B-Junioren Saison 2011/2012

 

stehend : Trainer Uwe Komarek, Nikolas Kirilow, Gilbert Beck, Marco Kießling, Bastian Bähr, Tim Baumann, Maximilian Walz, Tobias Friedel, Daniel Komarek, Trainer Josef Fabiankowits
kniend : Felix Krause, Alexander Laichinger, Dimitri Lehmann, Robin Steinborn, Marvin Fabiankowits, Hasan Ergün, Mehmet Altun, Johannes Sezkir
es fehlen : Trainer Ewald Friedel,  Simon Huber, Marcel Mohr, Burak Simsek, Marcello Buffa, Timm Körner

 

 

Trainer :

Josef Fabiankowits       Tel. 07163/6715            jofabi@gmx.de

Uwe Komarek                Tel. 07163/51168          757358.720536@kabelbw.de

Ewald Friedel                 Tel. 07161/361879       ekfriedel@web.de

 

Elternvertreter : 

Christian Krause   Tel. 07163/2068070    christiankrause@online.de

 

 

Training :

 

Dienstags und Donnerstags 18.30 Uhr bis 20 Uhr. Treffpunkt 15 Minuten vorher.

 

 

Spielplan / Ergebnisse / Tabelle (bitte anklicken)

 3. Platz Kleinfeldturnier beim TB Ruit am 15.07.12

 

Termine :   

ab Dienstag, 03.07.2012 von 18.30 bis 20.00 Uhr  A-Jugend Training              



Sommerausflug

Unser diesjähriger Abschluß der B-Jugend Jahrgang 95/96 fand  von Freitag den 06.07.2012 bis Sonntag den 08.07.2012
in Imst auf einer Ausflugshütte statt. Bei herrlichem Wetter konnten wir am Samstag eine interessante Raftingtour auf der Imst genießen. Es war ein gelungenes Event, daß allen sehr viel Spass gemacht hat und hoffentlich im nächsten Jahr in ähnlicher Form wieder stattfinden kann.



TV Eybach : SV Ebersbach    3:5

 

SV Ebersbach : SG Erkenbrechtsweiler/Hochwang  4:2

Bei sommerlichen Temperaturen konnte der zahlreiche SVE-Anhang ein interessantes und jederzeit spannendes Spiel beobachten. Nach anfänglichem Abtasten konnten wir uns die ersten Chancen herausspielen. Eine dieser Möglichkeiten konnte Hasan zum 1:0 für den SVE einschieben. Abwehr und Mittelfeld standen in dieser Phase sehr gut und ließen keine zwingenden Möglichkeiten der SG zu. Erstaunlich war dies insbesondere, da Luca (D1-Spieler) sich bereit erklärte kurzfristig und erstmalig  unser Tor zu hüten. Er hat dies prima gemacht und wurde auch von seinen Mitspielern in beeindruckender Weise unterstützt. Im weiteren Spielverlauf konnten wir durch Marvin auf 2:0 erhöhen, ehe den Gästen der 2:1 Anschlusstreffer gelang.

In der zweiten Spielhälfte kam der Gast etwas stärker auf. Einen schönen Konter konnte Tim B. zum 3:1 Zwischenstand abschließen. In der Schlussphase wurde es noch einmal hektisch, da der Gast einen seiner zahlreichen Freistöße zum 3:2 Anschlusstreffer nutzen konnte. Die SG rannte nun auf unser Tor an und wurde hierbei klassisch zum 4:2 ausgekontert. Marvin behielt die Nerven und konnte seinen zweiten Treffer an diesem Tage erzielen. Jungs habt ihr gut gemacht, es hat Spaß  gemacht euer Spiel zu verfolgen.

 

Es spielten: Luca im Tor, Gilbert, Marco, Max, Tim B. (1), Tobi, Felix, Daniel. Hasan (1), Timm K., Bastian, Burak, Marcello, Alexander und Marvin (2).

SV Ebersbach - TB Ruit 6:0

Endlich war es soweit. Die Jungs konnten sich für ihren Trainingsfleiß selbst belohnen und  für die weiteren Spiele viel Selbstvertrauen tanken. In überzeugender Manier gelang ihnen ein 6:0 Kantersieg. Nach anfänglichem Abtasten erzielte Tobi in der 20. Minute durch einen fulminanten 35 m Schuss in den linken oberen Torwinkel das 1:0 für den SVE. Das war ein echt starkes Ding. Klasse!!! Das Tor gab uns die nötige Sicherheit und nur wenige Minuten später erhöhte Marvin durch einen an ihm verschuldeten Foulelfmeter auf 2:0. Dies war auch der Pausenstand. In der zweiten Hälfte konnten die Jungs sich eine Vielzahl an guten Tormöglichkeiten erarbeiten. Eine dieser schönen Vorlagen, getreten durch Felix, konnte Tim Baumann per Kopf zum 3:0 abschließen. Der TB mühte sich nach Kräften, konnte aber an diesem Tage gegen den SVE nicht bestehen. In der Folgezeit konnten wir durch zwei weitere klare Elfmeter getreten durch Daniel und Marvin auf zwischenzeitlich 5:0 Toren davonziehen. Luca unser Youngster aus der C-Jugend konnte sich ebenfalls durch einen schönen Kopfballtreffer in die Torschützenliste eintragen.

Großes Lob noch einmal an die gesamte Mannschaft für die gezeigten Leistungen. Weiter so.

Es spielten: Kiri, Gilbert, Marco, Bastian, Max, Tobi (1), Tim B. (1), Daniel (1), Marvin (2), Felix, Timm K., Marcello und Luca (1).

U.K.

 

TSG Salach : SV Ebersbach 2:2

Der SVE begann forsch und ließ den Gastgeber nicht zur Entfaltung kommen. Jeder Mannschaftsteil war bis in die Haarspitzen motiviert und zeigte dies auch auf dem Feld durch gute kämpferische Einstellung und hohe Laufbereitschaft. Die TSG wurde in ihre Hälfte gedrängt und es ergaben sich die ein oder andere gute Einschussmöglichkeit durch Timm K., Marvin und Tobi. Wie in solchen Situationen oft üblich kam Salach durch einen sauber abgeschlossenen Konter zum 1:0 Führungstreffer. Bei diesem Stande wurden dann auch die Seiten gewechselt. In der zweiten Hälfte kamen wir durch einen Abstauber von Robin zum längst überfälligen Ausgleich. Bei einem der wenigen Salacher Angriffe konnten wir eine einfache Situation nicht bereinigen und wurden durch einen Freistoss bestraft, der dann zum völlig unverdienten Führungstreffer durch die TSG führte. Die Jungs gaben jedoch nicht auf und konnten durch einen Freistoss von Marvin den längst überfälligen Ausgleich zum 2:2 erzielen. In den letzten 10 Minuten wurden wir dann von dem ansonsten gut leitenden Schiedsrichter um die 3Punkte gebracht als Tim K. im Strafraum von den Beinen geholt wurde und der Elfmeterpfiff ausblieb. Auch gab es noch eine unschöne Szene als der Salacher Sturmführer Daniel mit gestreckten Beinen von hinten umgrätschte und die tiefrote Karte für den Verursacher ausblieb.

Jungs die Einstellung hat gestimmt und es geht in die richtige Richtung.

Es spielten: Kiri, Gilbert, Marco, Bastian, Max, Tim B., Tobi, Felix, Daniel. Robin (1), Marvin (1), Marcello und Timm K.

 

TSV Wendlingen – SV Ebersbach 3:2

Im letzten Spiel der Hinrunde kassierten wir wieder mal eine unnötige Niederlage.

Von Beginn an nahmen wir das Heft in die Hand und erspielten uns zahlreiche 100% ige Torchancen, die jedoch kläglich vergeben wurden. Das Zweikampfverhalten einiger Spieler ließ stark zu wünschen übrig und der TSV konnte durch zwei Konter mit 2:0 in Führung gehen. Einigen Ebersbacher Spielern scheint der Sonntagmorgen nicht gut zu tun was vor allem in der Einstellung/Körpersprache zu erkennen war. Nach dem Seitenwechsel konnte der TSV durch einen haltbaren Freistoß mit 3:0 in Führung gehen. Das Spiel schien gelaufen. 10 Minuten vor Spielende konnten wir durch einen schönen Treffer durch Tobi (1) auf 1:3 verkürzen. 5 Minuten später hieß es 2:3, nachdem Tobi links durch war und mustergültig Daniel bediente (1). Auf einmal ging es, aber wie am letzten Wochenende war es leider zu spät. Außer einem Lattentreffer von Mehmet sprang nichts Zählbares mehr heraus. Wir hatten wieder einmal das Nachsehen.

Fazit: Positiv war das Herausarbeiten vieler Tormöglichkeiten. Negativ das Ausnützen dieser Möglichkeiten, das lange Zeit fehlende Zweikampfverhalten und die mangelnde Einstellung einiger Spieler.

Es spielten: Kiri, Gilbert, Marco, Max, Alex, Timm K., Tim B., Bastian, Mehmet, Daniel (1), Tobi (1), Marvin, Marcello und Vincent.

 

SV Ebersbach - TV Eybach 2:4

In einem schwachen Spiel unterlagen wir verdient mit 2:4.

Nikolas Kirilow (Tor), Daniel Komarek (1), Marvin Fabiankowits (1), Gilbert Beck, Tobias Friedel, Mehmet Altun, Tim Baumann, Robin Steinborn, Maximilian Walz, Timm Körner, Hasan Ergün, Alexander Laichinger, Bastian Bähr

Vorbereitung SG Albershausen/Sparwiesen - SV Ebersbach 2:3

Nikolas Kirilow (Tor), Gilbert Beck, Mehmet Altun, Tim Baumann, Tobias Friedel, Daniel Komarek (1), Marvin Fabiankowits (2), Robin Steinborn, Maximilian Walz, Felix Krause, Dimitri Lehmann, Timm Körner,Tolga Özel

Vorbereitung SV Ebersbach - FTSV Kuchen 5:1

Es spielten : Maximilian Lewke (Tor), Nikolas Kirilow (Tor), Gilbert Beck, Mehmet Altun (2), Tim Baumann, Tobias Friedel, Daniel Komarek (1), Tolga Özel, Marvin Fabiankowits (2), Robin Steinborn, Hasan Ergün, Alexander Laichinger, Maximilian Walz

Vorbereitung SV Ebersbach - Spvgg Altenerding 3:4

Es spielten : Maximilian Lewke (Tor), Gilbert Beck, Tim Baumann, Dimitri Lehmann, Tobias Friedel, Daniel Komarek, Tolga Özel, Marvin Fabiankowits (1), Bastian Bähr, Robin Steinborn, Hasan Ergün (2), Mehmet Altun, Alexander Laichinger, Maximilian Walz

Vorbereitung SV Ebersbach - FV Plochingen 0:4

Es spielten : Nikolas Kirilow (Tor), Maximilian Lewke (Tor/Feld), Gilbert Beck, Felix Krause, Tim Baumann, Dimitri Lehmann, Tobias Friedel, Daniel Komarek, Tolga Özel, Marvin Fabiankowits, Maximilian Walz, Bastian Bähr, Robin Steinborn

 

B-Junioren bestätigen Erfolg von Sielmingen

Nachdem unsere B-Junioren vorletztes Wochenende in Sielmingen den Turniersieg erspielen konnten, wurden sie in Schlierbach Zweiter und bestäigten damit ihre aufsteigende Tendenz.

SVE-SG Gruibingen/Bad Ditzenbach/Gosbach 1:3

SVE-SG Erkenbrechtsweiler/Hochwang 3:1

SVE-TG Reichenbach u.R. 2:1

SVE-TSV Schlierbach II 3:2

Halbfinale :

SVE-SGM Albershausen/Sparwiesen 1:1 4:2 im 9m Schießen

Finale :

SVE-FV Plochingen 1:2

 

Es spielten : Nikolas Kirilow (Tor, 2 Neunmeter gehalten), Alexander Laichinger, Felix Krause, Robin Steinborn(1), Tim Baumann, Timm Körner(2), Daniel Komarek(3), Gilbert Beck(3), Tobias Friedel, Marvin Fabiankowits(5).

 

 

Turniersieg in Sielmingen

Herzlichen Glückwunsch an unsere Mannschaft.Ohne Punktverlust wurden unsere B-Junioren am vergangenen Samstag Turniersieger in Sielmingen.

SVE - FC Reutlingen 3:1 (Dani, Tobi, Tim B.)

SVE - SG Weilimdorf 2  7:1 (3xDani, 2xTimm K., Dimitri, Felix)

SVE - VfL Kaltental 3:2 (Dani, Timm K., Felix)

Viertelfinale :

SVE - VfB Oberesslingen Zell 1:0 (Felix)

Halbfinale :

SVE - SG Leinfelden/Echterdingen 2:1 (Tobi, Felix)

Finale :

SVE - SG Weilimdorf 1  2:1 (Tim B., Dani)

Gute Besserung an Marvin Fabiankowits der sich im ersten Spiel verletzte und das Turnier beenden musste. 

Es spielten : Nikolas Kirilow (Tor), Alexander Laichinger, Daniel Komarek (6), Tim Baumann (2), Timm Körner (3), Dimitri Lehmann (1), Tobias Friedel (2), Felix Krause (4), Marvin Fabiankowits

Hallenturnier beim FTSV Kuchen

Vorrunde :

SVE - TB Holzheim 4:0

Daniel Komarek 2x , Tim Baumann, Marvin Fabiankowits

SVE - FTSV Kuchen I 0:2

SVE - 1. FC Eislingen 1:7

Felix Krause

SVE - VFB Neuffen 6:1

Daniel Komarek 2x , Felix Krause 2x , Gilbert Beck, Marvin Fabiankowits

Zwischenrunde :

SVE - FV 09 Nürtingen 2:3

Daniel Komarek, Marvin Fabiankowits

SVE - 1. FC Eislingen 0:5


Am Ende erreichten wir so den 5. Platz.


Nikolas Kirilow (Tor), Daniel Komarek (5), Tobias Friedel, Marvin Fabiankowits (3),

Felix Krause (3), Gilbert Beck (1), Tim Baumann (1), Mehmet Altun

 

Herzlichen Glückwunsch an Alexander Laichinger

Alexander hat seine Schiedsrichterprüfung mit Bravour abgelegt undist nun offizieller Jugendschiedsrichter des

Württembergischen Fußballverbands. Herzlichen Glückwunsch !

SG Erkenbrechtsweiler/Hochwang - SV Ebersbach 4:3

Kiri, Gilbert, Tim B., Felix, Marco, Bastian, Max, Marvin, Hasan, Timm K., Tobi, Alex, Marcello, Robin

TSV Baltmannsweiler - SV Ebersbach 1:3

Das Spiel hatte  gut begonnen. Marvin konnte schon nach 3.Minuten mit einem gefühlvollen Heber über den Torwart den ersten Treffer auf unserer Seite verbuchen. Vorausgegangen war eine schöne Hereingabe von Timm Körner. In der 8.Minute konnte Tobi einen Freistosshereingabe von Gilbert zum 0:2 verwerten. Der Gegner war in dieser Phase des Spiels völlig überfordert. Der TSV fiel nur durch seine hartes körperliches Engagement auf, dass der Schiedsrichter durch sein nicht pfeifen auch noch unterstützte. In der 25.Minute fiel dann das 0:3 durch Hasan nach einer Hereingabe von Daniel. Das Spiel schien nun  gelaufen, ehe der TSV in der 30.Minute nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft zum 1:3 Anschlusstreffer kam. Von der zweiten Halbzeit gibt es nicht viel zu berichten. Wir hatten unverständlicherweise das Fußballspielen eingestellt und fingen an über  Schiedsrichterentscheidungen zu diskutieren. Dies drückte sich in insgesamt 15. Minuten Zeitstrafe wegen Meckerns  aus. Anscheinend haben einige noch nichts gelernt und fallen immer wieder in alte Verhaltensmuster zurück,  anstatt auf dem Platze ihre spielerischen Möglichkeiten auszuschöpfen.

Fazit:  Die zweite Halbzeit war unterirdisch. Das geht viel besser.

Es spielten: Kiri, Tim B., Gilbert, Marco, Bastian, Max, Daniel, Marvin(1), Hasan(1), Timm K., Tobi(1), Mehmet, Felix und Alex.

 

SV Ebersbach : FV Nürtingen 2    1:2

Bei frostigen Temperaturen konnten wir schon in der 2.Minute durch Marvin in Führung gehen, der alleine auf den Torwart zulief und den Ball souverän im Tor unterbrachte. Prima gestartet. Was dann folgte, waren viele einfache Abspielfehler und ein wenig geordnetes Spiel. In dieser Phase des Spiels wurde es verpasst den Sack zu zumachen. Möglichkeiten waren vorhanden und der Gegner hat es uns in der Defensive nicht wirklich schwer gemacht. So gingen wir nur mit einem 1:0 Vorsprung in die Pause. In der 55 Minute bekam der Gegner einen zweifelhaften Elfmeter zugesprochen, den er dann auch sicher verwandeln konnte. Vorausgegangen war ein einfacher Ballverlust aus der Defensive heraus. 5 Minuten später konnte Nürtingen aus einem Gewühl heraus mit 1:2 in Führung gehen. Erst jetzt fingen unsere Jungs an wie eine Mannschaft aufzutreten und sich gegen die drohende Niederlage zu wehren. In dieser Phase des Spiels hatten wir noch einige klare Einschussmöglichkeiten, die wir jedoch kläglich vergeben haben. Unterm Strich  war es an diesem Abend deutlich zu wenig, was ihr auf dem Platz angeboten habt. Über weite Strecken des Spiels wurde die mannschaftliche Geschlossenheit vermisst. Einige Spieler sind mehr mit Diskutieren und Fehlersuchen bei anderen beschäftigt, als sich für das Team den Hintern aufzureißen. Es lag nicht am Schiedsrichter, auch wenn dieser die Pfeife nur einseitig für den Gegner einsetzte. Ihr hattet genug Möglichkeiten um das Spiel für Euch zu entscheiden. Ihr könnt es besser, aber hierzu müsst ihr wie in den vorangegangenen Spielen an einem Strang ziehen.

Es spielten: Kiri, Tim B., Timm K., Gilbert, Max, Tobi, Daniel, Felix, Marvin(1), Mehmet, Hasan, Johannes, Robin und Bastian.

 

TB Ruit - SV Ebersbach 3:4

In einem spannenden Spiel konnten wir schon nach 3 Minuten durch Timm Körner mit 0:1 in Führung gehen. Vorausgegangen war eine schöne Hereingabe von Daniel auf der linken Außenbahn. Der Gastgeber legte eine robuste und zweikampfstarke Gangart an den Tag; wir hielten dagegen und ließen bis zur 23. Minute keine Torchance zu. In der 23. Minute jedoch unterlief uns ein grober Abwehrfehler den der Gastgeber eiskalt zum 1:1 Ausgleich einschob.

Nur wenige Minuten später konnte Daniel nach einem Eckball von Marvin zum 1:2 Führungstreffer einköpfen. Tolle Standardsituation, hier hat alles gepasst. Weitere 5 Minuten vergingen, als sich Tobi einen Freistoß zurechtlegte und ihn aus 20 Metern unhaltbar zum 1:3 ins Tor hämmerte. Wir gingen mit einem beruhigenden Vorsprung in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit legten wir los wie wir in der ersten Hälfte aufgehört hatten. In der 45. Minute setzte Daniel halb links zu einem schönen Solo an und bediente mustergültig den mitgelaufenen Marvin, der dann auch eiskalt zum 1:4 Zwischenstand einschieben konnte. Aufgrund des klaren Spielstandes begannen nun die Wechselspiele in unserer Mannschaft. Es wurden nach und nach 4 neue Spieler eingebaut. Der Spielfluss und die Stabilität der Mannschaft ging daraufhin etwas verloren und Ruit kam in der 70. Minute zum 2:4 Anschlusstreffer. Die Gastgeber, die nie aufgegeben hatten, verstärkten nun ihrerseits nochmals ihre Bemühungen und kamen in der 75. Minute noch zum 3:4 Anschlusstreffer. Die hektische Schlussphase konnten wir ohne weiteren Gegentreffer überstehen und die 3 Punkte verdient mit nach Hause nehmen.

Es spielten: Kiri, Gilbert, Marco, Max, Tim B., Timm K. (1), Felix, Tobi (1), Daniel (1), Marvin (1), Robin, Alex, Bastian, Marchello und Gero.

