einer Chance, obwohl dieser wenig Respekt zeigte. Dennoch war die technische Überlegenheit des Gästeringers noch vor der Habzeitpause besiegelt.

Bis 66KG(F) Oliver Müller – Serhat Akyildiz (3:0/12:8)

Oliver Müller ging gegen Serhat Akyildiz durch eine Erkältung geschwächt in den Kampf. Der Ebersbacher beherrschte trotz fremder Stilart und Erkältung seinen Gegner nach Belieben und kam so zu einen ungefährdeten 9:0 Punktsieg.

Bis 86KG(G) Valerij Povalaev – Ersel Cetincaya (4:0/16:8)

Valerij Povalaevs Kampf endete gegen Ersel Cetincaya bereits nach 15 Sekunden, nachdem sich der Winzelner nach einem Überwurf des Ebersbachers am Rücken verletzte. Somit wurde der Kampf durch Aufgabe gewonnen.

Bis 75KG(G) Hans-Jörg Scherr – Kadir Akyildiz (4:0/20:8)

Hansi Scherr hatte gegen Kadir Akyildiz wenig Mühe Der Ebersbacher kam mit zwei Überwürfen und mehreren Durchdrehern zu Punktgewinnen und beendete den Kampf nach zwei Minuten durch technische Überlegenheit.

Bis 75KG(F) Max Nutsch – Michael Wernz (0:4/20:12)

Max Nutsch und Michael Wernz führten einen Kampf auf Augenhöhe. Nach dem 2:2 Pausenstand nutzte der Gästeringer eine Unachtsamkeit des Ebersbachers in der Bodenlage aus und schulterte daraufhin den SVE-Athleten vorzeitig.

 

Zuletzt geändert am: 31 Oct 2015 um 18:26

Zurück