U13 D3-Junioren Frühjahr 2015

 

 

oben : Trainer Günther und Paris

Mitte : Betreuer Christian, Tristan, Noel, Leandro, Moritz, Sabrican

sitzend : Benni, Nico, Henrik, Noah, Luka

es fehlen : Luca, Kevin, Jannik, Eren

 

 

 

 

Leitfaden vom Team

In erster Linie steht natürlich die Gesundheit der Spieler.

Bei unserem Jahrgang 2004 ist ein hohes Potenzial an Spielfreude und Qualität zu sehen, unterstrichen wurde dieses durch die Meisterschaft als jüngerer Jahrgang bei den E-Junioren.

Wir nennen dieses Alter auch das “ Goldene Alter“. In diesem Stadium der Entwicklung werden die Weichen für das weitere Fußballerleben gestellt. Es ist uns wichtig, diese Zeit zu nutzen und jeden Spieler nach seinen Möglichkeiten weiter zu bringen.

Um dieses so gut wie möglich zu gewährleisten, sind wir Trainer gefragt. Gerade der koordinative Bereich muss hier gefördert werden, ebenso das Erkennen von Spielsituationen.

In dieser Phase möchten wir den Kindern das Selbstvertrauen geben, die richtigen Endscheindungen  zu treffen.

Der Faktor „ Spaß „ sollte immer unser Begleiter sein, gerade dieser Faktor ist für die Kinder wichtig, nichts geht den Kindern leichter von der Hand wie wenn sie es mit Freude machen.

Auf unserer Ausrüstung findet man den Slogan „ Teamplayer „. Uns Trainern ist es sehr wichtig, dass die Kinder dieses auch praktizieren, auf und auch neben dem Spielfeld.

Wir Alle zusammen bilden das…..TEAM !

Günni & Paris & Christian

 

 

 

 

Trainer :     Günther Rathmer       07163 / 2067350    g.rathmer@nefcogas.de

                   Paris Papadopoulos     07163/52312         paris@papet-technologies.de     

 

 

Training :

 

Montags 17 - 18.30 Uhr Stadion

Mittwochs 17 - 18.30 Uhr Kunstrasen


 
 
Spielplan/Tabelle
 
 
 
 
Termine :
  
 
Fr 3. Juli ab 18.30 Uhr Freundschaftsspiel gegen Rechberghausen mit anschließender Abschlussfeier
 
So Vormittag 5. Juli E-Jugendturnier in Jebenhausen 2 Mannschaften
 
 
 

 

 

 

 

Berichte Frühjahr 2015

 

Männer, ihr seid der Hammer !

Um unseren Jungs auch weiterhin eine gute Entwicklung zu gewährleisten, beschlossen wir im Winter, schon vorzeitig in die D-Jugend zu gehen. Uns war klar, das es gegen 2 Jahre ältere Spieler schwer werden würde. Das wir zwar nicht untergehen würden, aber auch einige Spiele verlieren würden. Zu lernen, sich gegen größere Gegner spielerisch durchzusetzen, war uns aber wichtiger, als Punkte und Tabellenplätze. Was dann passierte, war der blanke Wahnsinn.   

Von 7 Spielen gewannen wir 6, nur gegen den TV Jahn Göppingen mussten wir uns im Hinspiel geschlagen geben. Am vergangenen Samstag hatten wir am vorletzten Spieltag den TV Jahn Göppingen zu unserem letzten Spiel zu Gast (am letzten Spieltag sind wir spielfrei). Mit einem Spiel mehr und 18 Punkten waren wir alleiniger Tabellenführer ! Göppingen lag mit 15 Punkten auf Platz 2, der Drittplatzierte hatte 7 Punkte. Es ging also um die Meisterschaft.   

Nach 10 Minuten sah es so aus, als ob das Wunder gelingen sollte.  Nachdem Kevin auf rechts den Ball bekam, ließ er seinen Gegenspieler stehen und schob die Kugel am Torwart vorbei zum 1:0 ins Netz. Wir hatten im weiteren Verlauf noch viele schöne Aktionen, das Ebersbacher Publikum klatschte immer wieder begeistert Applaus. Leider erspielten wir uns vor allem in der 2. Hälfte zu wenig Torchancen und verloren am Ende mit 1:4.   

Verloren ? Nein ! Ihr habt alles gewonnen was im Leben wichtig ist. Den Respekt und die Hochachtung eurer Gegner, Eltern und Trainer !    