 

SV Ebersbach : TSG Salach 5:0

Im ersten Spiel der neuen Runde konnten wir die Salacher klar mit 5:0 Toren nach Hause schicken. Beide Mannschaften begannen verhalten und hatten erhebliche Schwierigkeiten mit dem ungewohnten Rasenplatz. Es dauerte bis zur 20. Minute ehe Daniel sich auf der linken Seite gegen 2 Mann durchsetzte und  Marvin im Zentrum mustergültig bediente. Dieser hatte dann keine Mühe mehr den Ball im Tor unterzubringen. Klasse Aktion Jungs. Wenige Minuten später gelang Robin aus halbrechter Position das 2:0. Super!

Nach diesem Treffer ließ die Laufbereitschaft im Sturm und Mittelfeld unverständlicherweise merklich nach. Die Abstände innerhalb der Mannschaftsteile wurden nicht mehr eingehalten und  Salach kreuzte ein ums andere Mal gefährlich vor unserem Tor auf. In dieser Phase des Spiels konnten wir uns bei Torspieler Kiri bedanken, der durch einige tolle Paraden ein Gegentor verhinderte.

Nach der Halbzeit kamen die Jungs hoch motiviert aus der Kabine und zeigten den ein oder anderen sehenswerten Spielzug mit guten Tormöglichkeiten. Eine dieser Aktionen konnte Tobi mit einem 20 Meter Schuss im Gehäuse der Salacher unterbringen. Die Gegenwehr war nun gebrochen und  Tobi konnte eine Hereingabe von Daniel, die am Lattenkreuz landete, zum 4.0 abstauben. Kurz darauf erhöhte Timm auf 5:0. In den letzten 15 Minuten plätscherte das Spiel vor sich hin. Einzig noch erwähnenswert war die rote Karte eines Salacher Spielers nach Spielende aufgrund einer Tätlichkeit.

Es spielten: Kiri, Gilbert, Marco, Max, Tim B., Daniel, Robin (1), Tobi (2), Marvin (1), Alex, Marcello, Gero, Bastian, Timm K. (1) und Felix.

U.K.

TV Eybach - SV Ebersbach  2:3

Im letzten Spiel dieser Qualifikationsrunde kamen wir zu einem 2:3 Erfolg im kalten Eybacher Tal. Die mitgereisten Fans/Eltern sahen eine tolle geschlossene Mannschaftsleistung des SVE.  Es wurde füreinander gelaufen und gefightet .

In der ersten Halbzeit ging das Spiel hin und her und keiner der beiden Parteien konnte einen Vorteil daraus schlagen. In der zweiten Halbzeit folgte dann Angriff auf Angriff auf das Eybacher Tor. Das gesamte Spielgeschehen spielte sich in der Eybacher Hälfte ab und der Gastgeber verlagerte sich aufs Kontern. In der 45 Minute brachte Daniel den SVE durch einen Strafstoß mit 0:1 in Führung. Dem vorausgegangen war ein Foulspiel an dem unermüdlich arbeitenden und agilen Marvin. Weiter ging der Express Richtung Eybacher Tor. In dieser Drangphase kamen die Eybacher zum überraschenden 1:1 Ausgleichstreffer. Wie ausge-wechselt steckten unsere Jungs den Ausgleich weg und erarbeiteten sich mit tollen Spiel-zügen eine Vielzahl an hochkarätigen Torchancen. Eine dieser zahlreichen Möglichkeiten konnte Marvin zum 1:2 Führungstreffer ausbauen und sich hiermit für seine tolle Leistung belohnen. Unser Schlitzohr Mehmet konnte diese Führung durch einen Freistoß auf 1:3 erhöhen, ehe dem Gastgeber kurz vor Schluss noch der Anschlusstreffer gelang.

Es war das erste Spiel in dieser Qualifikationsrunde in der auf Seiten des SVE eine Mannschaft auf dem Platze stand; Hut ab vor dieser geschlossenen Mannschaftsleistung. Es hat Spaß gemacht Euch spielen zu sehen. Hervorzuheben wäre noch die prima Leistung des Schiedsrichters an diesem Tage.

Fazit: Leider zu spät aufgewacht, um das von Euch bestimmte Ziel (Leistungsstaffel) zu erreichen. Nur mit der richtigen Einstellung und dem entsprechenden Einsatz, kann man die gesetzten Ziele auch erreichen.   

Es spielten: Kiri, Gilbert, Marco, Max, Tim Baumann, Daniel (1), Felix, Tobias, Marvin (1), Mehmet (1), Hasan, Robin, Marcello und Alexander.

 

Landesligatrainer Dinko Radojevic und Spieler Tarik Serour als Gasttrainer bei den B-Junioren

 

Die Jungs waren begeistert, freuen sich schon auf den nächsten Besuch und bedanken sich herzlichst bei Ihren "Großen".

SV Ebersbach - TSG Salach 2:2

Im vorletzten Spiel dieser Qualifikationsrunde kamen wir trotz einer Vielzahl an hochkarätigen Chancen nicht über ein Unentschieden hinaus. Wir begannen konzentriert und erarbeiteten uns in der Anfangsphase schon mehrere hochkarätige Chancen, von denen eine zum 1:0 Führungstreffer durch Marvin genutzt werden konnte.  Auch anschließend erarbeiteten wir uns Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. Es kam was in solchen Situationen meist passiert, der Gegner wurde nicht angegriffen und konnte fast unbedrängt das 1:1 erzielen. Das Spiel der Heimmannschaft wurde immer unsicherer. Einen ihrer Freistöße konnte die  TSG zum 1:2 Führungstreffer erzielen. Die Jungs steckten nicht auf und kamen durch einen direkt verwandelten Eckball von Marvin zum 2:2 Ausgleichstreffer.

Es spielten: Kiri, Gilbert, Marco, Alexander Laichinger, Tim Baumann, Felix , Daniel , Tobias, Marvin(2), Hasan, Robin, Marcello und Max.

 

1. FC Donzdorf - SV Ebersbach 2:1

In einem von Anfang an zerfahrenen Spiel erwischte der Gastgeber den besseren Start und konnte nach schwachem Abwehrverhalten der Gäste mit 1:0 in Führung gehen. Es war ja schon ein gewohntes Bild, dass wir einem Rückstand hinterherlaufen mussten. Hatten wir mal eine gute Möglichkeit, so wurde diese kläglich vergeben. Auch der Gastgeber wusste so recht nichts mit sich anzufangen und so ging es mit 1:0 in den Pausenstand. Nach der Pause schienen wir aufzuwachen und erarbeiteten uns die ein oder andere gute Möglichkeit. Eine dieser Möglichkeiten konnte Mehmet nach schöner Einzelleistung zum 1:1 einschieben. Es wurde nun um jeden Ball gekämpft. Das Spiel wurde immer hektischer und hierzu trug auch der Schiri seinen Teil dazu bei. Es wurden mehrere Gegenstöße unsererseits vom Schiri wegen angeblichem Abseitsspiel abgepfiffen und uns somit sehr gute Tormöglichkeiten genommen, obwohl unsere Stürmer immer noch einen Verteidiger hinter sich stehen hatten. Vielleicht wäre es ratsam einmal ein paar Schritte zu laufen anstatt alles nur abzupfeifen. So kam es wie es kommen musste. Als alle schon mit einem Unentschieden rechneten erzielte ein Abwehrspieler der Gäste mit dem Schlusspfiff den entscheidenden Siegtreffer.

Somit haben wir uns selbst aus dem Rennen für die Leistungsstaffel gespielt. Anspruch und Wirklichkeit sind dann doch zwei Paar Stiefel und man muss es sich verdienen und erarbeiten. Ein Teil dieser Mannschaft beherzigt diese , aber einfach nur ein Teil und eine Mannschaft besteht aus mindestens 15 Spielern. Nun ist der Druck weg und vielleicht gelingt es der Mannschaft einmal zu zeigen was sie drauf hat.

Kopf hoch Jungs nächsten Sonntag geht’s weiter.

Es spielten: Kiri, Gilbert, Marco, Alexander L., Tim B., Tobi, Felix, Mehmet(1), Johannes, Hasan, Marwin, Daniel, Robin und Max.

U.K.

TSV Schlierbach - SV Ebersbach 6:3

Vom Anpfiff an war bei uns eine nicht erklärbare Verunsicherung zu bemerken. In der zweiten Spielminute hatten wir eine Riesenchance, waren aber nicht in der Lage die Kugel aus drei Metern über die Linie zu bekommen. Eine Minute später passierte dann genau das wovor in der Kabine gewarnt wurde. Ein langer Ball auf den blitzschnellen Stürmer der Gastgeber und dieser ging auf und davon und erzielte das 1:0. Die Verunsicherung wurde größer, kaum ein Ball kam noch da an wo er hin sollte und Schlierbach konnte durch individuelle grobe Fehler auf 3:0 erhöhen (unser Torhüter hatte einen rabenschwarzen Tag und hatte hierzu seinen Beitrag geleistet). Kurz vor der Halbzeit ein kleiner Hoffnungsschimmer durch das 3:1 von Alexander Rodriguez.

In der Halbzeit schienen in der Kabine die richtigen Worte gefallen zu sein denn der SVE zeigte auf einmal ein ganz anderes Gesicht. Der SVE setzte die Schlierbacher unter Druck, zwang sie zu Fehlern und konnte durch Daniel und Marvin zum Ausgleich kommen. Ein eher harmloser Freistoss zum 4:3 für den Gastgeber  war das Aus für den SVE. Die Aufholjagd hatte zu viele Kraft gekostet, wir glaubten nicht mehr an uns und verloren schließlich mit 3:6. Das Positive dieses Spiels war, dass wir in der Lage sind auch nach einem 3:0 Rückstand zurück zu kommen. Dann jedoch gerieten wir wieder durch einen haltbaren 30m Freistoß in Rückstand und konnten dem nichts mehr entgegensetzen.

Fazit dieses Spiels: Diesen Gegener muß man schlagen, dies ist aber nur möglich mit der richtigen Einstellung und dem unbedingten Willen zum Sieg. Die Führungsspieler müssen nun endlich einmal Verantwortung übernehmen und dies auf dem Platze auch zeigen. Ihr habts drauf, man muß es nur abrufen.

Nikolas (Tor), Gilbert, Marco, Felix, Timm K., Tim B., Daniel (1), Marvin (1), Hasan, Tobias, Alex R.(1), Alex L., Marcello, Gero,Maximilian

Bezirkspokal 1. Runde

SV Ebersbach - VfB Reichenbach 2:3

Im Spiel gegen den zwei Klasse höher spielenden VFB taten wir uns die ersten 30 Minuten sehr schwer. Es schien, als ob  wir an diesem Abend noch nicht wirklich auf dem Sportplatz angekommen waren. Bezeichnend hiefür war das 0:1 welches durch ein unglückliches Eigentor zustande kam. Wenige Minuten später konnte der VFB mit 0:2 durch einen Konter in Führung gehen. Auch bei diesem Tor sah unsere Abwehr nicht gut aus. Nach der Einwechslung von Mehmet ging ein Ruck durch die Mannschaft. Mehmet legte sich den Ball zum Freistoß zurecht und konnte mit einem schönen Treffer das 1:2 erzielen. Von nun an spielte nur noch der SVE. Die Freude währte jedoch nicht lange und kurz darauf war es wieder die Nummer 10 des VFB der einen Konter mit dem 1:3 abschloss.  In der zweiten Halbzeit ging es dann nur noch Richtung VFB Tor. Mit Mehmet im Zentrum wurden schöne Pässe in die Spitze gespielt und eine Vielzahl von Chancen und Freistössen erarbeitet. Einer dieser Vorstöße konnte Daniel zum umjubelten 2:3 Anschlusstreffer einschieben, nachdem zuvor Alexander Rodriguez freistehend am Torwart gescheitert war. Der VFB blieb durch Konter weiterhin gefährlich, konnte jedoch gegen die nun gut funktionierende Abwehr kein Tor mehr erzielen. Auf Seiten des SVE konnten wir noch zwei Lattentreffer und viele Torchancen erarbeiten. Der Ball wollte jedoch an diesem Tage nicht mehr ins Tor. Ein großes Lob an die Jungs für ihre tolle Moral und ihre Leidenschaft. Ihr ward das bessere Team , aber es fehlten leider die Tore.

 

Es spielten: Kiri, Tim B., Tim K.,  Marco, Felix K., Tobi, Gilbert, Daniel (1), Marvin, Hasan, Robin, Mehmet (1), Alexander R., Alexander L. und Max.

 

SV Ebersbach – SGM Gruibingen/Bad Ditzenbach-Gosbach  5:1

Im ersten Spiel der neuen Qualifikationsrunde gegen die SGM Gruibingen begannen unsere Jungs mit hohem Tempo und schön heraus gespielten Spielzügen. Bereits nach 5 Minuten konnte Daniel Komarek nach schönem Spielzug das 1:0 erzielen. Nach ca. 25 Minuten konnte  Hasan Ergün unsere Führung auf  2:0 erhöhen. Danach wurde von unseren Jungs das Tempo herausgenommen, ohne das der Gegner zu nennenswerten Chancen kam. Im Gegenteil, das Spiel wurde von uns kontrolliert und wir hatten noch die eine oder andere gute Gelegenheit. Die Abwehr um Gilbert Beck und Tim Koerner  ließ nichts anbrennen. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte wiederum Daniel Komarek nach toller Vorarbeit von Marvin Fabiankowits auf 3:0. Durch einen direkt verwandelten Freistoß erhöhte Marvin auf 4:0 und hat sich dabei für seine gute Leistung selbst belohnt. Alexander Rodriguez machte den Sack mit seinem Treffer zum 5:0 endgültig zu. Der SGM gelang dann in den Schlussminuten  noch der Ehrentreffer. Hervorzuheben ist die geschlossene Mannschaftsleistung, die diesen Sieg nie in Frage gestellt hat. Am kommenden Mittwoch erwarten wir mit dem VFB Reichenbach ein Team aus der Bezirksstaffel zum Pokalsspiel. Im Fußball ist alles möglich und vielleicht gelingt uns ja eine Überraschung.

Nikolas Kirilow (Tor), Gilbert Beck, Tim Baumann, Alexander Laichinger, Timm Körner, Felix Krause, Tobias Friedel, Marvin Fabiankowits (1), Robin Steinborn, Daniel Komarek (2), Hasan Ergün (1), Mehmet Altun, Alexander Rodriguez (1), Maximilian Walz, Gero Lupetto

 

Vorbereitungsspiel SVE - FV Plochingen 0:6

Florian Thiele (Tor), Mehmet Altun, Tim Baumann, Gilbert Beck, Hasan Ergün, Tobias Friedel, Daniel Komarek, Timm Körner, Felix Krause, Alexander Laichinger, Gero Lupetto, Simon Özdemir, Maximilian Walz, Alexander Rodriguez, Can Coban, Marcel Mohr, Marvin Fabiankowits

 

Vorbereitungsspiel SVE - FTSV Kuchen 3:1

Florian Thiele (Tor), Mehmet Altun, Tim Baumann, Gilbert Beck, Marcello Buffa, Hasan Ergün (2), Tobias Friedel, Marco Kießling, Daniel Komarek, Timm Körner, Felix Krause, Alexander Laichinger, Gero Lupetto, Simon Özdemir, Robin Steinborn (1)


Vorbereitungsspiel SVE - VfB Reichenbach/Fils 4:3

Florian Thiele (Tor), Mehmet Altun, Tim Baumann, Gilbert Beck, Can Coban, Hasan Ergün, Marvin Fabiankowits, Tobias Friedel, Simon Huber, Alexander Rodriguez (2), Felix Rommel , Marco Kießling, Daniel Komarek (1), Timm Körner, Felix Krause, Gero Lupetto, Johannes Sezkir (1), Robin Steinborn

 

 

Berichte früherer Jahre

Saison 2010 / 2011 Jahrgänge 1994 und 1995

Ausflug zum Saisonabschluss 02.- 03.07. 2011 nach Österreich

Abfahrt Samstag 02.07. um 8.00 Uhr nach Ötz/Tirol. Area 47 mit übernachten im Zelt. Campingplatz. Sonntag vormittag 03.07. weiterfahrt nach Lustenau. Turnier mit zwei 7er-Teams von 13.00 bis 17.00 Uhr danach Heimfahrt nach Ebersbach.

http://www.fc-lustenau-nw.at/  Kleinfeldturnier in Österreich
www.area47.at  Eventtag in Area47


 

Trainingslager von 10.09. - 12.09.10 Berchtesgaden/Bischofswiesen

Nach der Raftingtour in der Ache.

Saison 2010 / 2011 C-Junioren Jahrgänge ´96/´97

C-Jugendturnier des SV Ebersbach vom 17.07.2011

Im eigenen Jugendturnier konnten wir unangefochten den 1.Platz belegen. Schade war, dass zwei Mannschaften kurzfristig abgesagt hatten, und wir den Turniermodus pro Spiel auf 25 Minuten abändern mussten.
Im ersten Spiel konnten wir einen ungefährdeten Sieg mit 3:0 Toren gegen Hochdorf erzielen.
Im zweiten Gruppenspiel ging es gegen den TSV Köngen. Hier taten wir uns unnötig schwer und mussten bis zur 22. Minute warten, ehe uns Toygar durch das 1:0 erlösen konnte. Das dritte Spiel gegen Möhringen konnten wir wieder souveräner gestalten und mit 3:0 Toren den verdienten Turniersieg an diesem Tage erobern. Nochmals Dank an alle die bei solchen Turnieren ehrenamtlich mitwirken und dieses ermöglichen. Somit konnte das Spieljahr des Jahrgangs 96/97 erfolgreich abgeschlossen werden.

Es spielten: Johannes, Daniel D., Daniel K. (2), Felix, Marcello, Alexander, Melih, Lukas, Osman,
Raphael, Burak, Toygar (1), Vincent (3) und Marc.


Die Trainer

Abschlusstabelle

1. SV Ebersbach 9 Punkte 7:0 Tore
2. TV Hochdorf   6 Punkte 6:6 Tore
3. TSV Köngen 3 Punkte 2:3 Tore
4. Spvgg Möhringen 0 Punkte 2:8 Tore



SVE : TV Jahn Göppingen 4 : 0

Im letzten Punktspiel dieser Runde taten wir uns in der 1.Halbzeit gegen einen mit hohem körperlichen Einsatz spielenden TV Jahn sehr schwer. Wir konnten uns trotz dieser ab und an harten Gangweise des TV einige gute Tormöglichkeiten erspielen, die uns jedoch noch keinen Torerfolg bescherten. In der 2.Halbzeit gingen wir dann mit einem besseren Zweikampfverhalten zu Werke und bestimmten von nun an über weite Strecken den Spielverlauf. Es wurde um jeden Ball gefightet und wir konnten nach einer schönen Aktion durch Vincent mit 1:0 in Führung gehen. Kurz darauf konnte wiederum Vincent(2) das 2:0 durch einen Freistoß erzielen. Nun gab es kein halten mehr. Die Jungs erspielten sich eine Tormöglichkeit nach der anderen. Eine dieser vielen Möglichkeiten verwandelte Lukas(1) eiskalt zum vielumjubelten 3:0 Das Spiel war nun gelaufen und wir konnten nach einem schönen Spielzug über mehrere Stationen noch das 4:0 durch Melih(1) bejubeln.
Großes Lob an alle Jungs, die eine tolle Rückrunde gespielt haben und in einer ausgeglichenen, spannenden Staffel einen 2.Platz erreicht haben.. Es hat Spaß gemacht mit euch zu trainieren und zu sehen wie ihr euch weiterentwickelt habt(macht weiter so).

Es spielten: Kiri, Luca, Marcello, Felix, Osman, Chockchai, Alex, Daniel K., Lukas(1), Melih(1), Vincent(2), Nico, Burak und Simon


VFR Süssen : SV Ebersbach 0:6

Die erste Halbzeit des Spieles verlief sehr ausgeglichen. Wir konnten früh durch Vincent mit 0:1 in Führung gehen, was uns jedoch keine Sicherheit im Spiel verlieh. Der VFR war agressiver und meist einen Schritt schneller am Ball. Chancen des VFR blieben jedoch selten.
Bei Kontern waren wir meist gefährlich , vergaben jedoch eine Vielzahl von guten Möglichkeiten. In der zweiten Halbzeit gingen wir agressiver zur Sache und konnten den Vorsprung durch Vincent auf 0:2 ausbauen. Jetzt spielte nur noch eine Mannschaft, der SVE.
Wir brachten den VFR ein ums andere Mal durch sehenswerte Spielzüge in Verlegenheit und konnten in regelmäßigen Abständen das Ergebnis durch Vincent, Daniel, Melih und Lukas auf 0:6 erhöhen.

