WELTMEISTER Dieter Roos

Dieter Roos holt ersten Weltmeistertitel im Ringen nach Ebersbach

Veröffentlicht von Mario Schmidtke (mario.schmidtke) am 21 Oct 2015
WELTMEISTER Dieter Roos >>

Dieter Roos holt ersten Weltmeistertitel im Ringen nach Ebersbach

(msch) Die Ringer des SV Ebersbach konnten es gar nicht recht begreifen, als am Sonntagabend beim heimisch ausgetragenen Dobler-Gall-Winnerlein-Gedächtnisturnier die Meldung hereinkam, dass ihr „Ditschi“ Dieter Roos WELTMEISTER der Veteranen geworden ist.

Der Jubel kannte keine Grenzen und alle Anwesenden freuten sich riesig über den Gewinn des Weltmeistertitels.

Die Veteranen Weltmeisterschaften fanden vom 13.10.15 – 18.10.15 in Athen/Griechenland, dem Ursprungsland des Ringens statt.

Das Projekt „Weltmeisterschaft“ begann schon Anfang Juni, als sich Dieter souverän bei den Deutschen Meisterschaften der Veteranen den Titel in der Altersklasse E in der Gewichtsklasse bis 69kg holte.

Nun hatte der Ebersbacher Blut geleckt und wollte mehr. Also entschied er sich bei den diesjährigen Weltmeisterschaften der Veteranen in Athen teilzunehmen. In jeder freien Zeit trainierte Dieter auf der Matte, um sich den letzten Feinschliff zu holen und absolvierte auch in der zweiten Mannschaft ein paar Mannschaftskämpfe um optimal vorbereitet zu sein.

Auch während seine Besenwirtschaft im Oktober geöffnet war, versuchte er soweit es ihm möglich war ins Training zu kommen und sich weiter fit zu halten.

Letzten Donnerstag ging es dann mit seiner Frau Anke, seiner Schwester Antje sowie der Familie Papadopoulos nach Athen. An dieser Stelle möchten wir ein riesen Dankeschön an die Familie Papadopoulos für Ihre Unterstützung vor Ort und für die Unterbringung der Familie Roos in Athen aussprechen.

Vor Ort entschied sich dann Dieter noch kurzfristig die Gewichtsklasse zu wechseln. Er rechnete sich in der Gewichtsklasse bis 63kg mehr Chancen aus, als in seiner angestammten Gewichtsklasse. Der Erfolg gab ihm Recht.

Im ersten Kampf besiegte Dieter Roos den deutschen Athleten Tilo Frisch aus Dessau mit 8:0 durch technische Überlegenheit.

Im zweiten Kampf besiegte er den Iraner Maghsoud Hassannezhad mit 10:0 ebenfalls durch technische Überlegenheit.

Beim dritten Kampf konnte der Russe RADIK KHAMIDULLIN  verletzungsbeding nicht mehr antreten, so dass der Kampf durch Aufgabesieg gewonnen wurde.

Im vierten und letzten Kampf besiegte Dieter den Bulgaren Nicolay Kamenov ebenfalls  mit 8:0 durch technische Überlegenheit.

Endstand:

1.       Dieter Roos                                       GER

2.       Tilo Frisch                                           GER

3.       Nikolay Kamenov                           BUL

4.       Radik Khamidullin                           RUS

5.       Maghsoud Hassannezhad          IRI

 

Der Hauptverein des SV Ebersbach, die Ringer und Fußballer sowie die Herzsport- Freizeit- und Gymnastikgruppe des SV Ebersbach beglückwünschen Dieter recht herzlich zu seinem Weltmeistertitel!

Des Weiteren kamen schon zahlreiche Glückwünsche aus dem In- uns Ausland sowie aus Dieter seinem Bekannten- und Freundeskreis in der Ringerabteilung und beim SV Ebersbach an.

Auf Facebook erreichte die Nachricht über den Gewinn der Weltmeistertitels bereits am ersten Tag über 30000 Menschen, was auch unseren geliebten Sport weiter nach außen populär machen wird.

Dieser Weltmeistertitel ist der erste Titel den ein Ringer aus Ebersbach holen konnte. Er macht nicht nur den SV Ebersbach stolz, sondern auch die gesamte Stadt Eberbach, das Filstal und die gesamte Region.

Am Dienstagabend wurde Dieter auf dem Stuttgarter Flughafen bei seiner Rückkehr aus Athen ein grandioser Empfang bereitet, welcher dann im Anschluss in der Besenwirtschaft fortgesetzt wurde.

Die Ringerabteilung sowie der Hauptverein bedanken sich bei allen Angehörigen, Bekannten und Fans, welche unseren Dieter im Vorfeld und während der Weltmeisterschaft so zahlreich unterstützten! DANKE!

 

 

 

 

Zuletzt geändert am: 21 Oct 2015 um 09:38

Zurück

Kommentare

Keine gefunden

Kommentar hinzufügen

 

Empfang unseres Weltmeisters am Flughafen Stuttgart (Youtube)