Am kommenden Samstag spielt der TV Jahn gegen den VfR Süßen (Hinspiel 5:1). Unsere Daumen werden natürlich für den VfR gedrückt sein. Im Falle eines Süßener Siegs wären wir mit dem TV Jahn punktgleich und es würde ein Entscheidungsspiel auf neutralem Platz geben.   

Bedanken möchten wir uns bei unserem A-Jugendspieler Simon Henzler und bei Andreas Roos. Ihr habt unsere Heimspiele souverän als Schiedsrichter geleitet, es gab nie irgendwelche Einsprüche unserer Gegner.   

Gratulieren möchten wir unserer D1, die am vergangenen Samstag Meister wurde. Herzlichen Glückwunsch zu einer ganz starken Saison !    

Sabrican (Tor/Feld), Luca (Tor), Benni, Luca, Henrik, Noel, Moritz,  Leandro, Nico, Kevin (1), Jannik, Eren, Noah  

 

 

Turnier in Ottenbach

 

Um uns nach 2 Wochen Trainingspause für das letzte D-Jugendpunktspiel wieder in den „Fußballmodus“ zu bringen, nahmen wir vergangenen Samstag mit 2 Mannschaften an einem Turnier in Ottenbach teil. Vorab ein großes Lob an unsere Mannschaften und an den Ausrichter TSV Ottenbach. Bei Temperaturen von über 30 Grad zeigten unsere Jungs eine sehr gute Leistung und der TSV hatte ein Turnier organisiert, bei dem wirklich alles passte.

 

Zu Beginn wurde in 4 Vierergruppen gespielt, innerhalb der Gruppen jeder gegen jeden. Im Anschluss kamen alle Gruppenvierten in die „2. Bundesliga“, alle Gruppendritten in die „1. Bundesliga“, alle Gruppenzweiten in die „EL Gruppe“ und alle Gruppenersten in die „CL Gruppe“.

 

Ein sehr interessanter Modus, bei dem jede Mannschaft garantierte 6 Spiele hatte.

 

Der SVE 1 war nach der Vorrunde Punkt- und Torgleich mit dem 1. FC Donzdorf, die Platzierung musste durch ein 9m Schießen entschieden werden. Hier verloren sie leider und mussten als Gruppendritter in die 1. Bundesliga. Die Ergebnisse :

 

SVE 1 – SC Geislingen 0:1

SVE 1 – TSV Ottenbach II 1:0 (Kevin)

SVE 1 – 1. FC Donzdorf 0:0

 

Der SVE 2 kam als Gruppenerster in die CL. Die Ergebnisse :

 

SVE 2 – FA Göppingen 0:0

SVE 2 – TSV Ottenbach I 1:1 (Leandro)

SVE 2 – FC Eislingen 2:1 ( Henrik, Luka Rado.)

 

Ergebnisse Bundesliga :

 

SVE 1 – FA Göppingen 1:0 (Sabrican)

SVE 1 – Nellingen 0:1

SVE 1 – FV Faurndau 0:1

 

Ergebnisse CL :

 

SVE 2 – SC Geislingen 1:1 (Henrik)

SVE 2 – FC Heidenheim 0:4

SVE 2 – FC Alfdorf 2:0 (Leandro,Benni)

 

Beide Mannschaften wurden innerhalb ihrer Gruppe Dritter. Somit belegte der SVE 2 am Ende einen starken 3. Platz, punktgleich mit dem SC Geislingen auf Platz 2. Der SVE 1 wurde 11.

Erwähnen muss man noch, das der SVE 1 bei diesen subtropischen Temperaturen mit nur 1 Auswechselspieler spielte, der SVE 2 sogar ohne. Respekt vor diesem starken Kraftakt.

Bedanken möchten wir uns auch bei Nicki, Justin, Serhat und Luca aus der E1 und E2 für das aushelfen in Ottenbach.

 

SVE 1 : Serhat (Tor), Sabrican, Eren, Justin, Nicki, Nico, Tristan, Kevin

SVE 2 : Luka C. (Tor), Luca R., Benni, Henrik, Noel, Leandro, Luka Rado.

 


 

 

SGM Deggingen/Reichenbach II - D3  0:3

 

Das Hinspiel gegen unseren heutigen Gegner endete denkbar knapp 1:0 für uns und letzte Woche gewannen die Degginger gegen den TV Jahn Göppingen. Unsere Jungs wussten also, dass sie heute einen starken Gegner hatten. Dementsprechend gingen sie hoch konzentriert in ihr letztes Auswärtsspiel.

