Saison 2014 / 2015

 

 

 

Trainer :              Christian Krause           jugendsve@gmx.de               07163/9957357

                                 Harald Gutbrod             simone.gutbrod@web.de     07163/532417 

 

Spielerrat :      Spielführer Felix, Stellvertreter Florian H., Tim R., Firat

 

Training :            Montags 17 - 18.30 Uhr 

                        Mittwochs 17 - 18.30 Uhr

 

 

Spiele / Ergebnisse / Tabelle

 

 

 

 

 

Berichte Saison 2014 / 2015 

 

Das letzte Spiel hatte es in sich

 

Als „jonger Seucher“ habe ich 4 Jahre lang in Berkheim gewohnt. Später, schon als Ebersbacher, ging ich dort mit meinen Hunden auf den Hundeplatz. Letzten Samstag sollte dort mein letztes Spiel als Jugendtrainer statt finden. Sehr interessant, wie sich manchmal der Kreis schließt.

Die erste Absage für das letzte Spiel in der Herbstrunde bekam ich schon am Montag. Die nächste am Freitag und die dritte am Samstag früh. Als dann noch ein Spieler unentschuldigt nicht zum Treffpunkt kam, wusste ich wieder, dass es die richtige Entscheidung war, dass die D2 und D3 zusammen gelegt werden. Mit nur einem Auswechselspieler fuhren wir los.

In der Kabine angekommen merkte ich, dass ich den Trikotkoffer im Jugendraum stehen lassen habe. Während meine Jungs sich in ihren Trainingsanzügen warm machten, telefonierten wir unserem Andreas Roos hinterher. Andi war noch in Ebersbach und sollte die Trikots mit bringen. Wie sich später raus stellte, seine einfachste Aufgabe an diesem Nachmittag.

Von der ersten Sekunde an war das Berkheimer Ziel klar. Im letzten Spiel sollte der erste Sieg eingefahren werden und das mit allen Mitteln. In den ersten 10 Minuten trafen die gegnerischen Spieler öfter meine Spieler als den Ball. Der vereinseigene Schiedsrichter übersah alles und irgendeiner von 8 Betreuern, die neben der Berkheimer Bank standen, erklärte uns lautstark, dass man nur Hallenhalma ohne Körperkontakt spielen würde. Belohnt wurden sie für diese unfaire Spielweise dann auch noch mit dem 1:0. Florian Freiwald hatte jetzt die Nase voll. Den Ausgleich erzielte er selbst und beim Führungstreffer tankte er sich alleine auf der linken Seite durch und legte mustergültig für Marvin Auwärter auf, der zum 2:1 einschob. Die Berkheimer legten daraufhin noch eine Schippe drauf und wurden noch grober. Nach einem bösen Foul von hinten an Firat Yapici, laut Schiri ein normaler Zweikampf, trat dann Andi Roos wieder in Aktion. Nachdem er dem Schiri erklärte, dass es so ja wohl nicht ginge, hielt dieser im ganz „clever“ die Pfeife hin und meinte „dann pfeife doch du“. Diese Aktion habe ich von Schiedsrichtern schon oft gesehen. Die Reaktion von Andi aber noch nie. „Da habe ich kein Problem damit“ meinte er, nahm die Pfeife und pfiff das Spiel, trotz andauernder Zurufe durch die Berkheimer, fair und unparteiisch zu Ende. Den Berheimern gelang noch der Ausgleich und mit 2:2 ging es in die Pause.

Die Berkheimer kamen besser aus der Pause und konnten mit 4:2 in Führung gehen. Dem 4:3 durch Tim Gutbrod folgten wieder 2 Berkheimer Treffer und da wir mit nur einem Auswechselspieler und 2 Verletzten (Firat und Flo F.) langsam am Limit waren, dachte ich, jetzt werden wir abgeschossen. Meine Jungs bissen aber die Zähne zusammen, wehrten sich aufopferungsvoll und belohnten sich selber. Firat, Marvin und Tim G. erzielten die Treffer zum 6:6 Endstand.

Männer, in diesem Spiel habt ihr bewiesen was ich schon immer über Euch gesagt habe, ihr habt Charakter und seid richtig geile Jungs. Das wir so eine desolate Herbstrunde gespielt haben lag nicht an Euch, sondern an denen, die uns schon den ganzen Herbst über im Stich gelassen haben.

Ich hoffe und bitte Euch, dass ihr dem SV Ebersbach und dem Fußball erhalten bleibt. Jungs wie Euch brauchen wir !

Bedanken möchte ich mich auch bei den Eltern die immer für die Mannschaft da waren und uns in jeder Phase unterstützt haben. Über Euer Abschiedsgeschenk habe ich mich sehr gefreut. Die Karte habe ich schon gefühlte 100 mal gelesen und mit dem Gutschein werden Claudi und ich einen schönen Abend bei Kosta verbringen. Danke für Alles !

