Saison 2013/14 F/E3

Trainer :      Marcus Wünning       0160/90818200            marcus.wuenning@gmx.de

                        

 

Trainingszeiten:

 

Montags 17 - 18.30 Uhr Kunstrasen

Donnerstags 17 - 18.30 Uhr Stadion

 

 

Spiele/Ergebnisse/Tabellen (bitte anklicken)

 

 

Termine :

 

 

Spielberichte Saison 2013 / 2014

 

Winterturnier in Westerheim der F-Junioren 2.Platz

Am Sonntag  nahmen wir am F1-Jugendturnier des SV Westerheim teil. Wir konnten unsere Chancen überhaupt nicht einschätzen, da wir keine der Mannschaften kannten. Auf jeden Fall merkten wir schnell, dass wir auf der Alb waren. Es gab zwar auch in Westerheim wenig Schnee, aber dafür war der Hallenboden mal so richtig glatt.

Im ersten Spiel gegen den TSV Söflingen gewannen wir souverän mit 4:1.  Torwart Serhat war es ziemlich langweilig, es war ein Spiel auf ein Tor. Dann gewannen wir gegen den FV Schelklingen-Hausen einigermaßen locker 2:0. Gegen Wittlingen gab es dann ein lockeres 4:1 und gegen den TV Deggingen I dann 4:0. Die Mannschaften waren nicht schlecht, aber die Jungs spielten kompakt, Serhat hat alle wichtigen Bälle gehalten und die Torchancen wurden einfach konsequent genutzt.

So schlossen wir die Vorrunde mit 12 Punkten und 14:2 Toren ab und waren die einzige Mannschaft mit 4 Siegen in der Vorrunde. Der Gruppenzweite hatte 7 Punkte. Das Halbfinale gegen den SC Heroldstatt war dann richtig nervenaufreibend. Wir hatten einige gute Chancen, aber die Torfrau erinnerte uns ein bisschen an Nadine Angerer. Schließlich staubte David nach Schuss von Niki zum 1:0 ab und kurz danach versenkte er den Ball nochmals souverän im gegnerischen Tor.

Im Finale war dann unser stärkster Gruppengegner in der Vorrunde, der FV Schelklingen-Hausen, zu bezwingen. In einem ausgeglichenen Spiel lagen wir zweimal in Rückstand und glichen durch Finn und Niki aus. Dann schien es nur eine Frage der Zeit, wann wir das 3:2 machen. Einen Eckball von uns rd. 20 Sekunden vor Schluss führte dann zu einem Konter und 3 Sekunden (!!) vor Schluss rollte der Ball in unser Tor. Eine sehr unglückliche Niederlage. Wir waren am Drücker, hatten die besseren Chancen und verloren mit viel Pech. Macht nichts Jungs. Ihr habt die Alb gerockt!! Die meisten Tore geschossen, die meisten Punkte geholt und auch noch den Torschützenkönig mit David  in der Mannschaft. Ihr habt alle richtig gut gespielt. Jungs, nächste Jahr gibt es Revanche in Westerheim.

Gespielt haben: Serhat, Justin B., Finn (5 Tore), Niki (3 Tore), David (9 Tore), Dennis, Lenny (1 Tor), Justin H.

 

 

 

SV Ebersbach E3 – TSV Wäschenbeuren E3  13:1

 

In unserem letzten Gruppenspiel der Quali-Staffel gab es bei tollem Fußball-Wetter ein wahres Schützenfest. Von Beginn an waren wir weit überlegen, besonders geprägt von tollen Kombinationen über beide Außenbahnen. Immer wieder gelang es uns dabei, den am besten positionierten Mitspieler zu suchen. So stand es bis zur Halbzeit bereits 7:1, wobei jedes Tor wirklich klasse herausgespielt wurde.

Ziel war es am letzten Spieltag, allen die Gelegenheit zu geben, einmal auf anderen Positionen Erfahrungen zu sammeln. Trotz der dadurch bedingten häufigen Wechsel waren wir auch nach der Pause drückend überlegen und es fiel ein Tor ums andere. Selbst unser Stammtorwart Finn konnte nach einem perfekten Querpass sein erstes Tor überhaupt aus dem Spiel heraus erzielen. Besonders aber das letzte Tor nach tollem Doppelpass war der krönende Abschluss eines schönen Vormittags.

Jungs, ihr habt einmal mehr bewiesen, dass ihr auch über 50 Minuten ein sehr hohes Tempo halten und dabei noch den Gegner mit schnellen Kombinationen geschickt ausspielen könnt.

Es war für jeden ein Spaß, euch zuzuschauen! Ihr habt eine absolut geniale Quali-Staffel gespielt und könnt mit dem 2. Platz wirklich zufrieden sein. Gratulation! Zwar besteht unsere Mannschaft vor allem aus Kindern, die noch in der F-Jugend spielen könnten. Doch haben wir mit 29 Toren bei nur 10 Gegentoren in vier Spielen auch das beste Torverhältnis in unserer Gruppe. Macht weiter so!

