U11/E4-Junioren

 

 

 

Trainer :              Thomas Härtel        haertel-vah@kabelbw.de        07161/389220        

                                       Vito Gesia              vito.gesia@gmx.de                  0172/7873033

 

Training :              Dienstag und Donnerstag 17.15 - 18.30 Uhr   

 

 

Termine :

 

 

29.6.14 Feldturnier in Jebenhausen

6.7.14 Feldturnier beim TV Hochdorf (10 Uhr)

12/13.7.14  Stadtfest in Ebersbach (Arbeitsdienst)

19. u. 20.7.14 Feldturnier bei SF Wernau (2 Tagesturnier)

26.7.14 Freundschaftsspiel gegen FC Eislingen 1 (beim Saisonabschluß des FC Eislingen) 

14.9.14 VR-Cup (als D-Jugend)

 Spielberichte Saison 2013 / 2014

Testspiel in Albershausen

Nachdem wir im Februar in Ebersbach neu gegründet wurden und intensive Trainingeinheiten hinter uns hatten, traten wir am 26.2.14 zu einem ersten Testspiel in Albershausen an. Es ist bekannt, dass die SGM Albershausen/Sparwiesen über eine starke E1 verfügt.

Zu Beginn des Spiels standen wir in der Defensive sicher und konnten nach vorne erste Chancen erspielen. Gegen Mitte der ersten Hälfte ging die SGM in Führung. Dann nahmen wir einige Stammspieler raus und stellten ein paar Poistionen um. Dies führte zur 3:0 Pausenführung für Albershausen.

Nach dem Wechsel übernahmen wir das Spiel und konnten auf 2:3 verkürzen und hatten einige Möglichkeiten das Spiel noch zu drehen. Insgesamt 5 Aluminiumtreffer konnten wir verbuchen aber leider kein weiteres Tor. Durch das öffnen der Abwehr in den Schlußminuten konnte die SGM noch den endgültigen Siegtreffer erzielen. Insgesamt war es über weite Phasen ein starkes Spiel von beiden Mannschaften.

Es spielten: Ruben Durante (Tor), Jakob Blaschke, Max Härtel, Lukas Baligac, Benjamin Fritz (1 Tor), Jona Borstell, Guiseppe Rendina (1), Antonio rendina, Joel Önaktug 

 

Freundschaftsspiel gegen D-Jugend des FC Uhingen

Am 8.3.14 luden wir die D-Jugend des FC Uhingen zu einem Freundschaftsspiel ein. Wir waren gespannt wie wir gegen die 1-2 Jahre älteren Spieler mithalten konnten. Bei herrlichem Wetter entwickelte sich ein interessantes Spiel. Da am nächsten Tag noch ein Hallenturnier anstand, haben wir auf ein paar Spieler verzichtet und ein paar Stammkräfte nur wenig spielen lassen. Nach einem überaus fairen Spiel verloren wir mit 5:7 Toren. 

Es spielten: Ruben Durante (Tor), Lukas Baligac, Joel Önaktug, Ronja Fischer, Dominic Berger, Daniele Gesia, Max Härtel (2 Tore), Fabio Gesia (3)

 