Florian Hoyler (unsere furchtlose Katze im Tor). Simon (am Samstag hinten rechts der Fels in der Brandung. Was du abgeräumt hast, war phänomenal). Felix (ein Kämpfer wie er im Buche steht. Immer konsequent und immer fair). Tim Roos (für mich immer noch der, der sich am meisten verbessert hat). Florian Freiwald 1 Tor (unsere Maschine, egal auf welcher Position). Tim Gutbrod 2 Tore (früher Einzelkämpfer, heute unser Mittelfeldmotor mit Auge). Firat 1 Tor (hat eine überragende Saison gespielt, immer ruhig und clever). Marvin 2 Tore (intelligent und immer den Blick für den Mitspieler). Gabriele (von Spiel zu Spiel gesteigert, das erste Tor ist nicht mehr weit). Mustafa (stellt sich zu 100 % in den Dienst der Mannschaft)

 

 

 

D2 - TSV RSK Esslingen  2:7

Florian H. (Tor), Felix, Florian F.(1), Tim G., Savio, Moritz (1), Firat, Tim R., Emil, Simon, Furkan, Gabriele

 

TSV Wäldenbronn/Esslingen - D2  11:0

Florian H. (Tor), Tim G., Felix, Firat, Furkan, Simon, Florian F., Savio, Enes, Tim R., Emil, Marvin, Mustafa, Nicki 

 

Hey VfB Stuttgart, wollt ihr mal sehen wie man kämpft ?

 

Sage und schreibe 6 Ausfälle hatten wir vor unserem ersten Punktspiel in der D-Jugend zu verzeichnen. Da wo die Männer vom Neckar die Köpfe hängen lassen, zucken unsere D2-Junioren nur mit den Schultern und legen halt noch ne Schippe drauf, das jammern wird dem Trainer überlassen.

Trotz engagiertem Spiel gingen wir gegen den VfB Oberesslingen/Zell mit 0:2 in die Halbzeit. Frust ? Resignation ? Aufgabe ? Ausreden ? Kennen unsere Jungs nicht. Doppelschlag durch Moritz und Savio und innerhalb von 1 Minute stand es 2:2. Erneuter Rückstand, erneuter Rückschlag. Enes glich aus zum 3:3. Jetzt wollten unsere Jungs das Spiel mit aller Gewalt gewinnen und waren auch durch Anweisungen von außen nicht mehr zu bändigen. Es wurde gestürmt auf Teufel komm raus und so kam was kommen musste und wir kassierten in den letzten 3 Minuten noch 2 Gegentore.

Ihr seid auf dem richtigen Weg, Jungs. Die nötige Cleverness so ein Spiel über die Runden zu bringen oder sogar zu gewinnen, kann man lernen. Wille und Charakter hat man oder hat man nicht. Ihr habt ihn !


Florian H. (Tor), Firat, Felix, Emil, Furkan, Tim G., Florian F., Savio (1), Moritz (1), Enes (1), Gabriele

 

Freundschaftsspiel W & W Juniorteam Winterbach - D2  6:1 

 

Florian H. (Tor), Tim G., Felix, Firat, Furkan, Simon, Florian F., Savio, Enes, Tim R., Marvin (1)

 

Bezirkspokal

Unglücklich im 9m Schießen gescheitert

 

Am vergangenen Montag spielten wir um die Qualifikation zum Bezirkspokal gegen unsere Nachbarn und Freunde der SGM Uhingen. Beide Mannschaften zeigten von Beginn an dass sie heiß waren und das Spiel unbedingt für sich entscheiden wollten. Die Jungs vom SVE zeigten tolle Kombinationen und spielten mit Hirn. Bei vielen Kombinationen fehlte nur ein Quäntchen Glück. Die SGM hatte dieses und konnte mit einer 2:0 Führung in die Halbzeit gehen.

In Halbzeit 2 zeigten wir, dass wir konditionell gut vorbereitet sind und schalteten noch mal einen Gang hoch. Die SGM konnte diesem Druck nicht mehr viel entgegen setzen und wir kamen durch Benni und Henrik zum Ausgleich. Wir hatten auch noch die eine oder andere Chance zur Führung, nach 60 Minuten blieb es aber beim 2:2. Seit dieser Saison gibt es im Pokal keine Verlängerung mehr, ein 9m Schießen musste die Entscheidung bringen.

Sowohl bei uns als auch bei der SGM verschossen 3, Benni und Nico trafen. Unser Torwart Florian Hoyler konnte 2 halten. Im ko System ging es weiter. Beide ersten Schützen verschossen. Während der SGM Schütze seinen Ball dann versenken konnte, trafen wir leider nur den Pfosten und schieden aus.

Kopf hoch, Männer. Das war nicht nur das erste Pokalspiel Eures Lebens sondern gleichzeitig auch Euer erstes D-Jugend Pflichtspiel. Nehmt das Positive mit und dann werdet ihr auch in naher Zukunft die ersten Siege einfahren.

Vielen Dank an Benni, Henrik und Nico von der E1. Auf Grund der Ferien hatten wir ein paar Jungs die noch nicht im Training waren und die 3 waren gerne bereit, uns in diesem Spiel zu unterstützen.


Florian H. (Tor), Firat, Felix, Simon, Florian F., Tim G., Benni (1), Henrik (1), Murat, Nico, Furkan, Tim R., Marvin

 

Platz 6 bei den SVE Sommerturnieren

 

Florian H. (Tor), Tim G., Felix, Firat, Furkan, Simon, Florian F., Savio, Tim R., Murat, Gabriele