Von Beginn an drängten sie den Gegner mit sicherem Kurzpassspiel vor das eigene Tor, allerdings ohne sich ernstzunehmende Torchancen zu erarbeiten. Nach einem Foul an Henrik im Strafraum musste ein 9m her halten, um den Ball endlich über die Linie zu bekommen. Noel verwandelte sicher und das war auch der Halbzeitstand.

Es dauerte bis zur 37. Minute bis wiederum Noel das 2:0 erzielte. Nach einem Doppelpass mit Noah kurz vorm Strafraum zog er einfach mal ab.

7 Minuten später vollendete Sabrican, der in der ersten Hälfte noch im Tor stand, zum Endstand von 3:0.


Sabrican (Tor/Feld 1), Luka, Benni, Henrik, Luca, Noah, Noel (2), Moritz, Tristan, Jannik, Kevin, Nico, Eren, Leandro

 

 

 

D3 – TG Böhmenkirch 3:0

 

Benni in Hamburg, Luca angeschlagen, unsere Trainer mussten die Mannschaft umstellen. Sabrican in die Abwehr, Moritz auf die 6, Kevin in den Sturm, los gings.

In der ersten Halbzeit sahen wir ein gutes Spiel in dem die Ebersbacher immer wieder schön von hinten raus spielten. Leider gab es wenig Torchancen. Ebersbach hatte 2 durch Leandro, beide Male war der Winkel aber zu spitz. Böhmenkirch hatte keine Torchance, was für die hervorragende Leistung von Sabrican sprach.

Um die Mannschaft zu unterstützen erklärte Luca sich bereit, in der 2. Halbzeit trotz Verletzung 10-15 Minuten mit zu spielen. Diese mannschaftsdienliche Entscheidung führte uns auf die Erfolgsspur. Moritz konnte jetzt wieder weiter vorne mit mischen und es dauerte nur 2 Minuten bis die Ebersbacher Zuschauer das erste Mal jubeln durften. Noel eroberte sich auf rechts den Ball, ließ 2 Gegner hinter sich und legte mustergültig vor. 1:0 Moritz.

Bereits 1 Minute später hatte Leandro die nächste Chance, aber heute wollte ihm einfach kein Treffer gelingen.
Wieder 1 Minute später kam Tristan frei zum Schuss, knapp vorbei.

In der 38. Minute hatte er das Visier genauer eingestellt und konnte nach Vorlage von Moritz das 2:0 erzielen.

Den Schlusspunkt setzte Kevin in der 46. Minute zum Endstand von 3:0.

Die Mannschaft hat heute bewiesen, dass sie in der Lage ist, fehlende oder angeschlagene Spieler zu ersetzen. Wie jeder fightet, rennt und für seine Mannschaft das Beste gibt, ist wirklich stark. Alle haben heute ein super Spiel gezeigt, hervorheben muss man trotzdem einen Spieler.

Die Präsenz und Übersicht von Noel war phänomenal. Er war immer da wo er gebraucht wurde, schloss Löcher und spielte immer wieder tolle Bälle, wie die Vorlage zum 1:0. Klasse Noel !

Da der TV Jahn Göppingen zeitgleich mit 2:6 gegen Deggingen verlor, stehen wir nun wieder punktgleich mit dem TV Jahn an der Tabellenspitze.

Nächsten Samstag geht es zum Spiel nach Deggingen. Anstoß ist um 13.30 Uhr. In der Vorrunde gewannen wir 1:0, nach dem deutlichen Degginger Sieg in Göppingen dürfte aber jedem klar sein, dass uns in Deggingen ein hartes Stück Arbeit bevorsteht.

 

Luka (Tor), Sabrican, Noah, Henrik, Moritz (1), Noel, Leandro, Tristan (1), Eren, Jannik, Luca, Nico, Kevin (1)

 

 

 

 

VfR Süßen - D3  2:3 

 

Am Mittwoch den 29.04 reisten wir zum vorgezogenen Meisterschaftsspiel nach Süßen.

Die Mannschaft aus Süßen hatte sich gut auf uns eingestellt, nach dem 1:2 im Hinspiel wussten sie genau, das nur die körperliche Überlegenheit zum Erfolg führen konnte.