E 4 setzt Ausrufezeichen beim Hallenturnier des VFB Reichenbach/Fils

Am 9.3.14 traten wir zum letzten Hallenturnier in Reichenbach an. Wie immer war das Reichenbacher Turnier hochkarätig besetzt. Im ersten Spiel trafen wir auf den dritten der Württembergischen Hallenmeisterschaften u. Topfavoriten auf den Turniersieg. Da das erste Spiel immer ein Problemspiel ist ahnten wir schlimmes. Doch wir wurden eines besseren belehrt. Die Mannschaft setzte die Vorgaben der Trainer konsequent um und lies den gegner nicht ins Spiel kommen. Hochkonzentriert gingen wir früh durch einen herrlichen Kopfballtreffer in Führung. Danach spielten wir clever weiter und legten das nächste Tor nach. Diese Führung liesen wir uns nicht mehr nehmen und gewannen das Spiel mit 2:1. Die Zuschauer waren von dieser Galavorstellung beeindruckt und wir hatten uns Respekt verschafft. Das zweite Spiel gegen den FC Eislingen sollte nicht leichter werden. Wieder zeigte die Mannschaft Charakter und ging zweimal in Führung, die aber beidesmal ausgeglichen wurde. So waren wir nach den ersten beiden Topgegnern noch ungeschlagen und dies sollte auch so weiter gehen. Die restlichen beiden Gruppenspiele gewannen wir auch. Damit trafen wir im Halbfinale auf den späteren ungeschlagenen Turniersieger. Spielerisch lief nicht viel zusammen aber wir konnten trotzdem gut dagegenhalten und verloren unser einzigstes Spiel knapp. Somit trafen wir im Spiel um Platz 3 und 4 wieder auf unsere Eislinger Freunde. Nach der regulären Spielzeit stand es wieder unendschieden und die Entscheidung musste vom Punkt getroffen werden. Hier waren wir besser und wurden somit 3. Sieger des Turniers. Gratulation an die Mannschaft, Ihr habt euch heute Respekt verschafft. 

SV Ebersbach 4 - SG Untertürkheim      2:1

SV Ebersbach 4 - FC Eislingen 1           2:2

SV Ebersbach 4 - TSV Baltmannsweiler  2:1

SV Ebersbach 4 - VFB Reichenbach       2:0

Halbfinale:

SV Ebersbach 4 - SV Vaihingen        1:2

Spiel um Platz 3:

SV Ebersbach 4 - FC Eislingen 1         1:1 und 4:3 nach 9-Meter

Es spielten: Gabriel Mende (Tor), Max Härtel (1 Tor), Daniele Gesia, Benjamin Fritz (5), Tim Gutbrod (1), Ronja Fischer, Fabio Gesia (3)

 

Ronja Fischer für Fördertraining des Bezirks nominiert

Unsere Spielerin Ronja Fischer bekam vor wenigen Tagen erfreuliche Post. Ronja wurde in das Fördertraining des Bezirks Neckar-Fils eingeladen und erhält nun zusätzlich Training von den Bezirkstrainern. Darauf sind wir sehr stolz und gratulieren unserer RONJA.

 

Remis im Freundschaftsspiel gegen Schlierbach 

Am 22.3.14 hatten wir den TSV Schlierbach zu einem Freundschaftsspiel eingeladen. Pünktlich zum Spielbeginn begann es wie aus Kübeln zu regnen. Von Beginn an hatten wir eine optische Überlegenheit die zu zahlreichen Torchancen führten aber allesamt leichtfertig vergeben wurden. Das Training zeigte erste Früchte, denn der Ball lief flüssig durch die Mannschaftsteile. 

Nach der Pause und mit trockenen Trikots verpennten wir die ersten 10 Minuten komplett. Dies führte zur Führung der Gäste und unsere Mannschafte wachte wieder auf. Kurz vor Ende gelang uns durch einen schönen Schlenzer ins lange Eck der überfällige Ausgleich. Danke an unseren Schiedsrichter Fred Frey der die Partie wieder perfekt leitete. Endstand 1:1.

Es spielten: Ruben Durante (Tor), Daniele Gesia, Lukas Baligac, Jakob Blaschke, Gabriel Mende, Joel Önaktug, Fabio Gesia, Jona Borstell (1 Tor), Ronja Fischer 

Einlaufkids bei den Stuttgarter Kickers

Am 25. März hatten wir das Glück beim Heimspiel der Stuttgarter Kickers in der 3. Bundesliga an der Hand der Profis einzulaufen. Wir durften uns in der Kabine neben den Profis umziehen und waren schon sehr nervös. Nachdem wir uns im Tunnel aufgestellt hatten und der Schiedsrichter das Zeichen zum einlaufen gab, stieg die Spannung. Wir genossen den Augenblick sehr und schauten anschliesend noch das Spiel an. Danke an die Kickers für dieses tolle Erlebnis. 