 

Es spielten: Finn L. (1), Dennis, Leon, Lars, Justin (2), Finn M. (5), David (3), Serhat (1), Lenny, Niklas (1).

 

 

SC Geislingen E3 – SV Ebersbach E3 6:5

Schon unser drittes Auswärtsspiel stand auf dem Plan – dieses Mal beim Tabellenführer SC Geislingen. Bei tollem Fußball-Wetter hatten die Geislinger den deutlich besseren Start und kamen zu einigen Chancen, die wir aber durch Finn L. im Tor und unsere stabile Abwehr mit Dennis und Leon vereiteln konnten. Nach einem Patzer in der Geislinger Abwehr nutzte David denn auch prompt unsere erste echte Chance und wir gingen glücklich mit 0:1 in Führung. Dadurch waren wir jetzt voll im Spiel und es entwickelte sich über die komplette Spielzeit ein tolles, meist ausgeglichenes Spiel mit vielen großen Chancen auf beiden Seiten. Eine nutzte Serhat bald zum 0:2, worauf wir dann etwas sorgloser wurden und das 2:1 durch einen Sonntagsschuss bzw. das 2:2 per Abstauber einfingen. Jedoch konnten wir praktisch mit dem Pausenpfiff nach toller Kombination noch das 2:3 durch Justin erzielen.

Überlegen starteten wir auch in die zweite Halbzeit und kamen nach tollem Pass von Finn M. erneut durch Justin zum verdienten 2:4. Danach fehlte leider immer wieder die letzte Konsequenz zum Ball, sowohl bei unseren zahlreichen Großchancen, als auch bei der folgenden Gegentor-Serie (3:4, 4:4, 5:4, 6:4), wo jede Chance der Geislinger auch zum Treffer führte. Dabei spielten wir eigentlich weiter schön nach vorne, aber leider stand das Glück nicht auf unserer Seite, lediglich das sehr schöne 6:5 durch Finn M. gelang uns noch kurz vor dem Schlusspfiff.

Am Ende war ich mit dem gegnerischen Trainerteam einig, dass sie an diesem Samstag unbedingt Lotto noch spielen sollten, angesichts ihrer glücklichen Trefferquote in den letzten fünfzehn Minuten. Kopf hoch, Jungs, ihr habt toll gespielt und es macht uns allen großen Spaß, euch auf dem Platz zuzuschauen.

Am 9.11. dürfen wir dann endlich wieder zuhause auflaufen, bei unserem letzten Quali-Runden-Spiel diesen Herbst, diesmal gegen Wäschenbeuren.

Es spielten: Finn L., Dennis, Leon, Justin (2), Finn M. (1), David (1), Serhat (1), Lenny, Niklas.

 

Kuchen IV – SV Ebersbach E3           3:6
 
Bei regnerischem Wetter machten wir uns auf zu unserem dritten Spiel gegen Kuchen IV. Doch weder die nasskalte Witterung noch der matschige Platz taten unserer Spielfreude Abbruch: Nach überlegenem Beginn stand es durch Tore von Serhat und Finn M. bald 2:0. Danach kam der Gegner zweimal per Konter zum Erfolg, da wir etwas unachtsam in der Rückwärtsbewegung waren. Finn M. gelang nur wenig später eine glückliche Einwurfverlängerung über den gegnerischen Torwart hinweg und wir gingen erneut in Führung, mussten aber wieder einen Konter zulassen, der praktisch mit dem Pausenpfiff zum 3:3 führte. Ärgerlich: Eigentlich war der Gegner nur dreimal vor unserem Tor und dreimal kassierten wir prompt einen Treffer.
Das Blatt wendete sich nach der Pause: In der zweiten Halbzeit ließen wir uns das Heft nicht mehr aus der Hand nehmen. Jedes unserer Tore war schöner als das vorherige - 4:3 per Abstauber durch Lenny, das 5:3 wieder durch Lenny, diesmal per Kopf nach toller Flanke von Niki. Das 6:3 gelang uns wie im Lehrbuch: von hinten raus den Ball schön nach außen gespielt, toller Pass in die Mitte durch Niki und ein treffsicherer Abschluss durch Justin, den der Torwart zwar zunächst noch abwehren konnte. Aber Finn M. setzte direkt nach und netzte zum mehr als verdienten Erfolg ein. Jungs, ihr steigert euch von Spiel zu Spiel!
Nächsten Samstag fahren wir jetzt zum punktgleichen Tabellenführer nach Geislingen, aber nach den bisherigen Leistungen müssen wir uns auch dort nicht verstecken, sondern genauso engagiert auftreten wie in den bisherigen Spielen.
 