Es spielten: Kiri, Luca, Felix, Marcello, Daniel D., Daniel K(1)., Chockchai, Lukas(1), Vincent(3), Simon, Melih(1), Alex und Nico.



SV Ebersbach : ASV Eislingen 3:0

Durch eine souveräne Gesamtleistung kamen wir zu einem völlig verdienten Sieg. Kiri unser Torwart hatte an diesem Tage so gut wie nichts zu halten. Die vielbeinige Abwehr um Felix war jederzeit Herr der Lage und ließ über die gesamte Spielzeit keine gefährliche Situation des ASV zu. Ergänzt wurde diese gute Abwehrarbeit durch das kompakt stehende Mittelfeld um Daniel K.(1) und einem an diesem Tage effizienten Angriff um Vincent(2).
In der ersten Halbzeit gingen wir durch einen Strafstoß durch Daniel K. mit 1:0 in Führung. Vorangegangen war ein grobes Foulspiel an Vincent . Der ASV lief sich meist schon im Mittelfeld fest und fand kein Mittel unsere gut gestaffelten und füreinander kämpfenden Jungs zu überwinden. Immer wieder hatten wir durch Standards wie Eckbälle und Freistöße gute Tormöglichkeiten, die jedoch leider nicht genutzt wurden. In der zweiten Hälfte kam der ASV mit mehr Willen aus der Kabine und drückte uns zeitweise in die eigene Hälfte, ohne jedoch zwingendes zu erreichen. Durch zwei tolle Konter konnten wir dann das Ergebnis durch Vincent(2) auf 3:0 erhöhen.
Klasse Leistrung Jungs!!! Einsatz, Leidenschaft, Kampf und die spielerischen Elemente haben gepasst.

Es spielten: Kiri, Luca, Felix, Daniel D., Marcello, Alex, Daniel K.(1), Melih, Lukas, Burak, Nico, Simon, Vincent(2) und Chockchai.



SV Ebersbach 1 : TSV Schlierbach 2:2

In einem spannenden Spiel trennten sich beide Mannschaften mit einem 2:2 Unentschieden.
Der SVE bestimmte von Anfang an die Partie, musste jedoch durch einem Konter das 0:1 durch den TSV hinnehmen. Vorausgegangen war ein Stellungsfehler in der Abwehr, worauf der TSV Spieler frei vor dem Tor zum Führungstreffer einschieben konnte. Der SVE zeige sich jedoch wenig beeindruckt und setzte seine Angriffsbemühungen fort. Wir konnten uns zahlreiche gute Tormöglichkeiten erarbeiten, jedoch wollte der Ball nicht ins Tor. Nach einem Handspiel des TSV gab es einen Handelfmeter und wir konnten durch Daniel K. kurz vor der Pause den Ausgleich erzielen. In der zweiten Halbzeit ließen wir wieder einige hochprozentige Möglichkeiten aus und wurden durch die schauspielerische Flugeinlage des TSV Mannschaftsführers mit einem 11 Meter bestraft. Dieser versuchte es dann nochmals und wurde nun zurecht mit der gelben Karte bestraft. Den ersten Elfer konnte Kiri noch souverän abwehren. Dann ließ der Schiri unverständlicherweise wiederholen und auch an diesem Ball hatte Kiri noch die Fingerspitzen dran. Es hieß jedoch 1:2 für den TSV. Das Spiel war komplett auf den Kopf gestellt und wir liefen wie so oft einem Rückstand hinterher. Die Mannschaft reagierte wütend und erspielte sich in den Schlussminuten eine Reihe von sehr guten Chancen von denen Vincent eine zum 2:2 Endstand einschieben konnte. Jungs ihr habt toll gespielt und gekämpft, das einzige Manko ist wie so oft das Ausnützen eurer zahlreichen Tormöglichkeiten. Den Sieg hättet ihr verdient gehabt.

Es spielten: Kiri, Daniel D., Luca, Felix, Marcello, Chockchai, Daniel K. (1), Melih, Vincent (1) , Nico, Simon, Alexander, Toygar und Burak

SGM Gruibingen/Ditzenbach/Gosbach : SV Ebersbach 1 : 2

Nach einer etwas holprigen Anreise nach Gosbach verlief die erste Halbzeit analog unserem Anfahrtsweg. Wir standen uns oft selbst im Wege und brachten die SGM immer wieder durch eigene Fehler in Ballbesitz. Einer dieser daraus resultierenden Freistöße führte zum 1 : 0 für die SGM, bei dem die gesamte SVE Abwehr schlief.
Dies waren auch schon die Höhepunkte der 1.Halbzeit. Es mußte sich einiges ändern, um zählbares aus Gosbach mitzunehmen. Durch einige Umstellungen in Hälfte zwei wurde das Spiel deutlich verbessert und wir kamen immer wieder zu guten Tormöglichkeiten.Nach einem von Daniel K. ausgeführten Freistoß schaltete Simon am schnellsten und konnte den Ball im Gehäuse der SGM unterbringen. Der Ausgleich war hochverdient und wurde entsprechend bejubelt. Das Spiel nahm nun immer mehr an Fahrt auf . Der Gastgeber wurde in dieser Phase in seine Hälfte gedrängt, blieb jedoch immer wieder durch Konter gefährlich.
Wir konnten nun einige gute Spielzüge des SVE sehen, nur der Torabschluss fehlte noch.
Bei einem Konter der SGM wurde unser Torhüter zum zweiten Male regelwidrig im 5 Meter Raum hart angegangen und mußte minutenlang behandelt werden.
Kiri konnte weiter spielen und sicherte uns mit einigen tollen Paraden den in der Zwischenzeit durch Vincent erzielten Führunstreffer nach toller Vorlage von Daniel K.
Diese Leistung der 2.Halbzeit gilt es am kommenden Samstag gegen den Tabellenführer aus Schlierbach über die gesamte Spielzeit abzurufen.

Es spielten: Kiri, Marcello, Alex, Luca, Felix, Daniel D., DanielK., Nico, Vincent(1), Simon(1), Burak, Osman und Melih.



TV Jahn Göppingen – SV Ebersbach 0:0

Im letzten Spiel vor den Osterferien kamen wir trotz zahlreicher sehr guter Tormöglichkeiten
leider nur zu einem 0:0. Dadurch verpassten wir die Chance uns in das vordere Tabellendrittel hineinzuspielen. Das was uns gegen Süßen stark gemacht hat, diese unbedingte Lauf-bereitschaft und den Siegeswillen, ließen doch einige an diesem Tage vermissen. Ich hoffe, dass die Rückrunde konsequenter und über alle Spiele mit dem nötigen Einsatzwillen angegangen wird. Am Samstag wäre mehr möglich gewesen.

Es spielten: Nikolas, Daniel D., Luca, Melih, Marcello, Daniel K., Lukas, Nico, Vincent, Simon, Burak, Alex und Chockchai.

SV Ebersbach : VFR Süßen 4 : 0

In einem guten und spannenden Spiel konnten wir den VFR mit 4:0 Toren nach Hause schicken. Die ganze Mannschaft bildete an diesem Tage eine Einheit. Die Jungs kämpften um jeden Ball und unterstützten sich gegenseitig. Eine der vielen Möglichkeiten konnte Nico zum 1:0 abschließen. In der Folge hatten wir die ein oder andere brenzlige Situation zu überstehen, ehe wir durch Vincent noch vor der Halbzeit auf 3:0 erhöhen konnten.
Die Jungs gaben sich mit dem Ergebnis nicht zufrieden und konnten kurz nach der Pause durch einen Treffer von Simon mit 4:0 in Führung gehen. Auch in der verbleibenden Zeit boten sich uns noch einige Einschussmöglichkeiten, die wir jedoch nicht nutzen konnten. Ich möchte niemanden in diesem Spiel herausheben. Das Ergebnis beruht auf einer sehr guten mannschaftlichen Geschlossenheit, die es zu kompensieren gilt.
Also tolle Leistung macht bitte weiter so.

Es spielten: Luca, Felix, Alex, Chockchai, Marcello, Daniel D., Daniel K., Lukas, Melih, Simon (1), Nico (1), Vincent (2) und Burak.

U.K.


ASV Eislingen-SV Ebersbach 4:2

Unter etwas ungünstigen Vorzeichen gingen wir in dieses Spiel. Kurzfristig mussten wir auf zwei fest eingeplante Spieler verzichten und reisten mit nur einem einsatzfähigen Ersatzspieler bei sommerlichen Temperaturen in Eislingen an. Alex konnte aufgrund einer Verletzung nicht eingesetzt werden, war aber als Unterstützung mit Vorort.
Das Spiel in Eislingen fand überwiegend im Mittelfeld statt und keine der beiden Mannschaften konnten sich zwingende Torchancen erarbeiten. Durch zwei Freistöße aus ca. 25-30 Metern konnte der ASV glücklich in Führung gehen. Nach der Pause gerieten wir durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr mit 3:0 in Rückstand. Wer dachte das Spiel war gelaufen, musste sich eines Besseren belehren lassen. Die Jungs bäumten sich auf und kamen durch Burak zum längst verdienten 1:3 Anschlusstreffer. Von nun an ging es nur noch Richtung ASV Tor. Nach einem Handspiel konnte Daniel den fälligen Elfmeter zum 2:3 einschieben.
Nun gingen wir volles Risiko um den Ausgleich doch noch zu erzielen. In dieser Drangphase konnten die Eislinger dann kurz vor Spielende über einen Konter den sehr glücklichen 4:2 Endstand erzielen.
Schade ist, das der Spielstand nicht den Spielverlauf wiederspiegelt.

Fazit:
- jede Mannschaft kann jeden schlagen in dieser Gruppe
wir machen noch zu viele individuelle Fehler, die dann meist zu Toren führen
es war wiederum eine Steigerung zum letzten Spiel erkennbar
Einsatz und Einstellung hat gestimmt , Kopf hoch am Samstag geht’s weiter

Nikolas (Tor), Daniel D., Marcello, Felix, Luca, Daniel K.(1), Burak(1), Lukas, Vincent, Nico, Melih und Simon


TSV Schlierbach-SV Ebersbach  4:2

Nikolas (Tor), Felix, Luca, Alex, Osman, Melih, Lukas, Daniel K. (2), Daniel D., Vincent, Nico, Simon, Marcello, Lukas, Töygar

SVE - SGM Gruibingen-Ditzenbach/Gosbach 1:1

Nikolas (Tor), Osman, Felix, Luca, Alexander, Vincent (1), Nico, Simon, Melih, Chokchai,
Lukas, Marcello, Burak, Felix Kohler

Vorbereitungsspiel gegen den TSV Köngen 1:1

Johannes (Tor), Felix, Luca, Alexander, Osman, Melih, Tolga, Simon, Daniel K.(1), Chokchai, Nico, Vincent

Vorbereitungsspiel SVE-TV Hochdorf   5:0

Nikolas, Felix, Luca, Osman, Melih, Rafael, Tolga, Marc, Simon(1), Vincent(1),Lukas(1), Daniel K.(2), Chokchai, Töygar

Vorbereitungsspiel SVE-FTSV Kuchen    2:6

Nikolas, Felix, Luca, Alexander, Osman, Melih, Rafael, Tolga, Marc, Simon (1), Töygar, Nico, Vincent (1), Chokchai

HALLENTURNIER BEIM TSV BALTMANSWEILER

SVE - TSV RSK Esslingen  2:1
SVE - VFB Reichenbach/Fils 0:3
SVE - TSV Baltmansweiler 3:1

Spiel um Platz 3 :

SVE - FV Nürtingen 09   0:2

Nikolas (Tor), Luca, Felix (1), Nico (2), Vincent (2), Marcello, Melih, Lukas

HALLENTURNIER BEIM FTSV KUCHEN

Einen Tag nach den Futsal Bezirksmeisterschaften traten wir in Kuchen bei einem
hochrangig besetzten Turnier an. SSV Ulm 1846, 1. FC Heidenheim, FV 09 Nürtingen,
TSV Weilheim, 1. FC Eislingen, um nur einige zu nennen. Hier die Ergebnisse :

SVE - VFB Neufen 2:0
SVE - FTSV Kuchen 1   0:2
SVE - SSV Ulm 1846  0:6
SVE - SGM Iggingen/Hussenh. 1:1
SVE - TSG Salach 1:1

Hinter dem SSV Ulm und dem FTSV Kuchen belegten wir nach der Vorrunde den 3. Platz und
verpassten um nur 1 Punkt den Einzug in die Zwischenrunde.

Nikolas (Tor), Felix, Alex, Vincent (2), Daniel D., Nico (1), Marcello, Tobi (1)

 
FUTSAL-MASTERS IN EBERSBACH AM 8. JANUAR 2011

In einer guten Vorrunde mussten wir uns nur dem späteren Turniersieger SV 1845 Esslingen mit 1:2 geschlagen geben. Die weiteren Ergebnisse :

SVE - VfB Reichenbach/Fils 2:1
SVE - TSV Oberensingen 5:0
SVE - TSV Ötlingen 1:1

Der SVE und der TSV Ötlingen waren nun punktgleich, allerdings sprach das bessere Torverhältnis für den TSV.
Dieser zog somit ins Halbfinale ein und konnte später im Finale hinter dem SV 1845 Esslingen den 2. Platz erobern.

In unserem letzten Platzierungsspiel war die Luft nun etwas draußen und wir mussten uns dem TSV Weilheim mit
0:1 geschlagen geben.

Ich denke es war ein gelungenes Turnier, wobei uns ein paar Prozent an Leistung oder auch ein wenig Glück
gefehlt haben um weiter vorne zu landen.

Nikolas (Tor), Felix, Luca, Alex, Vincent (6), Daniel D., Daniel K. (3), Simon, Lukas, Nico


Hallenkreismeisterschaft 2. Runde in Eislingen

SVE-Donzdorf 0:2
SVE-SGM Gruibingen 1:1 (Dani K.)
SVE-TSV Bad Boll 0:1
SVE-GSV Dürnau 1:2 (Dani K.)

Nikolas, Felix, Lukas, Dani K., Dani D., Vincent, Alex, Tobi, Simon

Hallenkreismeisterschaft 1. Runde in Böhmenkirch

SVE-TSV Adelberg/Oberberken 3:0 (Gegner nicht anwesend)
SVE-Göppinger SV 0:1
SVE-TV Eybach 1:1 (Dani K.)
SVE-FC Donzdorf 2  5:0 (3xVincent,2xDani K.)

Nikolas, Felix, Luca, Lukas, Dani K., Dani D., Vincent, Alex

Als Gruppendritter für die Zwischenrunde in Eislingen qualifiziert.


TSV Notzingen - SVE   0:1

es spielten : Kiri (Tor), Felix, Luca, Alex, Dani D., Dani K., Vincent (1), Nico, Simon, Lukas, Marcello, Egzon, Osman

BEZIRKSPOKAL 3. RUNDE

SV Ebersbach 1 : TSV Weilheim 1     1 : 5

In einem interessanten Pokalspiel unterlagen wir dem Ersten der Bezirksstaffel mit 1: 5 Toren. Die ersten 20 Minuten konnten wir durch eine konzentrierte Gesamtleistung ohne Gegentor überstehen. Wir haben uns prima Richtung Ball verschoben und jeder ist für jeden gerannt. Eine Unachtsamkeit wurde dann jedoch sofort bestraft und Weilheim konnte mit 0:1 in Führung gehen. Die Weilheimer demonstrierten wie Fußball spielen aussehen kann. Sie ließen den Ball laufen und fanden immer wieder freie Anspielstationen, die jedoch meist durch die hohe Laufbereitschaft und ein kompaktes Verschieben unserer Mannschaft am Strafraum ein Ende fanden. Dann kamen 5 Minuten Unkonzentriertheit und Weilheim führte mit 0: 4 Toren. Sie haben diese kurze Schwächephase gnadenlos ausgenützt.
Wer nun glaubte unsere Mannschaft gibt sich auf, der wurde in der 2.Halbzeit eines besseren belehrt. Diese wurde mit einem 1:1 abgeschlossen. Der schönste Spielzug des gesamten Spiels führte zu diesem Torerfolg . Der Ball lief über Daniel D., zu Vincent, der direkt auf Daniel K. weiterspielte. Dieser setzte gekonnt Melih in Szene der dann auch eiskalt zum 1:4 traf. Durch einen unglücklich abgefälschten Schuss gelang den Weilheimern dann noch das 1:5.
Ein großes Lob an die gesamte Mannschaft für eine tolle kämpferische Leistung, hohe Laufbereitschaft und über weite Strecken taktisch gutes Verhalten. Auf diesen Leistungen kann man aufbauen, ihr müsst es nur wollen.

Es spielten: Kiri, Luca, Felix, Sven, Alex, Daniel D., Daniel K., Vincent, Lukas, Tobi, Simon, Marcello, Melih(1), Exzon und Toygar.


U.K.


SV Ebersbach : TSV Schlierbach 1:1

Im vorletzten Spiel dieser Qualifizierungsrunde kamen wir gegen den TSV Schlierbach nicht über ein 1:1 hinaus. Das Spiel war über 50 Minuten geprägt von vielen Fehlpässen und einem hohen Anteil von Kick and Rush. Keiner der beiden Mannschaften vermochte Ruhe und Spielkultur hineinzubringen. Auf beiden Seiten gab es vereinzelt Torchancen, die in der Regel aus Einzelaktionen resultierten. Einer dieser Chancen konnte der TSV in der 50. Minute zum 0:1 Führungstreffer nutzen. Daraufhin gab es ein paar Umstellungen in der Heimmannschaft und von nun an entwickelte sich ein spannendes Spiel Richtung Gästetor. Nach einer scharfen Hereingabe von Daniel K. auf der linken Außenseite erzielte ein Gästespieler den 1:1 Ausgleich. In dieser Phase hatten wir den Führungstreffer noch mehrmals auf dem Fuß, scheiterten jedoch an unserer Abschlussschwäche, die uns schon die ganze Runde begleitet. Vermisst habe ich die Laufbereitschaft und das Engagement einiger Spieler in den ersten 50 Minuten, was sich vor allem im Verschieben nach vorne bemerkbar gemacht hat. Es gibt noch viel zu tun.

Es spielten:
Kiri, Daniel K., Daniel D., Luca, Alexander, Vincent, Felix, Nico, Lukas, Simon, Tobi, Osman, Melih und Marcello.

U.K.


TV Unterboihingen – SVE 0:1

Bei kaltem Regenwetter entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel. Nach anfänglichen Schwierigkeiten fanden wir immer besser ins Spiel und konnten in der 20 Minute durch Lukas mit 1:0 in Führung gehen. Prima gemacht. Einstellung und Laufbereitschaft waren an diesem Tage sehr gut, wodurch wir den TV meist schon im Mittelfeld stellen konnten. Im zweiten Durchgang erhöhte der TV den Druck was uns ein paar gute Kontermöglichkeiten einbrachte, die jedoch ohne Erfolg blieben. Durch Kampf, Wille und einer um Daniel gut stehenden Abwehr konnten wir letztlich verdient drei Punkte mit nach Hause nehmen. Macht weiter so!

Es spielten : Kiri (Tor), Daniel K., Luca, Sven, Osman, Felix, Lukas (1), Daniel D., Vincent, Nico, Simon, Marcello, Egzon, Tobias

uk

TV Jahn Göppingen – SV Ebersbach 2:3

In der zweiten Bezirkspokalrunde nahmen die SVE Jungs von Beginn an
das Heft in die Hand und erarbeiteten sich Chance um Chance. Im Vergleich
zum Samstag Spiel in Hochdorf war die Mannschaft nicht wieder zu erkennen.
Trotz drückender Überlegenheit dauerte es bis zur 25. Minute ehe Felix mit
einem tollen Pass die Abwehr aushebelte und Simon kaltschnäuzig abschloss.
Nach einem wiederum schön heraus gespielten Angriff konnte Lukas in Halbzeit 2
das 2:0 erzielen. Kurze Zeit später konnte Vincent einen Freistoss direkt verwandeln und alle dachten das Spiel ist nun gelaufen. 5 Minuten vor Schluss gab es dann einen 11m für
Göppingen der sicher verwandelt wurde. 2 Minuten später schlief unsere Abwehr,
die sich gedanklich wahrscheinlich schon in der Kabine befand, und Göppingen
konnte den Anschlusstreffer erzielen.
Fazit: Das Spiel wird erst nach 70 Minuten abgepfiffen und wir müssen versuchen unsere Leistung über die gesamte Spielzeit abzurufen..