Freundschaftsspiel gegen den FC Eislingen 3

Am 2. April hatten wir den FC Eislingen 3 zu einem Testspiel eingeladen. Nachdem einige Kinder die Tage zuvor krank waren, konnten wir nicht erwarten. Wir kamen schlecht in das Spiel und es klappte nicht viel. Wir erspielten uns ein paar klarste Chancen die aber alle wieder völlig überheblich vergeigt wurden. Durch zwei Patzer in den eigenen Reihen lagen wir zur Pause mit 0:2 im Hintertreffen. 

Nach der Pausenansprache legten wir 15 Minuten lang los und zeigten schöne Kombinationen. Dadurch lagen wir dann auch mit 4:3 in Führung. Leider vielen wir dann wieder in den Rythmus der ersten Hälfte zurück und verloren zurecht mit 4:7 Toren. Gratulation an Eislingen, es war ein verdienter Sieg. Es reicht eben nicht aus, wenn man 15 Minuten tollen Fussball zeigt. Mit dieser Einstellung und Leistung gewinnen wir nichts mehr. 

Es spielten: Ruben Durante (Tor), Jakob Blaschke, Max Härtel, Daniele Gesia, Lukas Baligac, Jona Borstell (2 Tore), Dominic Berger (1), Moritz Kälberer, Fabio Gesia (1)

 

TSV Deizisau-SV Ebersbach 2:2

Anstelle einer Trainingseinheit vereinbarten wir mit dem TSv Deizisau ein Freundschaftsspiel. Wir begannen das Spiel organisiert und druckvoll. Die ersten Chancen wurden erspielt, doch leider wieder arrogant und überheblich vergeigt. Im Laufe des Spiels gingen wir dann mit 2 Toren in Führung und hatten in der ersten Hälfte noch Chancen auf einige Tore mehr. Durch diesen Offensivdrang kassierten wir dann noch vor der Halbzeit den Ausgleich.

In Durchgang zwei merkte man dann bei einigen unserer Spieler, dass die Beine müde wurden und die Abwehr wurde merfach im Stich gelassen. So hatten beide Mannschaften noch gute Chancen-es blieb aber beim gerechten Remis.

Es spielten: Ruben Durante (Tor), Jakob Blaschke, Lukas Baligac, Max Härtel, Jona Borstell, Benjamin Fritz (1 Tor), Fabio Gesia, Daniele Gesia, Ronja Fischer (1) 

 

Schwacher Auftritt in Reichenbach/Fils

Beim ersten Spiel kamen wir gut aus den Startlöchern. Der SV Fellbach wurde durch eine starke Mannschaftsleistng verdient besiegt. Danach überannte uns der spätere Turniersieger. Nach drei Zeigerumdrehungen lagen wir bereits mit 0:3 in Rückstand. Die Mannschaft wachte dann auf und verkürzte kurz danach. Es folgte ein weiterer Treffer von uns, der aber (warum auch immer??) leider nicht gegolden hat. In den letzten Sekunden hätten wir noch den Ausgleich erzielen können, die Chance wurde aber vergeben. Die nächsten beiden Spiele lief nichts zusammen und wurden verdient verloren. Im letzten Gruppenspiel zeigten wir wieder eine besserer Leistung und hätten dieses Spiel klar gewinnen müssen, es reichte aber nur zu einem Remis. Damit trafen wir im Platzierungsspiel auf unsere Vereinskameraden der E1. Ohne große Traineranweisungen kickten sich die Mannschaften zu einem Remis. Das anschliesende 9-Meter Duell gewann die E4.

Insgesamt war es an diesem Tag ein schwacher Auftritt.

