Berichte

 

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über unsere zweite Mannschaft

 

 

Nächster Sieg perfekt

Veröffentlicht von Mario Schmidtke (mario.schmidtke) am 11 Oct 2015
Berichte >>

SV Ebersbach II

Gegen die TSG Nattheim II konnten wir einen, auch in der Höhe, verdienten 8:42 Auswärtssieg verbuchen.

Alle Ringer zeigten eine starke Leistung auf der Matte, lediglich die Klasse bis 57kg konnten die Nattheimer gewinnen.

57kg: Henri Früh musste sich sowohl im freien als auch im griechisch römischen dem körperlich überlegenen Marius Oechsle jeweils nach über 5 Minuten Kampfzeit auf Schulter geschlagen geben.

61kg: Hier konnte Nattheim keinen Vertreter stellen, so das Gheorghe Zaharia beide Kämpfe kampflos gewann.

66kg: Steffen Wagner tat sich im freien Stil gegen Jan Riek schwer, konnte am Ende aber einen knappen Punktsieg verbuchen. Im griechisch römischen Stil ließ er dann nichts anbrennen und kam immer wieder zu 2er Wertungen. Nach 3:41 Minuten siegte er technisch überlegen.

75kg: Im griechisch römischen Stil konnte Timo Roos seinen Gegner Marvin Joos nach einer Minute Kampfzeit schultern.

Im freien Stil zeigte Oleg Roth gegen Marvin Joos immer wieder schöne Techniken und siegte nach 1:40 Minuten technisch überlegen.

86kg: Im freien Stil zeigte Andreas Nutsch gegen Julian Michler immer wieder schöne Beinangriffe und Bodenaktionen und konnte seinen Gegner nach 2:06 Minuten Kampfzeit schultern.

Im griechisch römischen Stil entwickelte sich ein knapper Kampf zwischen Niko Papadopoulos und Julian Michler. Niko ging durch einen Armzug in Führung wurde danach bei eigenen Angriffen aber zweimal ausgekontert. Der Kampf endete 4:4. Aufgrund der höheren technischen Wertung siegte Niko.

98kg: Hier konnte Nattheim keinen Vertreter stellen so dass einmal Markus Ganssloser und einmal Alexander Ganssloser als kampflose Sieger von der Matte gingen.

130kg: Alexander Ganssloser zeigte einen starken Kampf im freien Stil und kam immer wieder zu Wertungen bevor er seinen Gegner Alexander Weber nach 4:36 Minuten schultern konnte.

Im griechisch römischen Stil beherrschte Markus Ganssloser seinen Gegner Alexander Weber von Anfang an und konnte ihn nach 2:18 schultern.

Zuletzt geändert am: 11 Oct 2015 um 17:17

Zurück