Es spielten : Kiri (Tor), Alexander, Luca, Sven, Osman, Felix, Lukas (1), Vincent (1), Daniel D., Simon (1), Nico, Marcello, Melih, Egzon

Ck


TV Hochdorf : SV Ebersbach 4 : 5

An diesem Tage lief so gut wie nichts zusammen. Die ersten 20 Minuten hatten wir eine Vielzahl von guten Möglichkeiten, die wir jedoch nicht verwerten konnten. Einzig der TV hatte zwei Kontermöglichkeiten und führte mit 2 : 0 Toren. Durch Nico und Vincent konnten wir den Ausgleich erzielen. Dann führten wir durch Simon mit 3 : 2 Toren . Wer glaubte nach der Pause wird es besser musste sich eines Besseren belehren lassen. Der TV ging mit 4 : 3 Toren in Führung, ehe Simon und Daniel K. den Sieg in den letzten Minuten sicherten.
Das positive an diesen 70 Minuten war, das ihr euch nicht aufgegeben habt und letztlich nicht unverdient das Spiel noch drehen konntet. Was das Spiel betrifft konnte keiner der Spieler seine Leistungsmöglichkeiten an diesem Tage abrufen.
Also abhacken und nach vorne schauen.

Es spielten:
Kiri, Luca, Felix, Daniel D., Daniel K(1)., Simon(2) , Vincent(1), Nico(1), Sven, Marcello, Tobias, Exzon, Osman und Lukas.

U.K.

TSV Wendlingen – SV Ebersbach 1:1

An diesem Abend hatten wir uns einiges vorgenommen und konnten dieses dann auch im Spiel sehr gut umsetzen. Alle Jungs hatten die richtige Einstellung zum Spiel gefunden. Von der Abwehr bis zum Angriff wurden die Räume zugestellt und eng gemacht. Es gab kein Durchkommen des TSV. Jeder rannte füreinander und daraus ergaben sich die ersten klaren Torchancen auf unserer Seite. Eine dieser Tormöglichkeiten konnte Simon souverän zum 0 : 1 einschieben. In der 2. Halbzeit drückte der Gastgeber nochmals aufs Tempo und wollte den Ausgleich erzwingen. Dies gelang dem TSV etwas glücklich in den letzten 15 Minuten des Spiels. Fazit: Wir haben ein Tor zu wenig erzielt. Das war das einzige Manko was wir zu verzeichnen hatten. Aber wir werden auch dieses noch verbessern können. Die Ladehemmung kann nicht ewig andauern. Also macht weiter so, es hat Spass gemacht euch spielen zu sehen.

Es spielten:

Kiri, Luca, Marcello, Sven, Osman, Daniel D., Tobias, Exzon, Nico, Vincent, Felix, Lukas und Simon (1).

U.K.

SV Ebersbach : VFB Reichenbach 0:2

Im zweiten Rundenspiel kassierten wir eine 0:2 Niederlage gegen den VFB Reichenbach. Die Reichenbacher gingen das Spiel sehr flott an und man hatte den Eindruck, dass sie das Spiel gleich in den ersten 10 Minuten für sich entscheiden wollten. Nach dieser anfänglichen Drangperiode fanden auch wir besser ins Spiel und hatten auch die ein oder andere gute Kontermöglichkeit, die dann jedoch kläglich vergeben wurde. In der zweiten Halbzeit hatten wir leider keine Tormöglichkeiten mehr zu verzeichnen. Reichenbach drängte, konnte sich aber auch keine klaren Torchancen herausarbeiten. Aus abseitsverdächtiger Stellung heraus gelang den Reichenbachern dann aufgrund ihrer höheren Spielanteile der letztlich nicht unverdiente 0:1 Führungstreffer. Einige Minuten später konnten sie die Führung dann noch auf 0:2 ausbauen. Das Fazit für mich ist, dass einige Spieler ihre Einstellung überprüfen sollten, bevor sie die nächsten Spiele angehen. Ein Stichwort ist auch Verantwortung übernehmen und sich im Team einbringen.

Es spielten: Kiri, Osman, Marcello, Sven, Luca, Chockchai, Daniel D., Daniel K., Lukas, Felix, Vincent, Simon und Nico.

U.K.


Pokalspiel TG Reichenbach u.R. : SV Ebersbach 1:6

In der 1.Pokalrunde konnten wir uns gegen die TGR souverän durchsetzen und gewannen hoch verdient mit 6:1 Toren. Nach kurzem abtasten gaben unsere Jungs Vollgas und es entwickelte sich ein flottes Fußballspiel, das meist in der Hälfte der TGR stattfand. Es konnten gute, durchdachte Spielzüge und meist eine gute Raumaufteilung beobachtet werden. Wir erspielten uns einige hochkarätige Chancen, die bis zur Pause durch Tore von Simon und Felix die 1:2 Pausenführung bedeuteten. Die 2.Halbzeit wurde dann konsequenter angegangen und wir konnten unsere Torausbeute durch Simon, Lukas, Tobi und Florian auf 6 Tore ausbauen. Ein Lob von meiner Seite an die Jungs, die den richtigen Einsatz an den Tag gelegt haben und als Mannschaft aufgetreten sind. Einzig die mangelnde Torausbeute war ein Kritikpunkt an diesem Abend. Danke auch nochmals an Martin und die beiden Jungs der D1 für ihre Unterstützung.

Es spielten: Kiri, Simon (2), Nico, Lukas (1), Daniel K, Chockchai, Luca, Osman, Sven, Marcello, Tobi, Felix (1), Florian (1) und Fabian.

U.K.

 

SV Ebersbach – TSGV Albershausen 0 : 0


Im ersten Punktspiel der Saison trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden. Die erste Halbzeit begann sehr verhalten. Es war früh zu erkennen, dass der TSGV aus einer stabilen Abwehr heraus mit Kontern zum Erfolg kommen wollte. Durch diese Spielweise des Gegners fanden wir schwer ins Spiel und kamen selten zu gefährlichen Möglichkeiten. Erst in der zweiten Halbzeit wurde unser Spiel variabler und druckvoller, jedoch konnten wir die uns bietenden Möglichkeiten nicht nutzen. Das Spiel fand über weite Strecken der zweiten Halbzeit in der Hälfte des TSGV statt. Bei ihren wenigen Kontermöglichkeiten wurden den Gästen zwei zweifelhafte 11 Meter zuge-sprochen. Den ersten konnte Kiri souverän meistern und der zweite ging weit über das Tor hinweg. Aufgrund dessen kann man mit diesem Punktgewinn leben. Ich möchte hierbei noch einmal unseren Torhüter Kiri erwähnen, bei dem wir uns für diesen Punkt bedanken können. Also auf geht’s Jungs, zum nächsten Spiel das Visier besser einstellen und die Räume nützen, denn ohne Tore schießen kann man einfach kein Spiel gewinnen.

An dieser Stelle möchte ich noch erwähnen, dass Daniel Komarek für den SVE an einem Preisausschreiben bei BRAVO Sport teilgenommen und einen Satz Trikots für unsere C-Jugend gewonnen hat. Diese hatten wir zu unserem ersten Punktspiel im Einsatz. Wir werden einige Bilder einschicken und mit etwas Glück erscheinen diese in den nächsten Ausgaben von BRAVO Sport. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an Daniel.

 Es spielten: Kiri, Osman, Luca, Felix, Sven, Daniel D., Daniel K., Lukas, Töygar, Vincent, Nico, Marcello, Simon und Egzon.

U.K.

 

C-JUNIOREN erreichen einen guten 4. Platz beim VOLKSBANK-CUP in Bad Boll



Mit unserer neu formierten C-Jugend (Jahrgänge ´96/´97) konnten wir bei unserem ersten Auftritt beim Volksbank-Cup in Bad Boll einen tollen 4. Platz erreichen. Einspielen für den Saisonbeginn kommenden Samstag hieß die Devise. Im ersten Spiel gegen den Gastgeber taten wir uns noch schwer. Man merkte, dass die Jungs zum ersten Mal in dieser Formation miteinander gespielt hatten. Endergebnis 1:1 (Vincent). Gegen den späteren Finalisten FC Eislingen kamen wir zu einem 0:0. Gegen Dürnau klappte es dann auch mit dem Tore schießen – 3:0 (Daniel K., Vincent, Töygar). Im letzten Vorrundenspiel gegen Albershausen spielten wir 0:0 und zogen so als Gruppenzweiter ins Halbfinale ein. Dort mussten wir uns trotz höherer Spielanteile dem TB Holzheim mit 0:1 geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 trafen wir auf den FTSV Kuchen. Am Montag zuvor verloren wir gegen Kuchen ein Vorbereitungsspiel noch klar mit 0:4. Diesmal stand es nach der regulären Spielzeit 0:0 und erst in der Verlängerung des 11m-Schießens verloren wir knapp mit 4:5 Toren.

Nikolas Kirilow (Tor), Felix Krause (1), Osman Soylu (1), Luca Glavan (1), Rafael Brendle , Daniel Komarek (1), Vincent Mangold (3), Simon Huber, Lukas Kurz, Daniel Distel, Hasan Ersan, Tom Endlicher, Töygar Özel(1).

C.K.

06.09.2010 Vorbereitungsspiel SV Ebersbach : FTSV Kuchen 0 : 4

 

Saison 2009/2010 C-Junioren (´95/´96)

 

Gesamt C-Jugend bei der Meisterehrung im Juni 2010 zum 100 jährigen des SVE

 

 

 

VFR Süßen : SV Ebersbach 2   4:1

Im letzten Spiel unserer  Runde mussten wir beim Tabellenzweiten dem VFR Süßen antreten. Die Vorraussetzungen waren nicht gerade ideal, da wir einige kurzfristige Ausfälle hatten und diese nicht mehr kompensieren konnten. Der Gegner beherrschte in der ersten Halbzeit das Spiel und kam schon nach 10 Minuten durch einen Fernschuss zum Führungstreffer. Mehmet der schon verletzt ins Spiel gegangen war musste anschließend ausgewechselt werden, was einen herben Rückschlag für uns bedeutete. Durch zwei blitzsaubere Eigentore unserer Mannschaft mußten wir Süßen zum 3:0 Halbzeitstand ziehen lassen. In der zweiten Halbzeit sahen wir eine andere Mannschaft, die sich zu wehren begann und einige hundertprotzentige Chancen herausarbeiten konnte. Was fehlte waren die Tore. In der 60 Minute verkürzte Daniel nach auf 3:1 , ehe Süßen durch einen Konter den 4:1 Endstand herstellen konnte. Fazit: es wäre mehr möglich gewesen, aber es sollte an diesem Tage nicht sein. Glückwunsch nochmals an die Jungs für diese Runde, ihr Engagement und den Meistertitel. 

Es spielten: Björn, Osman, Luca, Mert, Timm, Daniel (1), Felix, Mehmet, Sven, Melih, Burak, Cayan und Can.

U.K. 

 

SV Ebersbach 2 : FTSV Kuchen 2    2:4

Im vorletzten Spiel dieser Runde bekamen wir vom Staffelleiter Frank Hoyer den Meisterwimpel überreicht. Ich denk es war für einige Spieler ein toller Moment und vor allem das erste Mal, dass sie so etwas geschafft haben. Darauf könnt ihr wirklich stolz sein. Die Feier werden wir selbst-verständlich noch nachholen. Aber nun zum Spiel. Ich gehe davon aus, dass es die jüngste Mannschaft war, die in dieser Runde auf dem Platz stand. Wir hatten sechs Spieler des Jahrgangs 97 auf dem Spielfeld, die ihre Sache alle sehr gut machten. Es war auch schon mal ein kleiner Ausblick auf das kommende Jahr, was denn so auf die Jungs zukommt. Am Anfang des Spiels agierten beide Mannschaften sehr vorsichtig es wurden auf beiden Seiten wenige Chancen zugelassen. Kuchen ging dann Mitte der zweiten Halbzeit mit 0:1 in Führung, ehe Mehmet durch einen Freistoß das 1:1 herstellen konnte. Kurz vor der Halbzeit konnte Kuchen den 1:2 Führungstreffer erzielen. Unsere Jungs hatten ebenfalls einige glasklare Möglichkeiten, die sie jedoch nicht nutzen konnten. In der zweiten Halbzeit konnte Kuchen ihren Vorsprung auf 1:4 weiter ausbauen, ehe Daniel noch der 2:4 Anschlusstreffer gelang. Ich war nicht unzufrieden mit der Leistung der Jungs, die bei entsprechender Chancenauswertung im Sturm und einigen Nachlässigkeiten in Abwehr und Mittelfeld durchaus das Spiel auch hätten gewinnen können. Also Kopf hoch Jungs, wir haben einige gute Ansätze gesehen und dies gibt doch Mut für die Zukunft. Danke nochmals an die Spieler und unseren Schiedsrichter Dragan Glavan der kurzfristig eingesprungen ist.

Es spielten: Nikolas, Luca, Felix, Sven, Mert, Osman, Exon, Vincent, Mehmet (1), Daniel (1), Melih, Marcello, Björn , Chokchai und Cayan.

U.K. 

 

 

 

 

SV Göppingen 2 : SV Ebersbach 2      0 : 5

Beide Mannschaften waren etwas schockiert als sie auf dem Sportplatz eintrafen. Es wurde auf einem Nebenplatz gespielt, der eher für einen Reitparcour als für ein Fußballspiel geeignet war. Dementsprechend fiel es beiden Mannschaften schwer spielerische Glanzpunkte zu setzen. In Hälfte eins konnte Melih eine unserer zahlreichen Chancen zum 1:0 abschließen. Der SV war immer wieder durch Konter gefährlich, die jedoch durch unsere gute Abwehr entschärft werden konnten. In der zweiten Hälfte konnten wir noch weitere 4 Treffer durch Hasan erzielen. Ein großes Lob an die gesamte Mannschaft, die sich hiermit vorzeitig die Meisterschaft in Ihrer Gruppe sichern konnte.

Es spielten: Nikolas, Timm, Mert, Max, Luca, Hasan (4), Daniel, Mehmet, Marcel, Melih (1), Osman, Sven, Marcello und Felix.

U.K.

 

TSGV Albershausen : SV Ebersbach 2    1: 3

Im Nachbarschaftsduell gegen den TSGV waren wir nach dem Abpfiff die glücklichen Sieger. Schon in den ersten Minuten gingen wir mit 1: 0 durch einen Treffer von Vincent in Führung. In der Folgezeit entwickelte sich ein zerfahrenes und auf beiden Seiten hektisches Spiel, in dem Albershausen nach 20 Minuten zum Ausgleichstreffer kam. Auf beiden Seiten wurden zahlreiche Torchancen vergeben, ehe Melih vor der Halbzeit den glücklichen Führungstreffer erzielte. Der Druck der Gastgeber wurde größer und wir hatten einige brenzlige Situationen zu überstehen. In dieser Phase waren wir immer wieder durch Konter gefährlich und konnten einen davon erfolgreich durch Hasan zum 3 : 1 Endstand abschließen. Positiv waren der Sieg und das disziplinierte Verhalten gegenüber dem Schiedsrichter.

 Es spielten: Nikolas, Timm, Johannes, Mert, Luca, Vincent (1), Hasan (1), Daniel, Mehmet, Marcel, Melih (1), Osman, Sven und Felix.

U.K.

SV Ebersbach 2 : VFR Süßen   5 : 2

Bei frühlingshaften Temperaturen standen sich der Tabellenerste und der Tabellenzweite gegenüber. Es entwickelte sich von Anfang an ein sehr munteres Spiel. Nach anfänglichem Abtasten kam der SVE immer besser ins Spiel und hatte in dieser Phase mehrere Hundertprotzentige, die jedoch den Weg ins Tor nicht fanden. Völlig überraschend zu diesem Zeitpunkt erzielte Süßen den 0:1 Führungstreffer. Beim folgenden Anspiel konnte der SVE postwendend den 1:1 Ausgleichstreffer durch Mehmet erzielen, der sich auf der rechten Seite energisch durchsetzte. Nach einem Eckstoß von rechts für den SVE war es erneut Mehmet der den Ball überlegt zum 2:1 einschoss. Kurz vor der Pause war es derselbe Spieler dem das 3: 1 gelang und damit ein lupenreiner Hattrick. Dies war Mehmets Tag und wir alle gönnten es ihm. Nach der Halbzeit verflachte das Spiel zusehends. Der ein oder andere musste dem Wetter und seiner Kondition Tribut zollen. Mitte der zweiten Halbzeit konnte sich unser Torhüter ein paar Mal mit guten Paraden auf der Linie auszeichnen und ein weiteres Gegentor verhindern. Aufgrund einer prima Einzelleistung erzielte Felix das 4:1. Durch das weite Vorrücken unserer Abwehr erzielte Süßen durch einen Konter den 2:4 Anschlusstreffer. Zum Abschluss markierte Daniel mit einer feinen Einzelleistung den verdienten 5:2 Endstand. Ein großes Lob an die ganze Mannschaft für ihr Engagement und ihr Verhalten auf dem Platz.

Es spielten: Nikolas, Devin, Gilbert, Osman, Sven, Felix R.(1), Mehmet (3), Daniel (1), Luca, Cayan, Hasan, Can, Max, Gero und Melih.

U.K.

 

FTSV Kuchen 2 - SV Ebersbach 2   3 : 8

Am Mittwochabend mussten wir beim FTSV Kuchen 2 in Gingen antreten. Unter den widrigen Umständen(sehr schlechte Platzverhältnisse, kaltes Wetter und Regen) entwickelte sich ein munteres Fußballspiel, bei dem heute vorallem der Einsatz, weniger die Technik gefragt waren. Der ein oder andere sehenswerte Spielzug konnte trotz dieser Umstände beobachtet werden, was sich dann auch an den erzielten Toren widerspiegelt. Die Parie wurde seitens des SVE bestimmt und nur selten tauchten die Kuchener gefährlich vor unserem Tor auf. In regelmäßigen Abständen konnten wir unsere Tore erzielen. Kuchen kam bedingt durch das häufige Wechseln in der Schlussphase noch zu 3 Treffern. Großes Lob an die Jungs für die kämpferische und disziplinierte Einstellung an diesem Tage.

Es spielten:

Nikolas, Luca, Felix K, Felix R.(1), Gilbert (1), Daniel (1), Timm, Stefano (2), Hasan (3), Tobias, Mehmmet, Marcello, Osman, Marcel und Melih.

U.K.

 

SV Ebersbach2 - SV Göppingen2    5:4

 

Punktspiel C2  SVE : TSGV Albershausen 3 : 1

Im ersten Punktspiel taten wir uns die ersten 20 Minuten gegen den TSGV sehr schwer. Albershausen überraschte uns mit forschem und druckvollem Spiel nach vorne. Nach den ersten 20 Minuten hatten wir uns darauf eingestellt und übernahmen mehr und mehr die Initiative. Resultierend hieraus konnte Hasan nach einem schönen Spielzug das 1:0 für uns markieren. In der Folge sahen wir immer wieder schöne Spielzüge und Kombinationen; eine davon konnte Felix zum 2 : 0 abschließen. Nach der Halbzeit nahmen wir das Heft wieder in die Hand und rannten auf das Gästetor an. Durch einen Konter erzielte der TSGV den 2:1 Anschlußtreffer. In dieser Phase verloren wir kurzzeitig den Faden und mußten uns einiger Angriffe erwehren. Nach dieser kurzen Dämmerphase konzentrierten wir uns wieder auf unsere spielerische Überlegenheit und es rollte Angriff um Angriff auf das Gästetor. Mehrere Lattentreffer und einige ausgelassenen Torchancen waren das Fazit dieser Drangphase. Wenige Minuten vor Schluss konnte Daniel durch einen 11 Meter auf das viel umjubelte 3:1 erhöhen. Es war ein tolles Spiel mit großem läuferischem, kämpferischem und spielerischem Einsatz; einzig das auslassen der vielen Chancen ist zu bemängeln. Großes Lob nochmals an die Mannschaft.

Es spielten:

Nicolas, Marco, Mert, Osman, Johannes S, Mehmet, Timm. Daniel(1), Tobias, Hasan(1), Felix(1), Melih, Marcello und Sven.