Es spielten: Ruben Durante (Tor), Jakob Blaschke, Daniele Gesia, Max Härtel, Lukas Baligac, Benjamin Fritz, Moritz Kälberer, Fabio Gesia (2), Murat

SVE - SV Fellbach    1:0  

SVE - FSV Bissingen 1:3

SVE - TSV Musberg  0:3

SVE - FC Eislingen    0:2

SVE - TSVW Esslingen 0:0

Spiel um Platz 7/8:

SVE - SVE 1     0:0 und 4:2 nach 9-Meter

 

Einlaufkids beim VFB Stuttgart 2

Am 3. Mai machten sich 22 Kinder plus die Erwachsenen auf den Weg nach Degerloch. Ziel war das GAZI-Stadion. Wir waren an diesem Tag eingeladen, mit den Profis einzulaufen.

Nachdem wir uns umgezogen hatten, durften wir auf das Spielfeld und uns auf die Trainerbank setzen. Als wir vom einlaufen zurück waren durften wir noch das Spiel von der Haupttribüne aus anschauen. Es war für alle Kinder ein tolles Erlebnis. Danke an den VFB Stuttgart für die freundliche Betreuung. 

SV Ebersbach - GSV Dürnau 4:4

Zu einem weiteren Heimspiel empfingen wir den GSV Dürnau. Man merkten schnell, dass wir körperlich überlegen waren und kamen schnell zu den ersten Chancen ohne ein Tor zu erzielen. So kam es, dass sich Fehler einschlichen und plötzlich lagen wir, nicht unverdient, mit 0:2 im Rückstand. Wir erspielten uns wiedermal klarste Chancen die aber alle nicht genutzt wurden. So hatten wir zum Pausenpfiff viermal Aluminium getroffen und der Gegner zweimal ins Tor.

Nach dem Wechsel schluderten wir direkt weiter und bekamen auch noch das dritte Tor. Doch nun merkte die Mannschaft selber, dass man eben eine Schippe drauflegen mußte- und genau das machten die Spieler. Der Schalter wurde umgelegt und wir konnten verkürzen um kurz danach weiter zu verkürzen. Durch einen platzierten Schuß machte Dürnau das vierte Tor. Doch nun spielte nur noch der SVE. Der Gegner wurde endlich konsequent attakiert und so kamen wir zum hoch verdienten Ausgleich. Nach einem weiteren Aluminiumtreffer und 2 Topchancen hätten wir den Sack eigentlich zu machen müssen. Es gelang uns aber nicht mehr und so trennten wir uns mit einem Remis. Hervor heben kann man hier die Moral der Mannschaft die trotz eines 0:3 Rückstandes nie aufgegeben hat und das Spiel noch gedreht hat.      

Es spielten: Gabriel Mende (Tor), Jakob Blaschke, Kamil Günes, Max Härtel, Felix Iwan, Daniele Gesia, Jona Borstell,

Benjamin Fritz (1 Tor), Fabio Gesia (1), Felix Freiwald (2),

 

6:4 Sieg beim TSV Schlierbach

Am 17. Mai waren wir zu einem Freundschaftsspiel in Schlierbach eingeladen. Wir begannen das Spiel hoch konzentriert und gingen mit dem ersten Angriff in Führung. Im weiteren Spielverlauf hatten wir alles im Griff und erhöhten auf 2:0. Danach stellten wir um und bekamen schnell den Ausgleich. Nach jeweils 2 weiteren Treffern gingen wir mit einem Remis in die Pause. 

Nach dem Wechsel begannen wir wieder wie zum Spielbeginn und legten auf 5:3 vor. Nach erneuten Umstellungen verkürzte Schlierbach. In der Schlußphase hatten wir noch einige klare Torchancen von denen wir noch eine nutzen und völlig verdient als Sieger vom Platz gingen. Wenn jeder auf seiner Stammposition spielt, können wir ganz guten Fussball spielen aber nach Positionswechseln funktioniert dies eben noch nicht. Es ist aber unser Ziel, dass die Spieler auf mehreren Positionen geschult werden um für zukünftige Aufgaben flexibler zu sein. 