Bereits in der 2. Minute bekam Moritz einen Traumpass genau durch die Schnittstelle der Abwehr und konnte nur durch ein Foul am Torschuss gehindert werden.

Den fälligen Elfmeter verwandelte Luca unhaltbar zum 1:0

Danach verlief das Spiel ohne große Möglichkeiten, wir wurden durch die körperliche Überlegenheit der Süßener eingeschüchtert und gaben das Spiel aus der Hand.

Nach einem Eckball mussten wir durch ein Kopfballtor den Ausgleich hin nehmen, kurz vor der Halbzeit durch eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr sogar das 1:2.

Nun zeigte sich die Erfahrenheit und Cleverness unserer Trainer. Unser Torhüter Sabrican wurde ins Feld gestellt und Luka ins Tor.

Die Süßener begannen druckvoll und wollten unbedingt das 3:1 erzielen. Luka schloss aber nahtlos an die mal wieder tadellose Vorstellung von Sabrican an und brachte die gegnerischen Stürmer zur Verzweiflung.

Je länger das Spiel dauerte, um so mehr bekamen wir das Spiel wieder in den Griff. Sabrican, der nun als Spieler agierte, hielt mächtig dagegen und verlängerte einen Abschlag auf Moritz, der in der 50 Minute zum 2:2 ausgleichen konnte.

Unsere Jungs erspielten sich jetzt Chance um Chance und 2 Minuten vor Schluss wurden sie für ihren Einsatz belohnt. Nach einem Pass von Moritz lief Henrik seinem Gegenspieler und der gesamten Abwehr davon und vollendete zum verdienten 3:2 Siegtreffer.

Durch die Laufbereitschaft und den Willen nie aufzugeben, haben die Jungs sich die Punkte in Süßen gesichert.

Bedanken möchten wir uns bei Erdogan aus der D1, der uns bei diesem Spiel ausgeholfen hat.

Tor : Sabrican/Luka, Spieler: Luca (1),Noah,Nico,Jannik,Eren,Erdogan,Benni,Tristan,Leandro,Henrik(1),Kevin,Moritz(1)

 

TV Jahn Göppingen – D3-Junioren 3:1

Wenn nach einem Spiel die Gewinner ausflippen, es teilweise Tränen gibt und die Verlierer stolz und glücklich sind, dann muss etwas Besonderes passiert sein. Was war passiert ?

Göppingen, Jg. 2002, 2 Spiele, 2 Siege und 18:1 Tore. Ebersbach, Jg. 2004, 3 Spiele, 3 Siege und 5:2 Tore. Das war die Ausgangslage. Beide Mannschaften wussten, dass sie heute einen starken Gegner hatten und so wurde sich in den ersten Minuten erst mal abgetastet. Göppingen versuchte immer wieder mit langen Bällen vor das Ebersbacher Tor zu kommen, Ebersbach versuchte zu kombinieren.

Nach 11 Minuten wurde es das erwartete Spitzenspiel, 1:0 Göppingen. Bereits 1 Minute später spielte Moritz einen Traumpass genau durch die Schnittstelle der Abwehr. Leandro hatte gelauert, lief genau in diesen Pass rein, kein Abseits, freies Schussfeld, leider knapp am Tor vorbei. In der 14. Minute das 2:0 und bereits 1 Minute später wieder eine Riesenmöglichkeit durch Moritz zum Anschlusstreffer. Das war das einzige Manko heute im Ebersbacher Spiel. Bis zum Strafraum waren wir die tonangebende Mannschaft, schafften es aber einfach nicht, die Kugel über die Linie zu bringen. Halbzeit.

In der 2. Halbzeit drehte unsere Bande noch mehr auf. In der 35. Minute zog Kevin in den Strafraum und konnte nur durch ein Foul vom Torschuss abgehalten werden. Noel übernahm sofort die Verantwortung, schnappte sich die Kugel und verwandelte den 9m sicher zum 2:1.

Was unsere Jungs dann abzogen, war vom feinsten. Immer wieder marschierten sie mit sicherem Kurzpassspiel durch die Göppinger Reihen. Die Ebersbacher Zuschauer klatschten immer wieder begeistert Beifall und feuerten ihre Jungs an.

In der 52. Minute fiel dann aber die Entscheidung. Ein Göppinger Spieler sah, dass unser Torwart an der Strafraumlinie stand, zog aus der eigenen Hälfte einfach mal ab und der Ball schlug genau unter der Latte ein. 3:1 und gleichzeitig auch der Endstand.