U.K.

 

TSV Schlierbach : SV Ebersbach  5:0

Es war ein etwas kurioser Samstagnachmittag. Die Spieler beider C-Jugend-mannschaften trafen sich in der Strut um gegen ihre jeweiligen Gegner anzutreten. Der SV Ebersbach 2 hatte die Mannschaft des SV Göppingen 2 zu Gast und der SVE 1 musste in Schlierbach antreten. Nachdem die Göppinger angereist waren stellten wir fest, dass einige Spieler der Bezirksligatruppe SV Göppingen 1 (Tabellenführer Bezirksliga) mit von der Partie waren. Aufgrund dessen entschieden wir uns die Mannschaften so zu verändern, dass kein Debakel für den SVE 2 heraus kam, was mit Sicherheit im hohen zweistelligen Bereich geendet hätte. Also wurden die Rollen getauscht. Der SV Göppingen 2 verlor trotz dem Einsatz einiger Bezirks-ligaspieler mit 5:4 Toren in Ebersbach. Die Spieler, welche dann als SVE 1 in Schlierbach antraten machten das Beste daraus. Schade für die C1er, die um den Willen der sportlichen Fairness nun 3 Minuspunkte auf dem Konto haben.
Danke an alle Spieler und Josef für die spontanen Umstellungen. Ich hoffe, dass der SV Göppingen 1 in dieser Runde nicht mehr die Möglichkeit hat mit mehreren Spielern seine C2 zu unterstützen. Was haben diese Spieler des Tabellenführers der Bezirksliga in einer der schwächsten Gruppen der Kreisstaffel zu suchen? Ich denke, dass hier der Gedanke der sportlichen Fairness komplett außer Acht gelassen wurde.

Es spielten:

Nikolas, Marcello, Felix K, Osman, Mert, Daniel, Timm, Sven, Marcello, Marcel, Björn, Luca und Cayan.


 

WFV-Futsal Masters

Die Bezirksmeister aller 15 WFV-Bezirke traten in Stuttgart-Hedelfingen zur Endrunde an, um den Württembergischen Meister zu ermitteln. Ebersbach vertrat den Bezirk Neckar-Fils, mit dem Gewinn des Qualifikationsturnier am 06.01.10 in Plochingen.
In der starken Gruppe C, der drei Fünfergruppen, war der amtierende Württ. Meister und Oberligist, die TSG Balingen unser erster Gegner. Nach schnellem Rückstand und Anpassungsproblemen unterlagen wir klar mit 0:6. Das zweite Spiel gegen die Spvgg Grönningen-Satteldorf, (Bezirk Hohenlohe), war das SVE-Team dem Sieg sehr nahe. Mit zunehmender Gewöhnung an das hohe Spieltempo, gelang uns auch der Führungstreffer. Trotz guter Leistung musste wir aber noch das 1:1 hinnehmen. Der erste Sieg war dann gegen den TSV Tailfingen (Bezirk BB/Calw) fällig. Mit einer starken Leistung aller 9 Spieler, gewannen wir mit 3:1. Um noch ins Viertelfinale einzuziehen war aber ein Sieg gegen den Landesstaffeltabellenführer, den SV Zimmern (Bezirk Schwarzwald) nötig. Nach lange ausgeglichenem Spiel, waren wir aber mit eiem Foul im Rückstand. Zimmern provozierte geschickt weitere Fouls und verwandelte ihren ersten 10-Meter zum 1:0. Danach drängten wir auf den Ausgleich, doch im Gegenzug machten der spätere Württ. Meister das 2:0 und mit der Schlusssirene das 3:0. Somit war das Viertelfinale für uns nicht mehr zu erreichen und wurden Gruppendritter, was den gesamt neunten Platz bedeutete. Es spielten: Florian Thiele, Marco Kießling, Gilbert Beck, Michele Guerra, Felix Rommel, Stefano Magno (1), Marvin Fabiankowits(1), Devin Bekar(1) Alex Rodriguez(1). jf

Vorbereitungsspiel der C2 SVE - TSV Köngen 3 : 2 vom 03.03.2010

in unserem ersten Spiel konnten wir einen knappen, aber verdienten Sieg feiern. Nach anfänglichen Schwierigkeiten sahen wir ein interessantes und abwechslungsreiches Spiel mit dem ein oder anderen gelungenen Spielzug. Der Einsatz hat gestimmt und jetzt wird es daran gehen, die Chancenauswertung und das Spielverständniss innerhalb der Mannschaft zu verbessern. Die Tore für den SVE erzielten Daniel(2) und Marcello(1).

Es spielten: Nikolas, Marco, Felix K, Osman, Mehmet, Timm, Daniel, Tobias, Mert, Melih, Hasan, Marcel, Björn, Sven und Marcello.

Spielbericht der C2- Jugend vom Hallenturnier beim TSV Baltmannsweiler am 20.02.2010 

Am Samstag haben wir eine sehr durchwachsene Leistung unserer Mannschaft beim Hallenturnier des TSV Baltmannsweiler erlebt. Im ersten Spiel waren wir noch nicht richtig auf dem Platz, als der TSGUV Großbettlingen das 1:0 erzielte. Großbettlingen hatte ein leichtes Spiel mit uns und konnte die Führung auf 7:0 ausbauen. Grund hiefür waren haarsträubende individuelle Fehler und mangelnde Abstimmung untereinander. Der Start ins Turnier war nun gänzlich misslungen und es ging nun darum Schadensbegrenzungund Wiederaufbau zu betreiben. Im zweiten Spiel gegen den TSV Baltmannsweiler1 konnten wir in Unterzahl spielend noch einen Rückstand zum 4:4 ausgleichen. Dies war vor allem eine tolle kämpferische Leistung, da wir in diesem Spiel klar vom Schiedsrichter benachteiligt wurden. Im Spiel gegen den TV Hochdorf kamen wir über ein 1:1 nicht hinaus und konnten dann im letzten Platzierungsspiel gegen den VFB Oberesslingen/Zell unseren ersten Sieg mit 1:0 nach Hause fahren was für uns den 5. Platz bedeutete. Es gibt solche Tage in denen nicht viel zusammen läuft und dies scheint ein solcher gewesen zu sein. Also Kopf hoch Jungs, ihr könnt alle viel mehr. 

Es spielten: Nikolas, Marco, Felix K, Marvin, Tobias (1), Daniel (2), Stefano (3) und Hasan.

U.K.

 

 

C-2 Junioren beim Indoor Soccer Cup in Oberlenningen
vom 31.01.2010


Herzlichen Glückwunsch an die Jungs, die an diesem Nachmittag mit einem sehr guten dritten Platz (von 12 Mannschaften) ihre guten Spiele abschließen konnten.
Wir konnten die ersten drei Gruppenspiele mit schönem und gutem Kombinationsfußball und reichlich Toren souverän für uns entscheiden. Im ersten Halbfinale trafen wir auf den TSV Oberensingen, der uns kalt erwischte und innerhalb kürzester Zeit mit 4:0 Toren in Front lag. In diesem Spiel waren wir nicht auf dem Platz und mussten uns mit 7:0 Toren geschlagen geben. Es galt nun die Jungs fürs kleine Finale gegen den TSV Weilheim wieder aufzurichten, um an die Leistungen in der Vorrunde anknüpfen zu können. Die Mannschaft mobilisierte ihre letzten Kräfte und konnte aus einem anfänglichen 0:1 Rückstand noch einen 2:1 Sieg erzielen. Tolle Leistung!!!

Die Begegnungen im Einzelnen:

SVE : TG Kirchheim                5:1
SVE : TSG Zell u. A. 2             4:1
SVE : TG Reichenbach u. R. 3:1
SVE : TSV Oberensingen      0:7
SVE : TSV Weilheim               2:1

Es spielten: Nikolas, Mehmet (1), Timm (2), Daniel (7), Felix (2), Marcello, Hasan (2) und Melih. 

D-Junioren Saison 2008 / 2009 (´96/´97)

D1 Junioren beim KSK-Cup des TSuGV Großbettlingen

Trainer verhindert, 5 Ausfälle, nur 1 Auswechselspieler bei heißem Wetter und eine schwere Gruppe. Die Vorzeichen für ein gutes Turnier waren sicherlich alles andere als gut. Man kann es aber schon vorweg nehmen dass sich die Jungs
klasse geschlagen haben und wirklich sehr viel Pech hatten. Im ersten Spiel gegen den Leistungsstaffelligist FC Frickenhausen kassierten wir, wie üblich, ein schnelles 0:1 ehe wir anfingen zu spielen. Leider reichte es nur noch zu einem 1:2. Dem Kreisstaffelmeister VfL Dettenhausen lieferten wir einen harten Fight und Dettenhausen konnte über das 2:2 mehr als glücklich sein. Gegen den Vizemeister aus der Bezirksstaffel, TSG Reutlingen, gingen wir schnell mit 1:0 in Führung. Leider merkte man jetzt langsam dass wir nur mit einem Auswechselspieler da waren und die Kräfte bei heißen Temperaturen nachließen. Kurz vor Schluss kam der Bezirksligist zu einem glücklichen 2:1. Wenn man ein Spiel verliert und dann auf dem Schiedsrichter rum hackt hat das immer ein „Geschmäckle“. Was aber am Sonntag passierte war schon lächerlich. Im letzten Gruppenspiel bekamen wir es nicht nur mit dem Gastgeber, Vizemeister in der Leistungsstaffel, zu tun, sondern auch mit einem Schiedsrichter der mit aller Gewalt dafür sorgen wollte dass Großbettlingen als Gruppensieger ins Finale zog. 2 Neunmeter, einer lächerlich (von Björn gehalten), einer zumindest fragwürdig und eine 2 Minuten Strafe sorgten dafür dass wir mit 0:2 verloren. Die Zeitstrafe kann man sicherlich geben, wenn er sie aber bei uns gibt muss er sie auch gegen einen Großbettlinger aussprechen. Nicht passiert. Direkt nach unserem Spiel pfiff er auf dem zweiten Spielfeld beim C-Jugend Turnier die Ebersbacher C2 und steigerte sich noch. Wieder 2 Neunmeter gegen Ebersbach, diesmal vergab er sogar 2 Zeitstrafen und das auch noch gleichzeitig. Ganz lustig wurde es als er Zuschauen mit dem Sportgericht drohte. Normalerweise hätte man Protest einlegen müssen aber wie schon gesagt, „Geschmäckle“… Im 9m Schießen um Platz Neun konnten wir dann gegen Großbettlingen 2 klar mit 4:2 gewinnen, Björn konnte 2 Neunmeter halten. Ein Spieler mehr und etwas mehr Glück und wir hätten sicherlich bedeutend weiter vorne landen können.
Björn Adametz (Tor), Osman Soylu, Felix Krause, Vincent Mangold (2), Daniel Komarek (2),
Tobias Riedel (2), Johannes Scherr, Tom Endlicher  

D1 – Junioren
SV Ebersbach 1 – TSV Wäschenbeuren 3:3


Im letzten Spiel der Saison 2008/2009 jagten uns unsere Jungs und Mädels noch einmal durch das komplette Wechselbad der Gefühle. Nach nicht einmal 10 Minuten wurde eine Wäschenbeurener Flanke von links immer länger und länger und anstatt beim Spieler landetete sie unhaltbar im Tor. Schnelle Rückstände sind bei uns mittlerweile normal, vor einem 0:1 fangen
wir erst gar nicht richtig an zu spielen Als es aber kurz darauf nach einem Freistoss 0:2 stand waren nicht mehr viele Eltern von einem positiven Saisonausgang überzeugt. Unsere Mannschaft belehrte uns aber eines Besseren. Melih konnte sich
im Alleingang gegen die komplette Wäschenbeurener Abwehr durchsetzen und erzielte den Anschlusstreffer. Kurz vor der Pause ließ Daniel einen Hammer aus zweiter Reihe los und traf zum Ausgleich. Direkt nach der Pause das schönste Tor des Spiels. Daniel aus der Mitte nach links auf Vincent, Vincent vorbei an zwei Gegenspielern, wunderschöne Flanke über den
Strafraum und Tobi schloss mit einem Volleyschuss zur 3:2 Führung ab. Nun tobte das Spiel hoch und runter, beide Mannschaften hatten ihre Chancen und Wäschenbeuren konnte kurz vor Schluss eine davon zum wohlverdienten Ausgleich und Endstand verwerten.
Saisonfazit: In der Qualifikationsrunde im Herbst wurde Wäschenbeuren in unserer Gruppe ungeschlagen Erster, wir mit einer Niederlage Zweiter. In der Leistungsstaffel wurde Wäschenbeuren mit 7 Punkten Vierter und wir mit 4 Punkten Sechster. Bei einem Sieg wären die letzten 3 mit 6 Punkten alle punktgleich gewesen. Die ersten 3 haben 27, 24 und 21 Punkte. Man sieht dass wir in einer schweren Gruppe waren und unsere Mannschaft hat sich wirklich achtbar geschlagen. Das Wichtigste war dass aus unserer Truppe eine Mannschaft wurde die nicht nur miteinander sondern auch füreinander spielte. Dass wir unsere 4 Punkte aus den letzten 3 Spielen holten ist sicherlich kein Zufall. Im Anschluss an die D-Jugend Spiele gingen wir fast geschlossen nach Büchenbronn auf den Bolzplatz um dort unsere D-Junioren Saisonabschlussfeier abzuhalten. Bei Steaks, Roten und Salaten, Apfelschorle und Pils wurde gefeiert und beim Eltern gegen Kinder Kick so mancher blauer Fleck verteilt. Als es gegen später dann etwas frischer wurde ging es weiter auf den SVE-Hock wo wir dann die Saison beendeten.
Björn Adametz (Tor/Feld), Dominik Buchele (Tor), Melih Arioz (1), Moritz Bienecker, Julian Bohnet, Marcello Buffa, Tom Endlicher, Egzon Fejzullahi, Luca Glavan, Nico Heil, Simon Huber, Hasan Ilker, Johannes Jehle, Felix Krause, Daniel Komarek (1), Alexander Laichinger, Vincent Mangold, Marcel Mohr, Sven Müller, Chokchai Phoo-Art, Tobias Riedl (1), Johannes Scherr, Burak Simsek, Osman Soylu und unsere Mädels Aylin Barutcu, Annika Steinwand und Lena Urbanitsch.

D1-Junioren
SV Ebersbach – GSV Dürnau 2:1


Nach einer langen Durststrecke erzielten unsere Jungs und Aylin endlich ihren ersten redlich verdienten Sieg in der Leistungsstaffel. Nachdem wir uns zu Beginn der Runde noch relativ wehrlos unserem Schicksal ergeben hatten merkte man von Spiel zu Spiel wie die Mannschaft immer näher zusammen rückte, zu einer Einheit wurde und (bis auf in Donzdorf) begann sich zu wehren. Gegen Dürnau mussten wir Mitte der ersten Halbzeit nach einem Eckball und einer Unkonzentriertheit
in der Abwehr das 0:1 einstecken. Danach war die Abwehr aber hellwach, fing die zahlreichen Angriffe der Dürnauer konsequent ab und schaltete sich mit ins Spiel nach vorne ein. Durch einen Handelfmeter konnte Spielführer Daniel noch vor der Pause
den Ausgleichstreffer erzielen. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Spätestens am Strafraum war für Dürnau Ende während wir vorne zahlreiche hochkarätige Chancen hatten. Nach einem schönen Zuspiel von Osman gelang Aylin dann der Führungstreffer. Auf der linken Seite ließ sie erst den ersten Gegenspieler stehen, kurz vor der Torauslinie
dann den zweiten und aus fast unmöglichem Winkel jagte sie die Kugel dahin wo sie hingehört. Dürnau erhöhte noch einmal den Druck und versuchte verzweifelt den Ausgleich zu erzielen. Unsere Mannschaft stemmte sich aber dagegen und ließ sich den Sieg nicht mehr aus der Hand nehmen. Klasse, Leute. Weiter so.
Björn Adametz (Torspieler), Osman Soylu, Alexander Laichinger, Felix Krause, Daniel Komarek (1), Tobias Riedel, Marcello Buffa, Melih Arioz, Chokchai Phoo-Art, Egzon Fejzullahi, Sven Müller, Aylin Barutcu (1)

D1-Junioren
1.FC Donzdorf – SV Ebersbach 13:0


Nachdem es den ganzen Tag teilweise sintflutartig geregnet hatte war es während des ganzen Spiels trocken. So viel zum positiven. Ansonsten ließen wir alles was uns in den letzten Spielen ausgezeichnet hatte vermissen. Keine Mannschaft, kein Miteinander, kein Füreinander. Die Gegenspieler wurden nicht gedeckt, ihnen wurde zugeschaut. Anweisungen des Trainers wurden nicht beachtet. Konzentration gleich Null. Jeder rannte auf dem Platz rum als ob er nicht dazu gehört. Wenn dann ein Spieler unmittelbar nach Schlusspfiff noch lacht, andere die Lösung darin sehen in Zukunft in der D2 zu spielen dann muss ich
mich fragen wo das hin führen soll. Verlieren kann man. Das die Leistungsstaffel für uns zu hoch ist wissen wir. Aber so bitte nicht. So wird auch vollends dem letzten der Spaß am Fußball genommen. Wenn ihr es nicht könntet, ok. Aber ich weiß dass ihr es könnt. Am Samstag gegen den TB Holzheim ist Wiedergutmachung angesagt. Unabhängig vom Ergebnis möchte ich wieder eine Mannschaft sehen. Jungs die sich wehren, Jungs die für ihre Mannschaft alles geben.
Johannes Jehle (Torspieler, an den Gegentreffern absolut unschuldig), Felix Krause, Daniel Komarek, Osman Soylu, Luca Glavan, Marcello Buffa, Vincent Mangold, Burak Simsek, Tobias Riedel, Sven Müller, Nico Heil   

 

 

 

 

Vize-Bezirkspokalsieger Saison 2008/09

 

Eine knappe 3:4 Niederlage musste unser C-Junioirenteam im Finale hinnehmen

 


Halbfinale Bezirkspokal

 

 

 

SV Ebersbach - SGM Deggingen/Reichenbach 7:0

Mit einem deutlichen Sieg ziehen die C-Junioren ins Finale des Bezirkspokal ein. Basis für den Erfolg war die gute Abwehrleistung und ein stark aufspielender Streli Mamba, der sechs deer sieben Tore erzielte. Die nie aufgebenden, fairen Gäste kamen in der Strut zu keiner nenenswerten Torchance. Das Finale findet am 21.05.09 in Bad Boll gegen unsere Nachbarn vom VfB Reichenbach statt. Anspiel ist um 13.00 Uhr.

Bezirkspokal - 1/4 Finale

 

 

TSV Deizisau - SV Ebersbach (3:3) n.E. 6:8

Mit einer durchwachsenen Leistung erreichte das SVE-Team das Halbfinale (SVE - Deggingen 8.6.09) nach einem echten Pokalkrimi. Trotz zweier Zeitstafen, Verletzungen, vielen vergebenen Chancen und drei Toren Rückstand drehten die C-Junioren das Spiel in den letzten 20 Minuten der regulären Spielzeit. Als dann anfangs der Verlängerung gar der Führungstreffer gelang, gab es kein Halten mehr. Auch der Ausgleich per Handelfmeter der Gastgeber, lies kein Zweifel aufkommen, dass das Elfmeterschießen unsere Mannschaft gewinnt. So zeigten unsere Schützen wieder mal keine Nerven und Elfmeterkiller Florian vereitelte zwei Bälle zum Sieg.

Es spielten: Florian, Numan, Gilbert, Dominik, Basri, Tobias, Marvin, Stella, Özay, Alex(1), Tolga(1), Devin(1), Streli(2), Hüseyin(3)  

Hallen Bezirksendrunde am 24. Januar 2009 in Ötlingen

 

Im Turnier der besten sieben Mannschaften des Bezirks erwischten wir nicht gerade unseren Glanztag und wurden Siebter. Trotzdem wäre mit einer besseren Chancenverwertung ein 4. oder 5. Platz an diesem Tag möglich gewesen. Im ersten Spiel gegen den FV Plochingen (1:1) waren wir feldüberlegen, doch der Gegner ging mit seiner einzigen Torchance in Führung, die wir erst kurz vor Schluss ausgleichen konnten. Gegen Kirchheim gab es trotz einer 1:0 Führung eine klare 1:5 Niederlage. Gegen den FV Nürtingen vergaben wir Torchancen fast im Minutentakt und kamen über ein 2:2 nicht hinaus. Gegen den Landesligisten TV Nellingen spielten wir lange Zeit gut mit, mussten aber eine klare Niederlage (0:5) einstecken. Gegen die zweite Mannschaft des VfL hatten wir die ersten klaren Torchancen, doch Kirchheim verwertete ihre Möglichkeiten besser und gewann dadurch mit 0:3. Im letzten Spiel gegen den FC Eislingen stand es nach acht Minuten 1:1, doch in der Schlussminute erzielte der FC noch zwei Treffer und wurde Bezirksmeister.