Es spielten: Ruben Durante (Tor), Jakob Blaschke, Max Härtel, Lukas Baligac, Jona Borstell, Benjamin Fritz (1 Tor), Fabio Gesia (3), Joel Önaktug (2), Daniele Gesia

6:2 Sieg gegen Holzmaden 

Bei schwülen Temperaturen traten wir am 22.5.14 in Holzmaden zu einem weiteren Freundschaftsspiel an. Bereits die Vorbereitung zu diesem Spiel lief sehr unkonzentriert und so begannen wir auch das Spiel. Völlig träge versuchten wir unser Spiel aufzubauen doch fast nichts gelang. So kam Holzmaden nicht unverdient zu zwei Treffern. Dieser Rückstand Mitte der ersten Hälfte wirkte dann wie ein Weckruf denn plötzlich spielten alle eine bessere Partie. Aggresives Pressing lies uns dann auch mal die Zweikämpfe gewinnen und der erste Aluminiumtreffer weckte uns dann endgültig auf. Die letzten 10 Minuten der ersten Hälfte gehörten nur noch uns und so kamen wir schnell zum Ausgleich.Noch vor der Pause hätten wir die Führung übernehmen müssen was und aber leider nicht mehr gelang.

Nach der Pause spielte nur noch der SVE, Holzmaden hatte fast nichts mehr entgegen zu setzen. Vier weitere Aluminiumtreffer und Chancen über Chancen führten uns zu einem ungefährdeten 6:2 Sieg. Bemerkenswert war dabei, dass wir insgesamt fünfmal vor dem Tor zum Kopfball hochgegangen sind. Daraus ergab sich ein Tor und...einmal Aluminium. Es war über 40 Minuten eine tolle Leistung mit schönen Kombinationsfussball.

Es spielten: Gabriel Mende (Tor), Jakob Blaschke, Daniele Gesia, Max Härtel, Jona Borstell (1 Tor), Benjamin Fritz (2), Fabio Gesia (2), Ronja Fischer u. ein Eigentor

4:3 Sieg gegen GSV Dürnau

Zu einem weiteren Spiel fuhren wir zum GSV Dürnau. Wir kamen gut in die Partie und hatten Feldvorteile. Der Ball lief sicher durch die Reihen und wir kamen zu ersten Chancen. Durch zwei krasse Fehlentscheidungen kam Dürnau kurz nacheinander jeweils zu einem Freistoß aus gut 20-Metern die beide oben ins Eck getroffen wurden--unhaltbar für unseren Torhüter. Durch diese Entscheidungen des Schiris begannen unsere Spieler zu kochen. Wir schalteten noch einen Gang hoch und kamen kurz vor der Pause endlich auch zu einem Treffer der auch gezählt wurde. 

Voller Tatendrang spielte in der zweiten Hälfte nur noch der SVE. Chance um Chance wurde erspielt und so erhöhten wir auf 4:2. Nachdem unser Abwehrchef 4 mal mit einem Distanzschuß die Latte traf und noch ein weiterer Pfostentreffer die Überlegenheit deutlich machte, schenkte der Schiri dem Gastgeber kurz vor dem Ende noch einen Strafstoß. Somit verkürzte Dürnau noch zum 4:3. Der Sieg ist um einige Tore zu niedrig ausgefallen und die Gastgeber haben bewiesen, dass man auch ohne erspielte Torchance zu drei Treffern kommen kann. 