 
 
SV Ebersbach – KSG Eislingen III 5:0
 
In unserem ersten Heimspiel als E-Jugend-Mannschaft mussten wir gegen Eislingen III antreten, die gestärkt durch einen Kantersieg gegen Wäschenbeuren nun bei uns aufliefen. Die Eislinger Vorschusslorbeeren ließen uns gänzlich unbeeindruckt: Von Beginn an dominierten wir das Spiel nach Belieben und kamen über die Flügel immer wieder zu tollen Chancen. Folgerichtig fielen dann auch bald die ersten Treffer: Das 1:0 nach toller Vorarbeit von Niki - in der Mitte standen Finn M. und David schon einschussbereit, aber der Gegner erledigte es dann doch selbst. Das 2:0 und das 3:0 fielen nach ähnlich zielgenauen Pässen, schönem Spiel über die rechte Seite und Flanken vors Tor, die erst Lenny im Nachschuss, später dann Finn M. direkt versenkten. Trotz der bequemen Führung starteten wir auch nach der Halbzeitpause druckvoll und wurden mit schönen Treffern durch Justin und David belohnt. Insgesamt waren wir an diesem Wochenende in allen Mannschaftsteilen völlig überlegen: vom Torwart Finn L. und später Serhat über die stabile Abwehr mit Lars, Leon, Dennis und Firat, das offensive Mittelfeld mit Justin, Finn M. und Niklas, und nicht zuletzt unsere Stürmer David und Lenny, wo besonders David unermüdlich nach hinten arbeitete und so dem Gegner viele Bälle abluchste. Jungs, ich kann mich nur wiederholen: Ihr seid eine ganz tolle Truppe. Macht weiter so nächste Woche in Kuchen!

 

 

SG Gingen/Süßen II - SV Ebersbach   3:3 
 
Mit drei Spielern Jg. 2004 und sieben Spielern Jg. 2005 fuhren wir zu unserem ersten E-Jugend-Spiel zur SG Gingen / Süßen 2, die nahezu komplett mit Jg. 2004 auflief. Nach nervösem Beginn mit zwei frühen Gegentoren sah es für uns zunächst nicht gut aus. Allerdings zeigten wir uns völlig unbeeindruckt von dem Rückstand, sorgten mit tollen Kombinationen über die Außen stets für Druck und spielten zahlreiche Möglichkeiten heraus. Den Anschlusstreffer konnten wir nach starkem Spielaufbau und Flankenlauf von Serhat durch David markieren. Das gab weiter Auftrieb und der Gegner wurde regelrecht an die Wand gespielt. Die logische Folge war das geschickt herausgespielte 2:2 durch Finn M. Leider konnten wir danach die zahlreichen Chancen bis zur Pause nicht nutzen und mussten uns auf die stabile Abwehr von Dennis, Justin, Leon, Lars und Lenny und die sichere Hand von Finn L. im Tor verlassen um den Spielstand zu halten.
Der hohen Qualität unseres Spiels taten danach auch ein verletzungsbedingter Torwartwechsel und die dadurch bedingte Mannschaftsumstellung keinen Abbruch. Nach passgenauer Ecke von Niki und Kopfballtor von Finn M. gingen wir in Führung, kassierten aber aufgrund einer Unachtsamkeit bei einem Konter der Gegner den Ausgleich. Am Ende blieben zu viele Chancen ungenutzt, um den sicheren gegnerischen Torwart zu überwinden. Dennoch blieb es beim ersten Punktgewinn gleich im ersten E-Jugend-Spiel. Super Jungs, absolute Spitze – ihr seid eine tolle Truppe!
 
 

 

E-Jugendvorbereitungsturnier in Notzingen

Am vergangenen Samstag fuhren wir mit 2 Mannschaften zum E-Jugendvorbereitungsturnier nach Notzingen. Da noch viele Spieler des Jahrgangs 2003 fehlten, hilfen einige Jungs aus anderen Mannschaften aus. Hierfür Herzlichen Dank.
5 E1 Spieler (Jahrgang 2003), 1 E2 Spieler (2004) und 3 E3 Spieler (2005) bildeten unsere E1 und mussten in allen 5 Spielen als Verlierer vom Platz gehen. Trotzdem Respekt an die Jungs die gespielt haben. Emil stand im Tor unter Dauerbeschuss und konnte sich mehrfach super stark präsentieren. Flo H. spielte alle Spiele durch und war unterstützt von Serhat und Justin (2005) unser Fels in der Brandung. Ohne die 4 Kämpfer hätten die Ergebnisse teilweise anders ausgesehen. Nach vorne rackerten Tim G. , Tim R. , Marvin, David (2005) und Nicki (2005), gingen nicht nur an ihre Grenzen sondern zeigten teilweise auch, über was für Qualitäten sie verfügen. Originalton des Trainers aus Beuren, der komplett mit Spielern des Jahrgangs 2003 spielte, „das gibt’s doch nicht wie ihr Euch von den Kleinen vorführen lasst“. 
Für unsere E2 lief das Turnier super. Nach 4 Siegen und 1 Unentschieden waren sie Gruppenerster. Ihre einzige Niederlage kassierten die Jungs von Günter Ratmer im Halbfinale, das Spiel um Platz 3 konnten sie wieder souverän gewinnen. 
Fazit vom Günter, ein wenig Spielfreude und Laufbereitschaft fehlt noch, aber wenn die Jungs im kleinen Finale freistehend vorm gegnerischem Tor nochmal quer spielen und den Torwart ausspielen, sind sie das, was er versucht seinen Jungs beizubringen, Teamplayer.