 

 

SVE - FV Plochingen   1:1, SVE - VFL Kirchheim 2   1:5, SVE - FV Nürtingen   2:2, SVE - VFL Kirchheim 1   0:3,                                SVE - TV Nellingen  0:5, SVE - FC Eislingen 1:3

 

Florian Gruber ( Tor ), Daniel Knoden ( Tor ), Caner Örnek, Gilbert Beck, Devin Bekar, Michele Guerra, Tobias Friedel (1), Alexander Rodriguez, Hüseyin Genel (2), Streli Mamba (3)

SVE - Hallenturnier am 11. Januar 2009


Etwas unglücklich und unter Wert schnitten unsere Teams bei diesem Turnier ab.

 

SVE1 : Daniel Knoden (Tor), Samed Balci, Abdullah Balci, Ehrman Tuncer, Hassan Ergün, Özay Dank

SVE2 : Devin Bekar (Tor), Stella Endlicher, Marvin Fabiankowitz (1), Maximilian Walz, Gero Lupetto, Cayan Serinkan, Can Coban


Vizekreismeister der Hallenkreismeisterschaft am 10.01.2009

Nachdem die Vor- und Zwischenrunde erfolgreich absolviert wurde, stand unsere Mannschaft in der Endrunde der Kreismeisterschaft . Die Vorbereitungen auf dieses Turnier in Salach war alles andere als vielversprechend, da die Spieler keine Trainingsmöglichkeit in der Halle hatten. Zudem waren nur drei Spieler des älteren Jahrgangs einsatzbereit und Torspieler Max wechselte nach Kirchheim. C2-Keeper Florian hielt aber trotz Armbruchs vor zwei Monaten hervorragend. Im ersten Spiel gegen den starken FC Donzdorf fand unser Team gut ins Spiel und gewann 2:1. Gegen den FTSV Kuchen zeigte Ebersbach mit dem 3:0 Sieg eine Topleistung. Das Highlight dieser Endrunde war das temporeiche 3:3 gegen den FC Eislingen aus der Landesstaffel. Der SV Göppingen wurde anschließend klar mit 4:0 besiegt und Ebersbach war erster. "Nur" vier Punkte aus den letzten beiden Spielen waren nötig um den Titel zu holen. Mit dem SF Jebenhausen kam der unberechenbare Gegner, der schnell 2:0 führte, da die Konzentration und Laufbereitschaft wie weggeblasen waren. In der Schlussminute hatten wir aber noch den Ausgleich zum 3:3 auf dem Fuß, doch der Torspieler parierte den Schuss. Im letzten Spiel ging es um alles oder nichts und der FV Faurndau konnte in der letzten Minute, in einem dramatischen Spiel, mit 4:3 bezwungen werden. Somit qualifizierte sich Ebersbach für die Bezirksendrunde am 24.01.2009 in Ötlingen. Mit dieser tollen Leistung sind wir ein würdiger Vertreter des Kreises.

 

Florian Gruber (Tor), Devin Bekar, Gilbert Beck, Hüseyin Genel 2, Tobias Friedel 2, Caner Örnek 2, Alexander Rodriguez 3, Streli Mamba 10

 

SVE - FC Donzdorf   2:1
SVE - FTSV Kuchen   3:0
SVE - FC Eislingen   3:3
SVE - SV Göppingen   4:0
SVE - SF Jebenhausen  2:3
SVE - FV Faurndau   4:3

 

 

Tabelle:

 

1. FC Eislingen +13 Tore 13 Punkte
2. SV Ebersbach +13 Tore 13 Punkte
3. FTSV Kuchen + 5 Tore 12 Punkte
4. SF Jebenhausen + 3 Tore 12 Punkte



 


C-Junioren mit 2 Mannschaften in der Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft

 

 

 

14.12.2008 in Eislingen

Als einer von wenigen Vereinen hatten wir es geschafft mit beiden C-Junioren Mannschaften die Zwischenrunde zu erreichen. Im Vergleich zur Vorrunde konnte unsere C1 noch eine Schippe drauf legen und erreichte ungefährdet die Endrunde. 3 klare Siege und eine nur kappe Niederlage gegen den Landesligist FC Eislingen sprechen eine deutliche Sprache. Die C2, als jüngerer Jahrgang eine der jüngsten Mannschaften der Zwischenrunde, ist nur knapp an Platz 2 und somit der Endrunde vorbei geschrammt. Ein einziger Punkt fehlte am Ende.

 

 

C1 - FA Göppingen 4:1, C1 - VfR Süßen 5:1, C1 - SG Dürnau/Bad Boll 4:2, C1 - FC Eislingen1   0:1

 

Max L. (Tor), Caner, Streli, Hüseyin, Özay, Tolga, Basri

Hallenkreismeisterschaft in Salach am 30.11.2008


SVE - SG Sparwiesen/Hattenhofen  1:1
SVE - TSV Wäschenbeuren 2   4:1
SVE - FC Eislingen 2  0:3
SVE - TSG Salach  3:2

Als Gruppendritter für die Zwischenrunde am 14.12.2008 beim ASV Eislingen qualifiziert.


Bezirkspokal Achtelfinale SV Ebersbach - TSV Ötlingen  5:2

In einem Klassespiel erreichte das „Pokalteam“ das Viertelfinale des Bezirkspokal.
Das Gästeteam kam als aktueller 4. der Bezirksliga mit dem besten Angriff in die
Strut. Ohne jeglichen Respekt legte unsere Team aber los und spielte die Gäste in
den ersten 15 Minuten an die Wand. Das 3:0 war die logische Konsequenz der
Überlegenheit. Alex, Streli und Michele waren bis dahin die Torschützen. Anstatt
konsequent weiter zu spielen wurde der Ball zu lange gehalten und prompt
erzielten die Gäste den Anschlusstreffer. Mit einem Freistoss verkürzte Ötlingen
gar auf 3:2. Plötzlich schien das Spiel zu kippen, die Gäste witterten ihre Chance.
Beim SVE-Team war der spielerische Faden gerissen und mit Mühe retteten sich
die Spieler in die Halbzeit.
Nach einer entsprechenden Ansprache in der Pause starteten die Rot/Weißen wieder
ihr Angriffsspiel und Alex erzielte das erlösende 4:2, nachdem Hüseyin nicht wusste
was er mit dem Ball auf dem rechten Fuß machen sollte und quer legte. Der starke
Angriff der Gäste war in der SVE-Viererkette gut aufgehoben und die Außenverteidiger
schalteten sich sogar immer wieder in den Angriff mit ein. Ebersbach hätte das
Ergebnis noch weiter ausbauen können doch Ötlingens Torspieler hielt hervorragend.
Nach dem 5:2 durch Basri war das Spiel entschieden und die nächste Runde am 1.4
erreicht.
Pokalteam: B2 : Max, Caner, Streli(1)   Jg.´94
                     C1 : Tolga, Basri(1), Daniel, Hüseyin   Jg.´94
                     C2 : Gilbert, Michele(1), Marcel, Tobias, Marvin, Devin, Alex(2)    Jg.´95

   

Bezirkspokal: SV Ebersbach1 -TSV Berkheim1 4:2

In der zweiten Runde des Bezirkspokals hatten es die C-Junioren mit einem schwer auzurechnenden Gegner zu tun. Das Ebersbacher Team fand in der ersten Halbzeit nicht richtig zu ihrem Spiel, da die Gäste gut eingestellt waren. Alex brachte sein Team in Führung und erhöhte sechs Minuten später auf 2:0. Die Gäste kamen in der Folgezeit immer stärker auf und verkürzten nach eine Eckball. Kurz vor der Pause glichen die Gäste durch einen Konter zum 2:2 aus. Mit einem Alleingang ab der Mittellinie machte Alex seinen drittes Tor fast mit dem Halbzeitpfiff. Im zweiten Durchgang war das SVE-Team besser Organisiert und lies kaum Torchancen für die Gäste zu. Marcel erhöhte mit einem 20 Meterschuss, mitte der zweiten Halbzeit,auf 4:2 für Ebersbach. In der Folgezeit liesen die Bemühungen der Fairen Gäste nach und die Rot-Weissen brachten das Ergebnis nach Hause. Im kommenden Achtelfinale warten mit Sicherheit nur noch sehr starke Teams auf unsere C-Junioren.

Es spielten: Daniel, Michele, Gilbert, Basri, Tolga, Özai, Abdullah, Devin, Dominik, Mehmet, Marcel(1), Alex(3), Hüseyin.

 

Bezirkspokal SV Ebersbach - FC Eislingen2 3:1

In einem sehenswertem Spiel wurde der Bezirksligist aus Eislingen mit einer starken Leistung bezwungen. Die spielstarken Gäste kamen gut ins Spiel, Ebersbach hingegen musste sich erst zusammenfinden, da mehrere D2 Spieler in der C1 aushalfen. Mit einem kompakten fünfer Mittelfeld konnten der Spielfluss der Gäste aber immer besser gestoppt werden. Die daraus resultierenden Ballgewinne, konnten stets zu schnellen Gegenangriffe genutzt werden. Nach 17 Minuten legte Devin einen Flankenwechsel direkt in den Strafraum, wo Torjäger Alex lauerte und den Ball über den Gästekeeper zum 1:0 einhob. Vier Minuten später erhöhte der aufgerückte Linksverteidiger Marcel, per Direktabnahme nach einer Flanke, auf 2:0. Glück hatte das SVE-Team kurz darauf, als eine Hereingabe des FC im Nachschuss am Pfosten landete, was aber die einzige nennenswerte Gästeaktion bis zur Halbzeit war. Nach der Pause drängten die Gäste auf den Anschlusstreffer, doch die gut organisierte Devesive lies kaum Räume für Torchancen. Ebersbach konnte sich aufs Kontern verlegen und hatte mehrmals Pech mit dem letzten Pass. Nach einerm Eckball gelang Eislingen dann doch noch der Anschlusstreffer, was für Auftrieb sorgte. Nach einem Foul des FC in der SVE-Hälfte, schaltete Devin am schnellsten und schickte Hüseyin auf die Reise der zum 3:1 Endstand, gegen die weit aufgerückte Abnwehr, einschob.
Es spielten: Maximilian, Michele, Gilbert, Caner, Marcel(1), Marvin, Tobias, Tolga, Basri, Abdullah, Esref, Alex(1), Hüseyin(1).


TSV Wendlingen - SV Ebersbach  3:2

 

 

SV Ebersbach - TSV Köngen2 8:1

Im ersten Punktspiel der neuen Saison kam die C1 zu einem ungefährdetem Heimsieg gegen die überforderte Gästemannschaft, die sich aber bis zum Schlusspfiff wehrte und nicht aufgab. Mit schnellem Passspiel und gut vorgetragenen Angriffen überraschten die 94er die Zuschauer. Es dauerte nicht lange bis zur SVE-Führung in der 9. Minute. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor der Gäste und bis zur Pause schlug es noch fünf mal ein, womit des Spiel zur Pause entschieden war. Zum zweiten Durchgang kamen die Gäste mit neuer Moral aus der Kabine und hielten bis zu Spielende dagegen. Ebersbach schaltete einen Gang zurück und teilweise wurden die Einzelaktionen übertrieben. Eine davon führte zum Ballverlust und zum Ehrentreffer für Köngen. Gegen Ende des Spiels fanden die Rot-Weissen wieder besser zum Spiel und erzielten zwei weitere Treffer zum Endstand.

Es spielten: Daniel, Michele, Devin, Abdullah, Mehmet, Hüseyin(4), Tolga, Esref, Furkan(1), Marcel,  

 

 

 

 

 

 

14.03.2009 SVE - SF Jebenhausen       10:1

 

Im ersten Spiel in der Leistungsstaffel gelang unserem Team gleich ein Kantersieg, mit zum Teil herrlich herausgespielten Toren. Es dauerte aber 16 Minuten bis der erste Treffer fiel. Danach erzielte das gut organisierte SVE-Team noch weitere 4 Tore bis zur Halbzeit. Die unangenehmen Gäste versuchten trotz des Rückstands ihr Spiel durchzuziehen, doch die SVE-Abwehr war hochkonzentriert und ließ sich nicht überrumpeln. Im zweiten Durchgang ließen die Hausherren Ball und Gegner laufen und kamen zu weiteren Torchancen, die auch gut verwertet wurden. Der Ehrentreffer der Gäste resultierte aus einer Einzelaktion zum 7:1. Der gut leitende Schiri erlöste dann mit seinem Schlusspfiff die Gäste nach drei weiteren Toren. Im nächsten Spiel beim TB Holzheim wird unser Team aber anders gefordert werden als bei diesem Spiel.

Florian (Tor), Tolga, Max, Gilbert, Michele, Marco, Devin, Tobias, Stella, Mehmet(1), Streli(3), Alex(3), Marvin(4)


 

 

Vorbereitungsspiel am 8.3.2009 FC Eislingen 1 - SV Ebersbach

 

 

 

 

 

 

Vorbereitungsspiel am 6.3.2009 TSV Schlierbach - SV Ebersbach 2:10

 

 

 

 

Vorbereitungsspiel am 1.3.2009 TuS Metzingen - SV Ebersbach 5:1

Hallen Bezirksendrunde am 24. Januar 2009 in Ötlingen

Im Turnier der besten sieben Mannschaften des Bezirks erwischten wir nicht gerade unseren Glanztag und wurden Siebter. Trotzdem wäre mit einer besseren Chancenverwertung ein 4. oder 5. Platz an diesem Tag möglich gewesen. Im ersten Spiel gegen den FV Plochingen (1:1) waren wir feldüberlegen, doch der Gegner ging mit seiner einzigen Torchance in Führung, die wir erst kurz vor Schluss ausgleichen konnten. Gegen Kirchheim gab es trotz einer 1:0 Führung eine klare 1:5 Niederlage. Gegen den FV Nürtingen vergaben wir Torchancen fast im Minutentakt und kamen über ein 2:2 nicht hinaus. Gegen den Landesligisten TV Nellingen spielten wir lange Zeit gut mit, mussten aber eine klare Niederlage (0:5) einstecken. Gegen die zweite Mannschaft des VfL hatten wir die ersten klaren Torchancen, doch Kirchheim verwertete ihre Möglichkeiten besser und gewann dadurch mit 0:3. Im letzten Spiel gegen den FC Eislingen stand es nach acht Minuten 1:1, doch in der Schlussminute erzielte der FC noch zwei Treffer und wurde Bezirksmeister.

 

SVE - FV Plochingen   1:1, SVE - VFL Kirchheim 2   1:5, SVE - FV Nürtingen   2:2, SVE - VFL Kirchheim 1   0:3,                               

SVE - TV Nellingen  0:5, SVE - FC Eislingen 1:3

Florian Gruber ( Tor ), Daniel Knoden ( Tor ), Caner Örnek, Gilbert Beck, Devin Bekar, Michele Guerra, Tobias Friedel (1), Alexander Rodriguez, Hüseyin Genel (2), Streli Mamba (3)

 




Hallenturnier am 21.12.2008 beim VfL Kirchheim

 

Beim stark besetzten Einladungsturnier des VfL Kirchheim schnitt unser Team hervorragend ab. Mit etwas mehr Glück im Halbfinale gegen Freiberg wäre sogar der Turniersieg an diesem Tag möglich gewesen. Die Mannschaft konnte sich selbst beweisen, dass sie in dieser Besetzung mit den Bezirks- und Landesstaffelteams mithalten kann.

Es spielten: Max, Caner(1), Michele(1), Streli(2), Devin, Tolga(1), Marvin, Gilbert, Hüseyin(2), Alex(6), Stella(1), Stefano(2).

 
C1 - Allianz Stuttgart    3:2
 
C1 - FSV Waiblingen   0:1
 
C1 - VfL Kirchheim      5:2
 
C1 - SGV Freiberg       2:3                                
 
C1 - FC Eislingen        7:1     


Hallenkreismeisterschaft Zwischenrunde am 14.12.2008 in Eislingen

Als einer von wenigen Vereinen hatten wir es geschafft mit beiden C-Junioren Mannschaften die Zwischenrunde zu erreichen. Im Vergleich zur Vorrunde konnte unsere C1 noch eine Schippe drauf legen und erreichte ungefährdet die Endrunde. 3 klare Siege und eine nur kappe Niederlage gegen den Landesligist FC Eislingen sprechen eine deutliche Sprache. Die C2, als jüngerer Jahrgang eine der jüngsten Mannschaften der Zwischenrunde, ist nur knapp an Platz 2 und somit der Endrunde vorbei geschrammt. Ein einziger Punkt fehlte am Ende.
  • C2 - FC Eislingen 2       1:0
  • C2 - TSV Wäschenbeuren     1:1
  • C2 - FC Heiningen    0:5
  • C2 - FTSV Kuchen    3:3


Daniel Knoden (Tor), Gilbert Beck, Michele Guerra, Stella Endlicher, Marvin Fabiankowits, Devin Bekar, Alex Rodriguez, Tobias Friedel


Waffelstand im Kaufland am 13.12.2008


Hallenkreismeisterschaft in Salach am 30.11.2008

  • SVE - FC Uhingen  0:2
  • SVE - TSV Wäschenbeuren 1   4:3
  • SVE - FC Eislingen 1  0:3
  • SVE - TSG Zell u.A.  3:0
  • SVE - TV Jebenhausen  3:0

Als Gruppendritter für die Zwischenrunde am 14.12.2008 beim ASV Eislingen qualifiziert.

15.11.2008 SV Ebersbach - TB Holzheim  1:2

Im letzten Spiel der Qualirunde war der Punktgleiche TB Holzeim zu Gast. Kurz vor Spielbeginn wurde SVE-Kapitän Marcel Ostermaier verabschiedet, der nach Erding zieht und eine große Lücke hinterlassen wird. Da beide Mannschaften als Aufsteiger in die Leistungsstaffel feststanden konnte man sich auf ein lockeres Spiel freuen. Der Gegner sah das leider nicht so und brachte eine Agressivität ins Spiel, als ob es um den Titel ginge. Ebersbach besann sich von Beginn an auf das spielerische Element und war überlegen. Die herausgespielten Chancen konnten leider nicht genutzt werden. Nach einer üblen Grätsche von hinten in Marco`s Beine musste er verletzt das Spiel beenden. Nach weiteren üblen Fouls der Kategorie "Dunkelrot" schickte der SR einen TB-Spieler für fünf Minuten vom Feld. Nach einem Eckball köpfte ein Holzheimer zum 0:1 ein. Die körperlich unterlegenen Ebersbacher versuchten weiter Fußball zu spielen, wurden aber nach einer Standartsituation wiederum kalt erwischt und gerieten 0:2 in Rückstand. Bis zur Pause versuchten die Gäste legitlich das Ergebnis zu halten und Ebersbach den Schneid abzukaufen. In der zweiten Halbzeit hielt das SVE-Team in Punkto Härte dagegen und konnte nach einer Ecke durch Devin auf 1:2 verkürzen. Das Gemetzel das bis zum Schlusspfiff folgte, hatte mit Fußball nicht mehr viel zu tun. In der Nachspielzeit wurde Marvin im Strafraum klar von den Beinen gegrätscht, doch der Elfmeterpfiff blieb aus. In der 9. Minute der Nachspielzeit pfiff der SR endlich ab.
Es spielten: Florian, Maxi, Mert, Michele, Mehmet, Marcel, Gilbert, Marco, Stella, Gero, Umut, Marvin, Tobias, Alex, Devin(1)


 

18.10.2008 FC Rechberghausen – SV Ebersbach 2    3:4

AUFSTIEG GESCHAFFT ! Erwartungsgemäß wurde das Spiel auf dem Kunstrasen ausgetragen. Von Beginn an entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, in dem Ebersbach mit dem gut eingestellten Gegner mehr Mühe hatte als erwartet. Alex erzielte zwar die Führung, doch die Gastgeber glichen kurz darauf aus. Mit einem Drehschuss ins lange Eck erhöhte, wiederum Alex, für sein Team. Nach einem klaren Foul an Torspieler Florian glichen die Gastgeber aus. Ein weiteres SVE-Tor wurde vom Schiri nicht gegeben weil sich zwei FC-Spieler gegenseitig zu Fall brachten. In der zweiten Hälfte legten die Roten nach und Hüseyin hämmerte einen Freistoss unter die Latte. Daraufhin erspielte sich unser Team noch einige gute Chancen, die aber nicht genutzt werden konnten. Alex machte es dann besser und erzielte sein drittes Tor, nach toller Vorarbeit von Hüseyin, zum 2:4. In der letzten Spielminute fingen wir uns noch ein unnötiges Gegentor ein, was aber am verdienten Sieg nichts änderte. Trotz der beengten Trainingsbedingungen ( 30 Spieler auf halbem Platz oder Kleinspielfeld ) schaffte die C2 vorzeitig den Aufstieg in die Leistungsstaffel und das vorwiegend als jüngerer Jahrgang. Gratulation Jungs und Mädel !