Aus mir unerfindlichen Gründen eskalierte es jetzt leider. Als die beiden Mannschaften sich abklatschten, fingen 2 Jahn Spieler Theater an. Kommt vor. Das ein 13-jähriger vom Platz gezerrt werden muss und mit Worten nicht zu bändigen ist, ist selten. Das 5 Jahn Spieler mittlerweile vor unserer Kabine warteten und dort weiter machen wollten, habe ich in der Altersklasse noch nicht erlebt. Gut das die Göppinger Trainer und Eltern gesehen haben was los war und mächtig den Rauch rein ließen. Gefreut hat sich über den Sieg wahrscheinlich keiner.

Uns war die Niederlage total egal, wir waren stolz auf Jungs die eigentlich noch in der E-Jugend spielen dürften und sich in der D-Jugend bärenstark behaupten !

Sabrican (Tor), Benni, Luca, Noel (1), Noah, Henrik, Leandro, Moritz, Nico, Kevin, Eren 

 

 

 

D3-Junioren - SGM Deggingen/Reichenbach  1:0

In der 3. Minute hatte unser Henrik eine Großchance, die nur durch eine Glanzparade des Degginger Torhüters geklärt werden konnte. 1 Minute später musste unser Luka im Tor ebenfalls
sein ganzes Können aufbringen um den Schuss des Degginger Stürmers zu parieren.
Beide Mannschaften zeigten dann bis zur Halbzeit ein gutes Spiel, kamen immer wieder in den Strafraum, gefährliche Torchancen blieben aber auf beiden Seiten aus.
Nach der Pause erhöhten unsere Jungs den Druck und Moritz erzielte in der 35. Minute das 1:0 nach starker Vorarbeit von Henrik.
Beide Mannschaften hatten danach noch einige Chancen die aber durch die heute glänzend aufgelegten Torhüter vereitelt wurden. So blieb es schlussendlich beim 1:0.
3 Spiele, 3 Siege, die Osterferien habt ihr Euch redlich verdient, Männer !
Bedanken möchten wir uns bei unserem A-Jugendspieler Simon Henzler, der die Partie leitete und nach dem Spiel von beiden Trainerseiten positiv erwähnt wurde.

Luka (Tor), Luca, Benni, Henrik, Moritz (1), Noel, Leandro, Niko, Sabrican, Kevin, Jannik, Eren

 

TG Böhmenkirch - D3-Junioren  1:2

 

Letzte Woche kamen gegen den VfR Süßen einige Spieler nur wenig oder gar nicht zum Einsatz. Gründe waren das enge Ergebnis und die körperbetonte Spielweise des Gegners. Um allen Spielern Einsatzzeiten zu geben, stellte unser Trainerteam Günni/Paris die Startformation gleich auf 5 Positionen um.

Zu Beginn hatten unsere Jungs Probleme ihr gewohnt gutes Spiel aufzuziehen. Ob es an der geänderten Aufstellung, dem zu kurz geratenen Spielfeld oder dem ungemütlichen Wind lag, konnten wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen. Die Böhmenkircher versuchten immer wieder, mit weiten Abschlägen vor unseren Strafraum zu kommen. Durch einen dieser Abschläge gelang ihnen dann auch bereits in der 5. Minute der Führungstreffer.

Danach hatte sich unser Abwehrchef Luca auf die weiten Abschläge eingestellt und fing sie reihenweise ab. Was dennoch durch kam, konnte Luka, der heute zwischen den Pfosten stand, klären. 2 Minuten vor der Halbzeit kamen unsere Jungs dann auch durch Luca zum verdienten Ausgleich.

In der 2. HZ wechselten wir vier Spieler aus und brachten eine unserer bestmöglichen Aufstellungen. Ich muss ehrlich sagen, dass ich dachte, jetzt schießen wir Böhmenkirch ab. Getäuscht ! Moritz hatte zwar die ein oder andere Torchance, ansehnlicher wurde unser Spiel aber nicht wirklich. Immerhin konnte Noah nach Vorlage von Moritz in der 40. Minute den Führungs- und gleichzeitig auch Siegtreffer erzielen.

Nicht jedes Spiel kann laufen wie am Schnürchen. Wenn man aber Spiele gewinnt, die überhaupt nicht laufen, dann zeichnet das eine tolle Mannschaft aus und nächste Woche läuft es mit Sicherheit wieder besser.