Es spielten: Ruben Durante(Tor), Max Härtel, Daniele Gesia, Jakob Blaschke, Jona Borstell (2 Tore), Benjamin Fritz (1), Fabio Gesia (1), Gabriel Mende

 

4. Platz beim Aqua Römer Cup in Jebenhausen

Am 29.6.14 nahmen wir beim Aqua Römer Cup in Jebenhausen teil. Es gingen 16 Mannschaften in 4 Gruppen an den Start. Nach der Vorrunde waren wir ohne Gegentor Gruppensieger und hatten uns damit in der Finalrunde für die " Championsleague" qualifiziert. Hier spielten alle Gruppenersten um den Turniersieg. Im ersten Finalspiel blieben wir wieder ohne Gegentor doch leider brachten wir vorne, trotz guter Chancen, auch nichts rein. Im zweiten Finalspiel gegen den späteren ungeschlagenen Turniersieger hatten wir mehr Spielanteile und mehr Chancen, nur leider wollte der Ball auch in diesem Spiel nicht ins Netz. Deggingen hatte zwei gute Möglichkeiten und netzte zweimal ein. Unser letztes Spiel verloren wir verdient, die Kraft und die Motivation war nach 6 Spielen einfach dahin. Somit erreichten wir einen sehr guten vierten Platz. Gratulation an die Mannschaft, die im Anschluß an das Turnier noch auf dem Uhinger Kandelhock den Tag ausklingen lies.

Es spielten: Gabriel Mende (Tor), Jakob Blaschke, Max Härtel, Lukas Baligac, Benjamin Fritz (1 Tor), Jona Borstell, Fabio Gesia (2), Ronja Fischer, Daniele Gesia

SVE - TSV Wäschenbeuren 1      1:0                                    Turnierendstand: 1. TV Deggingen

SVE - FV Faurndau 1                 0:0                                                           2. KSG Eislingen 

SVE - Reichenbach i.T.              2:0                                                           3. FC Eislingen 1

SVE - KSG Eislingen                  0:0                                                            4. SV Ebersbach

SVE - TV Deggingen                 0:2                                                            5. SC Geislingen

SVE - FC Eislingen 1                 0:1                                                            6. TSV Wäschenbeuren 1 

 

Guter 6. Platz beim Aspen-Cup des TV Hochdorf

 

Am 6. Juli starteten wir zusammen mit 11 anderen Mannschaften beim Aspen-Cup des TV Hochdorf. Es wurde in zwei Gruppen a 6 Mannschaften gespielt.

Wir begannen unser erstes Spiel noch schleppend, konnten aber verdient gewinnen. Das zweite Spiel ging komplett in die Hose. Das dritte und vierte Spiel waren wir deutlich stärker und gewannen. Im letzten Gruppenspiel waren wir zu unendschlossen und vergaben unsere Möglichkeirten leichtfertig sodaß das Spiel 0:0 endete. Damit waren drei Mannschaften Punktgleich und von denen hatten wir das schlechteste Torverhältnis. Deshalb verpassten wir das Halbfinale. Nach einer langen Pause gingen wir unkonzentriert in die Partie und lagen schnell mit 2 Toren in Rückstand. Dann kamen wir besser ins Spiel und verkürzten. In der Folge hatten wir einige guten Möglichkeiten für den Ausgleich doch leider liefen wir kurz vor dem Ende in einen Konter und verloren wir das Spiel um Platz 5/6. Trotz allem sind wir auf die Leistung der Mannschaft stolz, es war glühend heiß und jeder hat an diesem Tag sein bestes versucht. 

Es spielten: Ruben Durante (Tor), Jakob Blaschke, Joel Önaktug (1), Max Härtel (2), Gabriel Mende, Ronja Fischer, Daniele Gesia, Fabio Gesia (3), Jona Borstell (1) 

SVE - TV Echterdingen     1:0                          Turnierendstand: 1. TV Hochdorf, 2. Untertürkheim, 

SVE - FV Plochingen        0:4                                                  3. Plochingen 4. Echterdingen, 

SVE - TV Hochdorf          2:1                                                  5. TV Nellingen, 6. SV Ebersbach

SVE - Obertürkheim         3:0                                                  7. FC Eislingen etc. 

SVE - TSV Deizisau         0:0

Platz 5 und 6:

SVE - TV Nellingen   1:3