Florian ( Tor ), Maximilian , Gero, Mert, Gilbert, Michele, Stella, Marvin, Can, Tobias, Devin, Marcel, Hüseyin 1, Alex 3


SV Ebersbach 2 - SG Bad Boll/Dürnau    4:2

Im vorentscheidenden Spiel um die beiden Aufstiegsplätze zur Leistungsstaffel konnte unser Team den Vorsprung auf fünf Punkte ausbauen, bei zwei noch ausstehenden Spielen. Den Gästen war es anzumerken, dass diese Spiel die Letzte Chance für Sie war, um den Aufstieg aus eigener Kraft zu schaffen. Motiviert und Konzentriert gingen Sie zwar ins Spiel, wären aber in den ersten drei Minuten fast kalt erwischt worden als Ebersbach zwei 100%ige Torchancen auslies. Unbeeindruckt machte die SG Druck und ging auch durch einen Konter in Führung. Der SVE war anfangs zu passiv und zögerlich in den Zweikämpfen. Erst durch ein direktes Eckballtor von Hüseyin erwachte die Truppe. Mit einem Doppelschlag von Alex und Hüseyin wurde die Führung innerhalb von drei Minuten auf 3:1 ausgebaut. Die Gäste spielten bis zur Pause, trotz ihrer guten Angreifer, zu Harmlos um noch zum Erfolg zu kommen. Die zweite Halbzeitwurde durch viele kraftraubende Zweikämpfe im Mittelfeld geprägt. Erst zehn Minuten vor Spielende erzielte Alex, mit dem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechslung, das 4:1. Die Spielerische Qualität des SVE-Teams setzte sich immer mehr durch, doch die weiteren gut herausgespielten Torchancen konnten nicht genutzt werden. Die Gäste verkürzten durch einen Foulelfmeter zwar noch, doch die Ebersbacher Mannnschaft lies sich diesen wichtigen Sieg nicht mehr nehmen.
Es spielten: Maximilian, Marcel, Michele, Gilbert, Mert, Mehmet, Tobias, Stella, Marvin, Gero, Hasan, Devin, Alexander(2), Hüseyin(2).

Bezirkspokal (Pokalteam) Achtelfinale SV Ebersbach - TSV Ötlingen  5:2

 

In einem Klassespiel erreichte das „Pokalteam“ das Viertelfinale des Bezirkspokal.
Das Gästeteam kam als aktueller 4. der Bezirksliga mit dem besten Angriff in die
Strut. Ohne jeglichen Respekt legte unsere Team aber los und spielte die Gäste in
den ersten 15 Minuten an die Wand. Das 3:0 war die logische Konsequenz der
Überlegenheit. Alex, Streli und Michele waren bis dahin die Torschützen. Anstatt
konsequent weiter zu spielen wurde der Ball zu lange gehalten und prompt
erzielten die Gäste den Anschlusstreffer. Mit einem Freistoss verkürzte Ötlingen
gar auf 3:2. Plötzlich schien das Spiel zu kippen, die Gäste witterten ihre Chance.
Beim SVE-Team war der spielerische Faden gerissen und mit Mühe retteten sich
die Spieler in die Halbzeit.
Nach einer entsprechenden Ansprache in der Pause starteten die Rot/Weißen wieder
ihr Angriffsspiel und Alex erzielte das erlösende 4:2, nachdem Hüseyin nicht wusste
was er mit dem Ball auf dem rechten Fuß machen sollte und quer legte. Der starke
Angriff der Gäste war in der SVE-Viererkette gut aufgehoben und die Außenverteidiger
schalteten sich sogar immer wieder in den Angriff mit ein. Ebersbach hätte das
Ergebnis noch weiter ausbauen können doch Ötlingens Torspieler hielt hervorragend.
Nach dem 5:2 durch Basri war das Spiel entschieden und die nächste Runde am 1.4
erreicht.
Pokalteam: B2 : Max, Caner, Streli(1)   Jg.´94
                     C1 : Tolga, Basri(1), Daniel, Hüseyin   Jg.´94
                     C2 : Gilbert, Michele(1), Marcel, Tobias, Marvin, Devin, Alex(2)    Jg.´


VfR Süssen – SV Ebersbach 2     1:1

Das vermeindlich „leicht“ Spiel wurde zum Stolperstein, da die notwendige Einstellung fehlte. Die spielerische Überlegenheit der Rot-Weissen glich Süssen mit Kampf und Laufbereitschaft aus, sodass das SVE-Team nicht richtig ins Spiel fand. Der rutschige Kunstrasen war außerdem schwer zu bespielen. Die mangelhafte Spielvorbereitung und die Unkonzentriertheit in vielen Situationen ließen kaum flüssigen Angriffe zu. Eine herausgespielten Torchance war die ganze Ausbeute in der ersten Hälfte.
Ebersbach steigerte sich aber nach der Pause und setzte den Gegner unter Druck. Promt folgte der Führugstreffer durch Alex. Mehr Sicherheit gab das Tor aber nicht, da die weiterhin vielen Ballverluste im Mittelfeld zu gefährlichen Kontern der Gastgeber führten. Einen dieser Konter verwertete ein Angreifer Süssens, als die weit aufgerückte SVE-Abwehr mit einem langen Ball überspielt wurde. In der Schlussfase wurden noch mehrere Angriffe auf das VfRTor gespielt, aber es führte keiner zum Erfolg, der auch nicht verdient gewesen wäre. Mit nur einem Auswechselspieler waren die Optionen frische Kräfte zu bringen auch zu gering.
Es spielten: Daniel, Maximilian, Gero, Michele, Gilbert, Mehmet, Tobias, Devin Marvin, Umut, Marcel, Alexander(1) jf

SV Ebersbach – TSV Schlierbach      3:1

Im Nachbarschaftsderby verlangte die Schlierbacher Mannschaft dem SVE-Team
alles ab und wir konnten froh sein dass die Punkte in der Strut blieben. Die Gäste
waren gut eingestellt und zeigten eine vorbildliche kämpferische Einstellung. Die
teilweise lockere Spielweise der SVE-Mannschaft führte dazu das wenige Torchancen
erspielt wurden da die vielen Dribblings häufig zu Ballverlusten führten und
Schlierbach diese zu guten Kontern ausnutzte. Alex brachte die Rot-Weißen zwar
in Führung doch weitere klare Torchancen waren Mangelware so dass es bis zum
Seitenwechsel bei der knappen SVE-Führung blieb.
Im zweiten Durchgang war Schlierbach ebenbürtig und erzielte nach einem Konter
den verdienten Ausgleich. SVE-Keeper Daniel war es zu verdanken, dass er einen
Schuss abwehren konnte, als ein TSV-Stürmer alleine auf ihn zulief. Um die Schmach
auf den Raichbergschulen für die Rot-Weißen zu vermeiden, besannen sich die
Ebersbacher Spieler in der Schlussphase und Alex machte, nach guter Vorarbeit, mit
zwei weiteren Toren alles klar.
Daniel ( Tor ), Cayan, Can, Samed, Gilbert, Michele, Marcel, Hüseyin, Umut, Gero,
Marvin, Tobias, Devin, Stella, Alex ( 3 )
 

Bezirkspokal (Pokalteam) SV Ebersbach 1 -TSV Berkheim 1          4:2

In der zweiten Runde des Bezirkspokals hatten es die C-Junioren mit einem schwer auzurechnenden Gegner zu tun. Das Ebersbacher Team fand in der ersten Halbzeit nicht richtig zu ihrem Spiel, da die Gäste gut eingestellt waren. Alex brachte sein Team in Führung und erhöhte sechs Minuten später auf 2:0. Die Gäste kamen in der Folgezeit immer stärker auf und verkürzten nach eine Eckball. Kurz vor der Pause glichen die Gäste durch einen Konter zum 2:2 aus. Mit einem Alleingang ab der Mittellinie machte Alex seinen drittes Tor fast mit dem Halbzeitpfiff. Im zweiten Durchgang war das SVE-Team besser Organisiert und lies kaum Torchancen für die Gäste zu. Marcel erhöhte mit einem 20 Meterschuss, mitte der zweiten Halbzeit,auf 4:2 für Ebersbach. In der Folgezeit liesen die Bemühungen der Fairen Gäste nach und die Rot-Weissen brachten das Ergebnis nach Hause. Im kommenden Achtelfinale warten mit Sicherheit nur noch sehr starke Teams auf unsere C-Junioren.

Es spielten: Daniel, Michele, Gilbert, Basri, Tolga, Özai, Abdullah, Devin, Dominik, Mehmet, Marcel(1), Alex(3), Hüseyin.

20.09.08 TSV Wäschenbeuren - SV Ebersbach 2      1:2

Ein echter Prüfstein war das erste Auswärtsspiel der Qualirunde. Zudem musste unser Team mit nur 13 Spielern antreten, da Krankheitsbedingt fünf Spieler fehlten. Nach kurzer Eingewöhnungszeit auf dem Kunstrasen, war das SVE-Team aber spielbestimmend und drängte auf das Tor der Gastgeber. In der 12. Minute hatte Alex Pech als sein Schuss an die Latte klatschte. Drei Minuten später spielten sich Mehmet und Devin auf dem linken Flügel durch und Devins präzise Flanke vollendete Alex zum 0:1. Die körperlich starken Gastgeber machten Druck und versuchten den Ausgleich zu erzielen, was ihnen auch nach einer Standartsituation im Nachsetzen, auch gelang.  In der zweiten Halbzeit häuften sich die Torchancen für den SVE, da die Spielanteile größer wurden. Die Gastgeber waren aber mit Konterngriffen stets gefährlich, doch die Vierekette samt Torspieler war gut organisiert. In den letzten zehn Minuten des Spiels suchten das SVE-Team die Entscheidung, doch das Alu rettete wiederum für den TSV. Das Siegtor gelang dann Marvin, als er einen Querpass am Sechzehner direkt nahm und ins lange Eck traf.  Es spielten: Maximilian L., Maximilian W. Cayan, Marcel, Gilbert, Michele, Tobias, Stella, Mehmet, Devin, Can, Alex(1), Marvin(1). 


Bezirkspokal (Pokalteam) SV Ebersbach - FC Eislingen 2      3:1

In einem sehenswertem Spiel wurde der Bezirksligist aus Eislingen mit einer starken Leistung bezwungen. Die spielstarken Gäste kamen gut ins Spiel, Ebersbach hingegen musste sich erst zusammenfinden, da mehrere D2 Spieler in der C1 aushalfen. Mit einem kompakten fünfer Mittelfeld konnten der Spielfluss der Gäste aber immer besser gestoppt werden. Die daraus resultierenden Ballgewinne, konnten stets zu schnellen Gegenangriffe genutzt werden. Nach 17 Minuten legte Devin einen Flankenwechsel direkt in den Strafraum, wo Torjäger Alex lauerte und den Ball über den Gästekeeper zum 1:0 einhob. Vier Minuten später erhöhte der aufgerückte Linksverteidiger Marcel, per Direktabnahme nach einer Flanke, auf 2:0. Glück hatte das SVE-Team kurz darauf, als eine Hereingabe des FC im Nachschuss am Pfosten landete, was aber die einzige nennenswerte Gästeaktion bis zur Halbzeit war. Nach der Pause drängten die Gäste auf den Anschlusstreffer, doch die gut organisierte Devesive lies kaum Räume für Torchancen. Ebersbach konnte sich aufs Kontern verlegen und hatte mehrmals Pech mit dem letzten Pass. Nach einerm Eckball gelang Eislingen dann doch noch der Anschlusstreffer, was für Auftrieb sorgte. Nach einem Foul des FC in der SVE-Hälfte, schaltete Devin am schnellsten und schickte Hüseyin auf die Reise der zum 3:1 Endstand, gegen die weit aufgerückte Abnwehr, einschob.
Es spielten: Maximilian, Michele, Gilbert, Caner, Marcel(1), Marvin, Tobias, Tolga, Basri, Abdullah, Esref, Alex(1), Hüseyin(1).


16.09.08 SV Ebersbach - TV Jebenhausen 15:0

Mit einem Kantersieg starteten die 95er in die neue Saison. Die chancenlosen Gäste waren in allen Belangen unterlegen und konnten dem SVE-Team nichts entgegensetzen. Mit dem 8:0 Halbzeitstand wurden die Seiten gewechselt und trotz angezogener Handbremse im zweiten Durchgang, vielen weitere sieben schöne SVE-Tore. Der Schlusspfiff der gut leitenden Schiedsrichterin brachte die Erlösung für die Gäste, in einem zu einseitigem Spiel.
Es spielten: Florian, Maxi, Gero, Gilbert, Mehmet, Marcel, Devin, Mert, Stella, Streli(2), Michele(2), Hüseyin(2), Alex(2), Tobias(2), Marvin(4).                            

Pokalspielquali 10.09.08  FC Uhingen - SV Ebersbach 2     4:2

Das Heimspielrecht musste getauscht werden da die Plätze in der Strut nicht bespielbar waren. Im Uhinger Haldenbergstadion waren wir von der ersten Minute an spielbestimmend. Einziges Manko an diesem Tag war die Chancenverwertung der SVE-Spieler. Nach 15 Minuten hätte es leicht 0:3 für Ebersbach stehen können. Doch wie es im Fußball so ist..., plötzlich stand es 2:0 für den FC. Kurz vor der Pause erzielte Alexander den überfälligen Anschlusstreffer. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich das gleiche Bild, Ebersbach erspielte sich genug Torchancen um die Partie zu drehen, doch im Abschluss klappte nichts. Uhingen hingegen reichte ein Weitschuss, den der SV-Keeper abprallen lies und ein FC-Spieler staubte zu 3:1 ab. Ebersbach gab nicht auf und berannte weiter das FC-Tor und belohnte sich mit dem Anschlusstreffer zum 3:2 durch Hüysein. Bevor Uhingen den Enstand erzielte, standen drei mal SV-Stürmer alleine vor dem FC-Keeper, aber sie  zielten zu ungenau.

Es spielten: Florian, Maximilian, Umut, Gero, Hasan, Gilbert, Michele, Tolga, Stella, Marvin, Tobias, Devin, Hüysein(1), Alex (1). 

06.09.08 Volksbank-Cup in Donzdorf

Das alljährliche gut besetzte Turnier konnte mit einem 5. Platz abgeschlossen werden. Im ersten Spiel konnten die Bezirksligamannschaft des Gastgebers  besiegt werden. In den beiden folgenden Spielen gegen Jahn Göppingen und TSG Zell kamen wir trotz besserer Torchancen ,über jeweils ein Remis nicht hinaus. Die einzige Niederlage an diesem Tag, war im Spiel gegen unseren Lieblingsgegener. Im Spiel um platz Fünf setzten wir uns im Elfmeterschiessen gegen den SV Göppingen durch.

  • FC Donzdorf - SVE2   0:1  
  • TV Jahn Göppingen - SVE2   1:1
  • TSG Zell - SVE2   2:2
  • FTSV Kuchen - SVE2   2:0
  • ASV Eislingen - SVE2   1:5  
  • SV Göppingen - SVE2    3:4 n. E.

Es spielten: Florian, Maximilian, Gero, Gilbert, Michele, Marcel, Cayan, Can, Stalla, Devin(1), Streli(1), Marvin(1), Tobias(1), Alexander(8). 


Berichte D-Junioren bis 30.07..08

19.07.08 Tunier beim TSV Weilheim/Teck

Wie im letzten Jahr reisten die D1 und D2 mit Schlafsack und Zelt einen Tag vorher nach Weilheim, um am großen Arthur-Kastner-Gedächtnis Turnier teilzunehmen. Nach einer zu erwartenden kurzen Nacht, starteten die beiden Teams gut ins Turnier, obwohl mancher Spieler etwas grätig war. Die D1 wurde erster in ihrer Gruppe und die D2 guter zweiter. Leider kam im Achtelfinale das Aus für die D1, die trotz Spiel auf ein Tor 0:1 gegen Owen verlor. Für die D2 war im Viertelfinale, das im 9 Meterschiessen 4:5 gegen den späterern Turniersieger Spvgg 09 Ludwigsburg verlor, Schluss. Somit war das letzte Turnier als D-Junioren etwas Unglücklich zu Ende gegangen. Die Vergangene Saison kann aber mit 50! Einsätzen in Quantität und dem Aufstieg in die Bezirksstaffel in Qualität, als Hervorragend bezeichnet werden. Danke an alle Spielerinnen, Spieler und Eltern.

                                                                                    


Egebnisse D1: TSV Jesingen - SVE 0:1; SC Urbach2 - SVE 0:2; FSV Pfaffenhofen - SVE 0:4; TSV Ohmden - SVE 1:1
TSV Weilheim - SVE 1:1; TSV Owen - SVE 1:0
Es spielten: Florian, Gilbert, Maximilian, Marcel, Tobias, Can(1), Marvin(2), Stella(2), Alexander(4).
Ergebnisse D2: TSV Dettingen - SVE2 0:1; FV 09 Nürtingen - SVE2 1:0; TSV Owen - SVE2 1:2; FV Plochingen - SVE2 1:2; TSV Ohmden - SVE2 1:3
Spvgg Ludwigsburg - SVE2 5:4 n.N.
Es spielten: Mehmet, Marcello, Gero, Cayan, Stefano, Felix, Laura(1), Silvio(2), Devin(2), Michele(5)  jf


13.07.08 SV Fellbach - SV Ebersbach 1:7

Anlässlich ihres 100 jährigen Jubiläums traten wir zum Freundschaftsspiel in Fellbach an. Gleichzeitig war es eine gute Gelegenheit, um sich wieder auf das Großfeld für die nächste C2-Saison einzuspielen. Der Tabellenvierte der Bezirksliga Rems-Murr war in den Anfangsminuten ebenbürtig, doch Ebersbachs Spielfreude und Laufbereitschaft war an diesem Tag vorbildlich. Nach mehreren gelungenen Spielzügen vollstreckte Alexander zwei mal eiskalt zum2:0. Das SVE-Team erhöhte weiter das Tempo und spielte wie aus einem Guss. Fellbach kam selten, wenn aber gefählich vors SVE-Gehäuse, doch Florian klärte was zu ihm durchkam. Bis zur Pause schraubten Streli und Can das Ergebniss auf 0:5 in die Höhe. Nach dem Seitenwechsel blieben wir weiter spielbestimmend, obwohl einen Gang zurückgeschaltet wurde. Fellbach kam prompt zum verdienten Ehrentreffer, doch Marvin und Tobias besorgten den Endstand in einem Klassespiel der Ebersbacher Mannschaft. Stella (1.Platz), Maximilan (2.) Marvin(3.) hatten auch noch den 1,5 km Stadtlauf in den Knochen.
Es spielten: Florian, Mert, Michele, Gero, Maximilian, Caner, Devin, Gilbert, Stella, Can(1), Tobias(1), Marvin(1),Streli(2), Mehmet, Alexander(2). Danke Hermann Wirth!


2. Platz beim SV Walddorf am 06.07.08

Mit zwei gleich stark besetzten Mannschaften, starteten die D-Junioren beim Voba-Cup in Walddorfhäslach. Da der Großteil der 18 Teams aus dem Bezirks Alb kam, war es eine schöne Abwechslung gegen unbekannte Mnnschaften zu spielen. Gleichzeitig konnten sich die 95er für die neue C-Jugendsaison einspielen.
Team1 wurde erster in ihrer Gruppe und besiegte die Heimmannschaft im Halbfinale. Das Finale wurde trotz gutem Spiel, gegen den SV Vaihingen, verloren.