Luka (Tor), Noah (1), Luca (1), Benni, Noel, Leandro, Sabrican, Moritz, Tristan, Nico, Henrik, Jannik, Kevin

 

 

 

D3-Junioren - VfR Süssen  2:1 

 

Um unseren in der E-Jugend unterforderten Jungs des Jahrgangs 2004 die Möglichkeit zu geben, sich gut weiter zu entwickelten, zogen wir sie vorzeitig von der E- in die D-Jugend.

In ihrem ersten Punktspiel trafen sie auf die 2 Jahre älteren Spieler des VfR Süßen. Spielerisch und läuferisch waren wir den Süßenern von Anfang an überlegen und erspielten uns bereits in den ersten Minuten die ein oder andere Torchance. Da wir in der 10. Minute aber nicht konsequent genug verteidigten, ging der erste Treffer überraschend an den Gegner.

Im weiteren Verlauf des Spiels gab es auf beiden Seiten einige Torchancen. Die Ebersbacher nutzten ihre spielerische Überlegenheit aus, die Süßener ihre körperliche.

In der 53. Minuite (von 60) gelang Moritz dann endlich der mehr als verdiente Ausgleichstreffer. Wer jetzt dachte, damit sind beide Mannschaften zufrieden, sah sich getäuscht. Unsere Jungs drückten in ihren neuen Trikots weiter auf das Süßener Tor und 2 Minuten vor Ende gelang wiederum Moritz der vielumjubelte Siegtreffer.

Im Anschluss an das Spiel gab es für alle Jungs neue Trainingsjacken und unser Trainer Paris ließ auf Grund seines Geburtstags am Vortag bei Kosta Pommes für die Jungs und Kaffee für die Eltern springen. Als Trainer Günni dann noch einen Spezistiefel spendierte, war der erste Spieltag für alle perfekt.

Bedanken möchten wir uns bei unserem A-Jugendspieler Simon Henzler der das Spiel als Schiri souverän leitete und sich auch durch Zurufe von außen nicht nervös machen ließ. Danke Simon !

 

Sabrican (Tor), Benni, Luca R., Noah, Henrik, Moritz (2), Leandro, Noel, Nico, Tristan, Eren, Luca C., Jannik, Kevin

 

 

 

 

 

 

2 SVE Spieler geehrt

 

Vergangenen Samstag traten wir in Albershausen zu unserem letzten Hallenturnier für diesen Winter an. Gegen den TSV Notzingen mussten wir bereits in der ersten Minute das 0:1 hin nehmen. Der Rest der Gruppenphase ist schnell erzählt :

 

SVE – TSV Notzingen 3:1

SVE – VfB Reichenbach/Fils 1:0

SVE – KSG Eislingen II 4:0

SVE – SGM Albershausen 5:0

 

Mit 12 Punkten und 13:1 Toren zogen wir ins Finale ein. Hier trafen wir auf den 1. FC Eislingen der das Finale mit 12 Punkten und 15:0 Toren erreichte.

Für unseren Neuzugang Noel Scheuring, Sohn unseres Landesligaspielführers Thomas Scheuring, war es ein besonderes Spiel. Er traf in diesem Finale auf seine ehemaligen Mannschaftskameraden.

Nachdem Henrik auf links durchgehen konnte und mustergültig vorlegte, erzielte Noah das 1:0. In den Nächsten Minuten gab es auf beiden Seiten mehrere Chancen. Auf Ebersbacher Seite konnte unser Torspieler Sabrican mehrfach seine Klasse beweisen. In der 6. Minute war aber auch er machtlos und Eislingen erzielte den Ausgleich.

Als alle schon an ein 9m Schießen dachten, erlebten wir die Grausamkeit des Fußballs. 16 Sekunden vor Schluss gelang Eislingen der Siegtreffer.

Der Enttäuschung über das so knapp verlorene Endspiel folgte aber schnell Freude und Stolz. Unser Torspieler Sabrican wurde von den Trainern der teilnehmenden Mannschaften zum besten Torspieler des Turniers geehrt. Und unser Noel zum besten Feldspieler des Turniers. Wir alle freuten uns mit den beiden und so wurde es ein fast perfekter Hallenrundenabschluss.


Sabrican (Torspieler und 1 Tor geschossen), Benni (2), Nico (3), Kevin (3), Luca (1), Noah (3), Henrik (1), Noel, Leandro