Ergebnisse
TG Gönningen - SVE1 0:0
SV Weil im Schönbuch - SVE1 0:0
SV Walddorf2 - SVE1 1:4
TSV Ehningen - SVE 0:2
SV Walddorf1 - SVE 0:1
SV Vaihingen - SVE1 2:0

Team2 startete mit einer Niederlage ins Turnier. Bezeichnend für den glücklosen Turnierverlauf, war trotz vier Alutreffer, die 0:1 Niederlage gegen Bernhausen. Somit reichte es Team2 nicht ins Halbfinale einzuziehen.
Ergebnisse.
SV Gniebel - SVE2 2:0
TSV Eningen - SVE2 0:3
TSV Bernhausen - SVE2 1:0
TV Bempflingen - SVE2 0:0

Es spielten: Berat, Cayan, Tom, Tobias, Mehmet, Michele(1), Gero(1), Marcel(1), Alex(4).
Florian, Gilbert, Maximilian, Umut, Marvin, Devin(1), Marco(1), Can(1). jf


Turnier bei der SG Eintracht Sirnau am 29.06.08

Einen guten dritten Platz erreichte die D1 in Esslingen Sirnau am Sonntag morgen. Nach dem ersten Platz in den Gruppenspielen, wurde aber das Halbfinale unglücklich 0:1 verloren, obwohl genug Chancen herausgespielt wurden um das Spiel zu gewinnen. Das kleine Finale konnte dann aber wieder erfolgreich gestaltet werden. Neuzugang Alexander feierte mit vier Toren und guten Leistungen einen perfekten Einstand in seinem neuen Team.
Ergebnisse:
SG Sirnau2 - SVE 0:1
TSV Wernau - SVE 0:2
TSV Berkheim - SVE 1:1
SG Sirnau3 - SVE 0:2
TSV Baltmannsweiler - SVE 1:0
TSV Wernau - SVE 0:1
Es spielten: Florian, Mehmet, Marvin, Marcel, Tobias, Stella, Can, Michele(1), Devin(1), Gero(1), Alex (4). jf


Turnier in Großbettlingen am 22.06.08

Die D1 holte beim gut besetzten Turnier in Großbettlingen den Turniersieg. Einziges Manko in den Spielen war die schlechte Chancenverwertung des SVE-Teams. Die mental anstrengenden Bezirksligasaison war wohl noch nicht ganz aus den Köpfen, doch von Spiel zu Spiel steigerte sich die Mannschaft und erreichte ohne Gegentor das Finale gegen die D1 des Veranstalters. Die zahlreichen Zuschauer sahen ein einseitiges Endspiel, indem die Nr.1 des TSuGV mit Glück und Können sein Team ins 9-Meter schiessen rettete. Devin, Michele, Marcel und Tobias verwandelten aber sicher und Florian parierte zwei Bälle zum Finalsieg, der mit zwei "fetten" Pokalen belohnt wurde.


Ergebnisse: TSuGV Großbettlingen2 - SV Ebersbach 0:1
TSV Wolfschlugen - SV Ebersbach 0:2, TSV Linsenhofen - SV Ebersbach 0:0, FV 09 Nürtingen - SV Ebersbach 0:1
TSuGV Großbettlingen - SV Ebersbach 3:4
Es spielten: Florian, Marco, Mehmet, Gilbert, Hasan, Gero, Marcel(1), Michele (1), Devin(1), Marvin(2), Tobias(3). jf


SV Ebersbach - FC Eislingen 1:5

Im letzten Heimspiel der Bezirksliga war der alte und neue Bezirksmeister zu Gast. Gleich nach dem Anspiel entwickelte sich ein temporeiches Spiel, bei dem Ebersbach die erste Großchance hatte. Marco's Direktabnahme aus kurzer Distanz lenkte der FC Torwart mit dem Kopf glücklich über die Latte. Die Gäste nahmen daraufhin das Heft in die Hand und erhöhten den Druck. Es dauerte auch nicht lange bis das 0:1 fiel. Ebersbach wurde zu passiv und reagierte nur noch, sodass das man 0:2 hinnehmen musste. Kein Glück hatte Stefano, als der FC-Keeper seinen Schuß gerade noch an den Pfosten lenkte. Die Gäste machten es besser, als sie kurz vor dem Pausensprudel auf 0:3 erhöhten.
Der zweite Durchgang begann mit dem 1:3 Anschlußtreffer, als der Anspielspielzug klappte und Tobias nach fünf Sekunden traf. Bevor die Gäste wieder im Bilde waren, stand wieder Tobias frei vor dem FC-Tor, doch sein Ball verfehlte sein Ziel denkbar knapp. Anstatt einer lockeren zweiten Halbzeit ,sahen sich die Gäste ein ums andere Mal vor Problemen und wurden nervös. Die Roten drehten auf und erspielten sich weitere Chancen. An diesem Tag fehlte aber das notwendige Glück im Abschluss, welches die Gäste hatten, als ein Abpraller einem FC-Stürmer auf den Fuß fiel und der zum 1:4 abstaubte. Gegen Ende des Spiels machten die Gäste ein weiteres Tor, die mit vier fast gleichwertigen Auswechselspielern dann kräftemäßig Vorteile hatten. Dem FC Eislingen konnte nach dem Spiel zur Meisterschaft gratuliert werden. Das SVE-Team machte ein starkes Spiel, erzielte aber zwei, drei Tore zu wenig.
Es spielten: Florian, Michele, Marcel, Gilbert, Mehmet, Gero, Silvio, Marco, Devin, Stefano, Marvin, Tobias(1). jf

Turnier in Feuerbach am 25.05.08

Beim stark besetzten Großfeldturnier der Spvgg Feuerbach belegte unser Tem einen guten 5. Platz von 21 Mannschaften.

SV Ebersbach - SC Geislingen 0:3

Die Gäste gingen bereits in der zweiten Minute durch eine abgefälschte Bogenlampe glücklich in Führung. Drei Minuten später kassierten wir per Kopfballverlängerung das zweite Tor. Erst jetzt übernahmen wir die Initiative und machten Druck auf das SC-Tor. Postwendend erhhöhten der Sportclub, mit ihrer ersten richtigen Torchance auf 0:3. Trotz Feldüberlegenheit und guten Torchancen gelang bis zur Pause kein Tor mehr für unser Team.
In der zweiten Halbzeit berannten wir das SC-Gehäuse, doch im Abschluss fehlte die Genauigkeit und das Quentchen Glück. Unser Team gab und versuchte alles, trotzdem gelang den fairen Gästen die Revanche für unseren Hinspielsieg. Die Querelen der vergangenen Wochen gingen nicht spurlos an der Mannschaft vorbei.
Es spielten: Florian, Patrick, Marco, Gilbert, Mehmet, Marcel, Michele, Devin, Silvio, Gero,Tobias. jf

FTSV Kuchen - SV Ebersbach 3:1

In einem denkwürdigem Psychospiel unterlag unsere D1 trotz starker Leistung. Stabsmäßig geplant postierten sich sechs Trainer Kuchens um das Spielfeld. Scheinbar hatte die Partie höchste priorität für die Gastgeber. Mit entsprechenden Anweisungen wurde auch der Schiedsrichter für das Spiel eingenordet. Durch einen direkt verwandelten Freistoss von Devin in den Winkel, wären wir in Führung gegangen, doch der Schiri erkannte den Treffer wegen Abseits nicht an. Kuchen ging dafür in Führung. Mit einer Kopie seines ersten Tores, erzielte Devin postwendend den Ausgleich. Nach einem Laufduell wurde Marvin im Strafraum gefoult, der Schiri pfiff, gab aber Indirekten Freistoss, was so in keinem Regelbuch steht. Kuchen machte dafür kurz vor der Pause per Kopf das 2:1. In der zweiten Halbzeit nahm der psychische Druck der sechs Trainer noch zu. Jede Aktion des Spiels wurde entsprechen kommentiert. Riesenglück hatten die Gastgeber bei Tobia`s Torchance doch der Ball kullerte knapp am Pfosten vorbei. Nochmals Pech hatten wir bei einem Lattenschuß von Devin. Obwohl Stürmer Marvin verletzt ausscheiden musste ("mach ihm auch noch die andere Hand kaputt" ein Kommentar von Kuchen Seite) gab unser Team nicht auf und versuchte den Ausgleich zu erzielen. Gero erlief einen Querpass vor dem Tor, doch der Ball versprang ihm beim Schuss. Zwei Minuten vor Spielende gelang Kuchen das 3:1, als Vorlage diente ein Einwurf der zuerst für Ebersbach angezeigt wurde. Was totale Überwachung bedeuten kann, konnte man bei diesem Spiel live erleben. Trotz aller Psychotricks und Einschüchterungsversuchen, machte unsere Mannschaft ein klasse Spiel. Wir wollen so nicht gewinnen!
Es spielten: Florian, Marco, Michele, Gilbert, Gero, Silvio, Marcel, Marvin, Tobias, Mehmet, Devin(1).


Pokalspiel TB Holzheim - SV Ebersbach 4:7

Eine große Hürde hatte die SVE-D1 beim Tabellenzweiten der Leistungsstaffel zu nehmen. Mit dem schwer bespielbarem Untergrund kam der TBH in den ersten Minuten besser zurecht. Marvin brachte sein Team aber nach sieben Minuten in Führung, welche zwei Minuten später aber egalisiert wurde. Ebersbach wurde stärker und Marcel erhöhte zum 1:2 Pausenstand. Holzheim drehte gleich nach der Pause mit zwei Kontertoren das Spiel. Das SVE-Team ließ sich aber nicht beirren und ging durch Marcel und Devin 3:4 in Führung. Die Gastgeber glichen zwar noch glücklich aus, der läuferschen und spielerischen Überlegenheit der Rot-Weissen hatten Sie aber nach großem Kampf nichts mehr entgegenzusetzen. Marcel und zwei mal Silvio machten in den letzten 10 Minuten alles klar für ihr Team.
Es spielten: Florian, Marco, Gilbert, Michele, Stefano, Mehmet, Gero, Tobias, Marvin(1), Devin(1), Silvio(2), Marcel(3). jf

SV Ebersbach - VfL Kirchheim 2:2

Im letzten Vorundenspiel zeigte unser Team eine starke Leistung. Nach anfänglichem Abtasten erzielte Ebersbach durch einen strammen Freistoss von Devin das 1:0. Wenige Minuten später überwand er nochmals den Auswahlkeeper des VfL mit einem Flachschuss. Kirchheims Spielmacher erzielte kurz vor der Pause den Anschlusstreffer mit einem Solo.
In der zweiten Halbzeit versuchten die Gäste das Spiel zu drehen, doch die gut Organisierte SVE-Mannschaft lies keine Torchancen zu. Das vorentscheidende 3:1 hatte Ebersbach dreimal auf dem Fuß, als man jeweils alleine vor dem Gästetor zum Abschluss kam. Das Ausgleichstor erzielte ein VfL-Spieler auf irreguläre Art, indem er Florian's sicher gefangenen Ball, ihm mit der Hand aus den Armen schlug und so direkt ins Tor bugsierte. Zur verwunderung aller entschied der Schiedsrichter nicht auf Handspiel, sondern auf Tor für Kirchheim, die glücklich den dritten Tabellenplatz vor Ebersbach verteidigen konnten.
Es spielten: Florian, Marco, Michele, Gilbert, Mehmet, Gero, Marcel, Stefano, Marvin, Silvio, Tobias, Devin(2). jf

SC Geislingen - SV Ebersbach 2:3

Im Nachholspiel, unter der Woche, gewann unsere D1 verdient ihr erstes Spiel in der Bezirksstaffel. Von der ersten Spielminute an war Ebersbach überlegen und ging durch Tobia's Kopfball in Führung. Kurz darauf ehielt er einen schönen Querpass von Silvio und verwertete diesen zum 0:2. Weitere gute Torchancen wurden herausgespielt, doch es fehlte das Schussglück um das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber besser ins Spiel und erzielten promt den Anschlusstreffer. Daraufhin bekam der SC Aufwind und nutzte einen Abwehrfehler zum 2:2. Ebersbach zeigte dann mehr Siegeswillen und erzielte nach mehreren ausgelassenen Chancen den Siegtreffer, nachdem wieder Tobias eine genaue Flanke von Devin einköpfte.
Es spielten: Florian, Michele, Gilbert, Marco, Gero, Mehmet, Marcel, Silvio, Stefano, Devin, Marvin, Tobias(3). jf

FC Eislingen - SV Ebersbach 4:0

Die erste Niederlage der Saison musste unser Team beim aktuellen Bezirksmeister hinnehmen. Die Gastgeber spielten auf ihrem Kunstrasen überlegen, aber erst sieben Minuten vor der Halbzeit gelang ihnen das 1:0. Wenige Minuten vorher hatte Eislingen aber Glück als ein Schuß von Devin an die Latte des FC-Tores klatschte. Zwei Minuten später erhöhte der FC dann auf 2:0. SVE-Angreifer Silvio hatte noch vor der Pause den Anschlußtreffer auf dem Fuß, als er nach einer Hereingabe von Tobias im Nachschuß knapp verzog. Nach dem Seitenwechsel spielten die Rot-Weissen weiter aus einer gesicherten Abwehr und störte mit guter Laufarbeit den Spielaufbau des Gegners. Das spielentscheidende 3:0 fiel aber durch einen unnötigen Ballverlust vor dem eigenen Tor. Ebersbach gab aber nicht auf und versuchte zum Torerfolg zu kommen, der aber an diesem Tag versagt blieb. Mit einem Konter setzten die Gastgeber, gegen die aufgerückte SVE-Mannschaft kurz vor Spielende den Schlusspunkt. Unser Tem erreichte aber das bisher beste Ergebnis gegen die Ausnahmemannschaft Eislingens.
Es spielten: Marcel, Michele, Pattrick, Gero, Marco, Mehmet, Umut, Silvio, Tobias, Devin, Stefano, Marvin. jf

SV Ebersbach - FTSV Kuchen 2:2

Im ersten Heimspiel der Bezirksliga wollte unser Team an die gute Leistung der Vorwoche in Nellingen anknüpfen. Torspieler Florian konnte aber wegen einer Verletzung nicht eingesetzt werden. Für ihn stand Feldspieler Marcel im Tor. Das Spiel war von Anfang an Schnell und die spielstarken Gäste fordeten unser Team. Durch einen Freistoß von Devin ging Ebersbach verdient in Führung. In der Folgezeit hätten Tobias und Devin das Ergebnis erhöhen können, die Bälle verfehlten aber knapp ihr Ziel. In der zweiten Halbzeit erhielten die Gäste einen Foulelfmeter zugesprochen, zudem eine Zeitstrafe für einen SVE-Spieler. Kuchen glich aus, brachte aber Ebersbach trotz Unterzahl mit einem Eigentor wieder in Führung. Nach einer präzisen Ecke von Tobias, hatte Devin Pech, als ein Kopfball an die Latte ging. Nach einem Konter überspielte Marvin den Gästetorwart, seinen Ball klärte Kuchen aber auf der Torlinie. Die Gäste erzielten kurz vor Spielende den Ausgleich, nachdem sie zuvor mehrere Möglichkeiten ausließen. In der letzten Spielminute wurde Marvin von seinem Gegenspieler umgestoßen, nachdem er als letzter Mann ausgespielt wurde, doch die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm, sodass es beim Unentschieden blieb.
Es spielten: Marcel, Gero, Marco, Gilbert, Stefano, Michele, Marvin, Mehmet, Silvio, Tobias, Devin(1). jf

TV Nellingen - SV Ebersbach 1:1

Die besten sechs, von ca. 160 Mannschaften des Bezirks, spielen in dieser Liga gegeneinander. Beim Mitfavoriten um den Titel, schlug sich unser Team im ersten Spiel achtbar und holte ein verdientes Unentschieden. In der Mannschaft der Gastgeber tummeln sich mehrere Spieler aus Esslinger Vereinen, die die SVE-Spieler noch aus E-Jugendzeiten kannten. Nellingen zeigte von Beginn viel Respekt und spielte vorsichtig. Die gut Organisierte SVE-Mannschaft lies den Gastgeber auch kaum zur Entfaltung kommen. Nach einer Balleroberung setzte sich Tobias energisch durch und erzielte mitte der ersten Halbzeit sogar die Führung für Ebersbach. Die Gastgeber wurden stärker und drängten auf den Ausgleich, der ihnen kurz vor der Pause durch eine verunglückte Flanke auch gelang. Im Gegenangriff zog Marvin zwei Abwehrspieler auf sich und legte quer auf Devin, dessen Schuss sprang aber von der Unterkante der Latte wieder ins Feld zurück.
In der zweiten Hälfte erhöhten die Gastgeber, auf ihrem Trainingsplatz, den Druck auf das SVE-Tor. Die Zweikämpfe wurden zunehmend härter und Nellingen versuchte mit allen Mitteln ein Tor zu erzielen. Die Abwehrspieler des SVE hatten deshalb viel zu tun, doch klare Torchancen wurden nicht mehr zugelassen. Die beste Chance der zweiten Halbzeit hatte Devin kurz vor Spielende, als sein Volleyschuß knapp über das Tor ging. Das Ziel nicht zu Verlieren wurde erreicht und als moralischer Sieger wurde die Heimreise angetreten.
Es spielten: Florian, Michele, Gilbert, Marcel, Stefano, Devin, Mehmet, Silvio, Marvin, Marco, Gero, Tobias(1).

Aufstiegsteam in die Bezirksliga beim Relegationshinspielsieg ( 3:1 ) beim FV 09 Nürtingen im November 2007

Marcel Ostermaier, Florian Gruber, Marco Kießling, Samed Balci, Devin Bekar, Gero Lupetto, Gilbert Beck,

Mehmet Altun, Michele Guerra, Maximilian Walz, Marvin Fabiankowits, Silvio di Blasi, Stefano Magno


Turniersieg bei der SG Sirnau

Zum letzten Hallenturnier der Saison reiste die D1 nach Esslingen/Zell. Trotz einer Niederlage in den Gruppenspielen, gegen den TV Nellingen, konnte der erste Platz in der Gruppe erreicht werden. Im Halbfinale wurde dann die zweite Mannschaft des Gastgebers deutlich mit 6:0 besiegt. Im Finale wollte dem SVE-Team, trotz guter Chancen kein Tor gelingen, sodass das 9-Meterschießen die Entscheidung bringen musste. SV-Keeper Florian zeigte in dieser Disziplin einmal mehr seine Klasse, und hielt drei von vier 9-Meter. Dadurch reichten drei SV-Schützen die sicher verwandelten, um den Turniersieg nach Ebersbach zu holen.
Ergebnisse:
TV Jebenhausen -SVE 0:5, TV Nellingen - SVE 3;
SG Sirnau2 -SVE 1:5; SG Sirnau3 - SVE 0:6;
SG Sirnau1 - SVE 1:3
Zur Vorbereitung auf die Bezirksligasaison begann, direkt nach dem Turnier und Mittagessen, das Tainingslager in der Strut. Bis Sonntag Mittag wurden neben einer Taktikschulung, noch drei Trainingseinheiten durchgeführt.
Es nahmen Teil und spielten: Florian, Marco, Stefano(1), Gero(1), Mehmet(1), Michele(1), Stella(2), Devin(3), Marcel(3), Marvin(3), Tobias(5). 

 
2. Platz beim Hallenturnier des FC Eislingen

Trotz des Fehlens von vier Spielern inclusive Torwart spielte unsere D1 einen gutes Turnier in der Eislinger Öschhalle. Feldspieler Marcel ersetzte Torspieler Florian und machte seine Sache sehr gut. Die Entscheidung musste im Finale, trotz Verlängerung (1:1), das Neunmeterschießen herbeiführen. Der TSV RSK Esslingen war dann um ein Tor besser und wurde Turniersieger.
Ergebnisse:
SVE - TSV Neu-Ulm 1:0, SVE - FA Göppingen 4:0
SVE - SC Weinstadt 2:1, SVE - RSK Esslingen 1:2
Halbfinale: SVE - FC EislingenII 2:1
Finale: SVE - RSK Esslingen 4:5
Es spielten: Marcel(1), Mehmet, Gero(1), Stefano(1), Devin(1), Tobias(2), Michele(3), Marvin(4)